professionelle sowie ehrenamtliche Akteur*innen

Der Kopfbau – was ist das? Häufig gestellte Fragen

1. Welche Geschichte hat der Kopfbau? Der sogenannte Kopfbau ist die ehemalige Kassenhalle der Flughafentribüne Riem. 1937–1939 wurde sie nach Plänen des Architekten Ernst Sagebiel gebaut, der auch für die zeitgleich entstehenden Flughäfen Tempelhof, Dresden und Stuttgart verantwortlich war. Mit einer Höhe von ca. 4m und einer Breite von 25m reichte die Tribüne in einem …

Der Kopfbau – was ist das? Häufig gestellte Fragen Read More »

Bis 30. April bewerben für das „expeRIEMent Kopfbau“

Was steckt hinter dem ExpeRIEMent Kopfbau? Die kultige Kassenhalle des ehemaligen Flughafens Riem in der Messestadt-Riem soll bis Ende 2024 für Kulturveranstaltungen aller Art (Ausstellungen, Tanz, Theater, Musik, Film, Literatur, Lesungen, Fotografie, Installationen, …) Workshops, Kurse, Präsentationen, Gesprächsrunden oder Nachbarschaftsaktivitäten genutzt werden. Wer Ideen für ein entsprechendes Projekt oder Vorhaben im Kopfbau hat, kann nun …

Bis 30. April bewerben für das „expeRIEMent Kopfbau“ Read More »

Der Kopfbau als Experiment: Alle Infos zum Bewerbungsverfahren

Der „Kopfbau“ war ehemals die Kassenhalle der Riemer Flughafentribüne. Das Gebäude wurde zwischen 1937 und 1939 errichtet und ist heute eines der letzten verbliebenen Baudenkmäler des Flughafens München-Riem. 2005 wurde der denkmalgeschützte Bau für die Bundesgartenschau als „BUGA-Lounge“ ertüchtigt; bereits in den vergangenen Jahren wurde er sporadisch kulturell genutzt. Unter dem Titel „experiement kopfbau“ wird …

Der Kopfbau als Experiment: Alle Infos zum Bewerbungsverfahren Read More »

Scroll to Top