kulturelle Bespielung des Tribünen-Kopfbaus

Zwischenbilanz von Kopfbau-Betreiber Brand: „Die Atmosphäre dieses Raums entschädigt für alles!“

Manchmal nennt sich Karl-Michael Brand „Kopfbau-Hausmeister“, aber eigentlich ist er viel mehr: Der von ihm geleitete Verein Echo e.V. organisiert den Betrieb in der neuen Kultureinrichtung der Messestadt, kümmert sich um die Ausstattung und verantwortet auch immer wieder selbst ein Programm. In der Take Off! zieht Brand eine Bilanz der ersten Wochen und schaut, was …

Zwischenbilanz von Kopfbau-Betreiber Brand: „Die Atmosphäre dieses Raums entschädigt für alles!“ Read More »

Kultur im Kopfbau: Hoffentlich wie Seifenblasen – nur beständiger

Der Kopfbau ist eröffnet. Im ehemaligen Kassenhäuschen der Zuschauertribüne des Riemer Flughafens findet ab sofort ein buntes Kulturprogramm statt. Die Party zum Beginn war ein voller Erfolg – und voller Überraschungen. Vielleicht sind die Seifenblasen, die Kinder am Eröffnungstag vor dem Kopfbau in die Luft steigen lassen, ein gutes Symbol für das, was hier jetzt …

Kultur im Kopfbau: Hoffentlich wie Seifenblasen – nur beständiger Read More »

Experiment Kopfbau: Zukunft ab 2022 mit Kunst und Kultur

Der Kulturausschuss des Stadtrats hat jetzt die Konzeption eines Kunst- und Kulturprogramms des Kulturreferates für die kommenden Jahre in der Messestadt Riem beschlossen. Dabei wird ein teilhabebasiertes kulturelles Programm für die Jahre 2022 bis 2024 entwickelt. Das aus zwei Teilen bestehende Konzept umfasst die kulturelle Bespielung des Tribünen-Kopfbaus sowie die generationsübergreifenden „KunstSpielOrte“ – temporäre Kunstinterventionen …

Experiment Kopfbau: Zukunft ab 2022 mit Kunst und Kultur Read More »

Scroll to Top