Messe München stellt vollständig auf Ökostrom um

Messe München stellt vollständig auf Ökostrom um –
weiterer Baustein des nachhaltigen Handeln

Ab Januar 2020 stellt die Messe München komplett auf rein regenerativ erzeugten Strom um und geht damit einen weiteren Schritt in Richtung klimaneutralem Handeln. Schon in den vergangenen Jahren war mehr als die Hälfte des Strombedarfs aus erneuerbaren Energiequellen gedeckt worden. „Jetzt haben wir auf 100 Prozent umgestellt, was eine weitere beträchtliche CO2-Einsparung zur Folge haben wird“, erläutert Klaus Dittrich, Vorsitzender der Geschäftsführung der Messe München.

  • 100 Prozent Ökostrom auf dem gesamten Messegelände in München-Riem
  • Einsparung von jährlich 6.400 Tonnen CO2
  • Messe München Vorreiter in Sachen Nachhaltigkeit

Der durchschnittliche Strombedarf der Messe München am Standort München-Riem entspricht dem von rund 9.100 Münchner Zwei-Personen-Haushalten. Durch die vollständige Umstellung auf regenerativ erzeugten Strom spart die Messe München jährlich rund 6.400 Tonnen CO2 ein. Die Bedeutung der Maßnahme erklärt sich am besten, wenn man die Zahl der Bäume zugrunde legt, die es benötigt, um das schädliche Kohlendioxid aus der Luft zu binden. Geht man davon aus, dass zur Kompensation von einer Tonne CO2 im Jahr rund 80 Bäume benötigt werden, dann entspricht die künftige Einsparung auf dem Messegelände der Leistung von rund 511.500 Bäumen im Jahr. „Das sind Zahlen, die uns schon ein wenig stolz machen“, freut sich Dittrich, der weiter ausführt: „Die Messe München als einer der international führenden Messeveranstalter hat weltweit eine hohe Strahlkraft. Sowohl in ihrem Handeln als auch auf ihrem Gelände ist sie der Nachhaltigkeit in besonderer Weise verpflichtet. Mit der Umstellung auf Ökostrom gehen wir hier einen weiteren Schritt in Richtung klimaneutralem Handeln.“

STADTWERKE MÜNCHEN ALS PARTNER
Die Umstellung auf Ökostrom ist eine zentrale Maßnahme für mehr Nachhaltigkeit. Die Messe München hat sich für den M-Ökostrom der Stadtwerke München entschieden, der transparent belegbar ausschließlich aus regenerativen Energiequellen produziert wird. Im Raum München sind dies vor allem Wasserkraftwerke sowie Photovoltaik- und Geothermie-Anlagen. Biogas und Windkraft spielen derzeit noch eine eher untergeordnete Rolle.

DER NACHHALTIGKEIT VERPFLICHTET
Für die Messe München gehören unternehmerischer Erfolg und verantwortungsvolles Handeln unmittelbar zusammen. Das Unternehmen setzt sich für den Umwelt- und Klimaschutz ein sowie für die Schonung von Ressourcen. Als erstes Messegelände der Welt wurde die Messe München durch den TÜV SÜD mit dem Zertifikat „Energieeffizientes Unternehmen“ ausgezeichnet. Beispielhaft für den hohen Nachhaltigkeitsanspruch des Unternehmens beim Betrieb des Messegeländes sind auch die Photovoltaik-Anlagen auf den Messedächern, ein mit Erdgas betriebenes Blockheizkraftwerk sowie ein ausgeklügeltes System zur Regenwasserversickerung zur Entlastung der Kanalisation. Teile des Messegeländes werden mit Erdwärme beheizt. Schon heute ist die Messe München Unterzeichnerin des fairpflichtet Nachhaltigkeitskodex, der mit zehn Leitsätzen die Nachhaltigkeit bei der Organisation und Durchführung von Veranstaltungen fokussiert.

 

Große Jugend-Zirkusgala im Quax

„Manege frei!“ heißt es diesen Winter wieder bei der Jugendgala der Zirkusschule Krullemuck des ECHO e.V. Die jungen Artisten der Zirkusschule zeigen ihr Können in einer mitreißenden Abschlussaufführung im Quax, dem Zentrum für Freizeit und kulturelle Bildung, Helsinkistr. 100 in der Messestadt Riem, München.

Am Sonntag, 1.12. findet ab 17 Uhr die öffentliche Generalprobe statt, am Montag, 2. Dezember 2019 hebt sich ab 19 Uhr dann der Vorhang für „Trio in Machina“. Die „Maschine“, die Wetter und Zeit macht, wird von drei Bösewichten beschädigt. Kann sie wieder zum Laufen gebracht werden?

Die öffentliche Kartenreservierung für die Gala beginnt ab dem 25. November 2019 telefonisch im Büro unter 089/94304845 oder office@echo-ev.de. (Öffnungszeiten: Mo – Do bis 9 bis 13 Uhr). Kartenabholung und Bezahlung ist nur an der „Abendkasse“ möglich! Die Karten kosten für jeden das, was ihm ein abendfüllendes Programm wert ist. Sie können sich gerne an einem Kino-, Konzert- oder Theaterbesuch orientieren. Die Kasse öffnet eine Stunde vor den Vorstellungen. Einlass ist 15 Minuten vor Beginn.

Naturwerkstatt für Kinder am 6.12.

Am Freitag, dem 6. Dezember 2019 von 15 bis 17 Uhr sind alle Kinder, die sich gerne mit Garten und Natur beschäftigen, in die Naturwerkstatt eingeladen! Gemeinsam mit Gärtnern und Künstlern von ECHO e.V. basteln sie Vogelfutterstellen für den Winter und helfen mit, den Garten fürs kommende Frühjahr vorzubereiten. Dabei können die jungen Naturforscher beobachten, wie sich die Pflanzen auf die kalte Jahreszeit einstellen.

Das kostenlose Programm von ECHO e.V. richtet sich an Kinder ab 6 Jahren, es ist keine Anmeldung erforderlich!

Workshop Tanz + Bewegung für Kids und Jugendliche

LUST AUF TANZEN? Wir freuen uns auf tanzbegeisterte Teilnehmer*innen für unsere Tanz- und Bewegungsworkshops im Quax! Du lernst Choreografien und Tanzmoves und darfst deine eigenen Ideen mit einbauen!

Fitness, Tanz und Bewegung zu moderner Musik!

Komm vorbei und bring deine Freunde mit  🙂

Mittwoch, 11.12.
16:00 – 17:00     
für alle von 7 – 11 Jahren
17:00 – 18:00      für alle von 12 – 18 Jahren

Donnerstag, 19.12.
16:00 – 17:00
      für alle von 7 – 11 Jahren
17:00 – 18:00      für alle von 12 – 18 Jahren

ohne Anmeldung, kostenlos!

Ort: Quax – Halle

Für 2020 sind weitere Tanzkurse geplant!!!

Ab sofort neu: RSS-Feed “Unsere Messestadt”

Sehr geehrte Besucher*innen des Stadtteilportals “Unsere Messestadt”!

Ab sofort können Sie die neue Funktion des RSS-Feed noch einfacher nutzen:
einfach auf der Startseite links unten auf den RSS-Button klicken
und aktuellste Infos abonnieren!

Wir wünschen viel Vergnügen bei der Lektüre!

Hohe Berge und große Sprünge (aus: TakeOff 73)

 

Naturkosmetik- und Seifenwerkstatt

Naturkosmetik selber machen? Badekugeln, Lippenbalsam oder Seife aus natürlichen Zutaten und dazu aus eigener Hand? All das ist möglich in der Naturkosmetik- und Seifenwerkstatt des ECHO e.V. in der Grünwerkstatt.

Mit natürlichen, hochwertigen Rohstoffen und Düften passend zur Jahreszeit können Sie unter Anleitung mit ganz einfachen Mitteln naturnah und nachhaltig eigene Rezepturen für Seifen, Badekugeln und andere Naturkosmetikprodukte wie z.B. Lippenbalsam entwickeln!

Die Naturkosmetikwerkstatt findet am Samstag, dem 30. November 2019 von 18 bis 20 Uhr in der Grünwerkstatt, Helsinkistr. 57, statt. Die Kosten betragen 3 Euro pro Teilnehmer. Es ist eine Anmeldung unter office@echo-ev.de oder 089/94304845 notwendig.

Die Grünwerkstatt bietet Raum für Ökologie und Nachhaltigkeit im Riemer Park. Ihr regelmäßiges Programmangebot richtet sich sowohl an Kinder als auch an Erwachsene. Seit 2016 ist Echo e.V. als Partner des Baureferats, Abteilung Gartenbau, der offizielle Trägerverein der Grünwerkstatt. Erfahren Sie mehr zum Programm der Grünwerkstatt unter echoev.de/gruenwerkstatt-muenchen-riem.

Diskussionrunde “Grundrente”: Mi, 20.11. Nachbarschaftstreff Oslostraße

Das deutsche Rentensystem ist eine komplizierte Angelegenheit: Über die Frage, ob man bestimmten Rentnern, die offensichtlich viel zu wenig für ein vernünftiges Leben haben, etwas mehr aus der Rentenkasse zugestehen soll, kann jahrelang gestritten werden. Und für die Übereinkunft, dass Nackte sich nicht ausziehen müssen, lassen sich jetzt die Politiker feiern.
Für uns ist die Grundrente ein Grund, sich die Frage zu stellen:

Warum ist die Festlegung von Sozialleistungen eigentlich eine so komplizierte Angelegenheit?

Wir treffen uns diesmal am Mittwoch, 20. November 2019 von 18:15 – 20:00
im Nachbarschaftstreff Oslostraße 10.

Infos und Anmeldung unter: nachbar.schaft@web.de oder einfach vorbeikommen!

(Grafik: Josette Renee)