Willkommen bei den Pfadfinder*innen in der Messestadt!

Hallo du,

ich bin die Esther. Bist du zwischen 7 und 18 Jahre und hast Lust neue Leute kennen zu lernen? In einer Gemeinschaft miteinander zu wachsen? Willst unbedingt mal auf ein Zeltlager mitzufahren? Bei einem Geländespiel mitmachen und dabei an deine Grenzen gelangen? Nur mit Karte und Kompass dein Ziel erreichen und jedes Mal ein Abenteuer erleben? Dann bist du bei uns genau richtig!

Wir – das sind die Pfadfinder* innen vom Stamm Galileo Galilei und wir sind schon seit geraumer Zeit in der Pfarrei Sankt Florian hier in der Messestadt angesiedelt. Je nach Alter sind wir in unterschiedliche Stufen eingeteilt. Die Jüngsten sind die Wölflinge von ca. 7 bis 10 Jahren, dann folgt die Jungpfadfinderstufe bis 13 Jahren, die Pfadfinderstufe bis zum 16. Lebensjahr und als letztes die Rover ab dem 16 Lebensjahr. Wenn man volljährig ist kann man einen Leitungskurs machen und von da an selber eine Gruppe übernehmen.

Wir treffen uns einmal in der Woche zur Gruppenstunde. Dort haben wir viel Spaß miteinander und planen gemeinsame Aktionen, wie beispielsweise unseren Verkauf am Adventsbasar. Vielleicht hast du uns dort schon mal gesehen. Immerhin sind wir sehr auffällig mit unseren beigen, mit Aufnäher bestickten Pfadfinderhemden und den unterschiedlich farbigen Halstüchern, die übrigens für die jeweilige Altersstufe stehen.

Aber nicht nur in der Pfadfindergruppenstunde verbringen wir Zeit miteinander. Einmal im Jahr zu Pfingsten fahren wir auf eine Wiese, um dort zu zelten. Wir schlagen dort unsere Schwarzzelte, die sogenannten Jurten, auf, und verbringen viel Zeit miteinander. Am Abend nach einem anstrengenden Programm lassen wir den diesen gemütlich bei Stockbrot und Musik am Lagerfeuer ausklingen, während die Nachtwache unseren Lagerplatz bewacht. Eines kann ich dir versichern – es wird niemals langweilig! Denn auf einem Zeltplatz gibt es immer was zu tun: Ein spannendes Rätsel zu lösen, Feuerholz suchen oder zerhacken, eine Waschstelle aufbauen, und vieles mehr.

Doch nicht nur an Pfingsten fahren wir weg. Jeden Herbst findet unser Stammeswochenende statt, das wir jedes Jahr auf einer Hütte verbringen. Dies ist immer eine gute Gelegenheit sich besser kennenzulernen und als Gruppe noch enger zusammenzuwachsen, wie eine große Familie. Denn genau das sind wir auch. „Alle Pfadfinder und Pfadfinderinnen sind Geschwister“, so steht es schon im ersten Pfadfindergesetz.

Natürlich sind wir nicht der einzige Stamm im München. In unserem Bezirk München-Ost tummeln sich sogar 8 unterschiedliche Pfadfinderstämme und bei Aktionen des Bezirks hast du auch die Möglichkeit Pfadfinder aus anderen Stadtteilen kennenzulernen, neue Freundschaften zu schließen und gemeinsam eine schöne Zeit zu verbringen. Alle fünf Jahre findet auch ein riesiges Bezirkslager statt, bei dem es immer ein tolles Programm und großartige Events gibt, also sei gespannt.

Wir gehören dem „Ring deutscher Pfadfinder und Pfadfinderinnen“ an (rdp), welcher Teil der Weltpfadfinderorganisation WOSM ist. Denn bei uns ist jeder willkommen, gleich welche Religion, welches Geschlecht oder welche Herkunft er oder sie hat. Toleranz ist uns sehr wichtig, da wir als Pfadfinder*innen zu einem friedlichen Miteinander in unserer Gesellschaft beitragen wollen.

Es gibt Pfadfinder*innen nicht nur in Deutschland, sondern wir sind eine internationale Organisation. Alle vier Jahr findet das sogenannte World Scout Jamboree statt, wo Jugendliche zwischen 14 und 17 Jahren die Möglichkeit haben, Pfadfinder aus aller Welt kennenzulernen. Das letzte Jamboree war 2019 in den USA und ich selbst war im Jahr 2015 in Japan. Du siehst also gibt in der Pfadfinderei viel zu entdecken und zu erleben.

Lust bekommen?

Dann nimm Kontakt zu uns auf entweder über unsere Website: www.dpsg-riem.de oder per Mail: stavos@dpsg-riem.de

Wir treffen uns zu unseren Gruppenstunden einmal die Woche in den Räumen der Pfarrei.
Wir freuen uns auf dich!!

Gut Pfad

Esther