Munich for Future: Disskussionsrunde im Nachbarschaftstreff Oslostraße

Einladung zur Diskussionsrunde über die Forderungen an die Stadt München:
„Diese Forderungen richten sich an den Stadtrat der Landeshauptstadt München, den derzeitigen Bürgermeister sowie alle auf ihn folgenden Bürgermeister*innen. Als überparteiliche Bewegung sprechen wir hiermit jede Partei, jede*n Vertreter*in einer Partei, parteilose Abgeordnete des Stadtrates sowie die hauptamtlichen Stadtratsmitglieder an. Außerdem richten wir uns an alle Vereinigungen, Bewegungen und politisch Interessierte, die in München aktiv sind. #FridaysForFutureMuenchen Präambel …“.

Gesamter Text abrufbar nach Mailanfrage unter: nachbar.schaft@web.de

Wir treffen uns am Dienstag, 20. August 2019, 18:00 Uhr – 20:00 Uhr

im Nachbarschaftstreff Oslostraße 10

Infos und Anmeldung unter: nachbar.schaft@web.de oder einfach vorbeikommen.

Kinder-Zirkus-Attraktionen in Riem

Die Riemer Kinderzirkustage führte ECHO e.V. auch in diesem Jahr wieder in Zusammenarbeit mit dem Familienzirkus Romano der Familie Hechenberger im Rahmen von „Kinder-Zirkus-Attraktionen“ im Quax, Zentrum für Freizeit und kulturelle Bildung in der Messestadt, in der Grünwerkstatt am Riemer Park sowie in einem großen Zirkuszelt im Park selbst durch. Die Veranstaltung hat sich das Ziel gesetzt, den beteiligten Kindern die Möglichkeit zu geben, selbst die Zirkusdisziplinen Akrobatik, Artistik, Jonglage und Clownerie zu erkunden und am Ende einen großen Auftritt zu haben.

Die Kinderzirkustage 2019 endeten nach einer wettermäßig durchwachsenen Trainingswoche am 10. August mit einer großen Abschluss-Gala im Regen im großen Zirkuszelt auf der Wiese zwischen Quax und Grünwerkstatt im Riemer Landschaftspark. Natürlich war das Zelt wie immer rappelvoll mit begeisterten Zuschauern. 95 kleine und größere Artisten hatten eine Woche lang experimentiert und trainiert, um über 250 begeisterten Gästen im ausverkauften Zelt zu zeigen, was im Zirkus alles möglich ist.

Roter Faden der diesjährigen Inszenierung war die Fortsetzung von Schneewittchen mit dem großen Hochzeitsball in Oma Ernas Märchenstunde. Doch leider wurde das Buch heruntergeworfen und die Märchen kamen auf sehr unterhaltsame Weise ziemlich durcheinander…

Doch warum eigentlich der ganze Aufwand?
Trotz mannigfaltiger medialer Angebote sind Kinder auch heutzutage noch von dem Spektakel „Zirkus“ fasziniert und lassen sich gerne von der Magie der Manege einfangen. Wie kaum ein anderes Medium vereint der Zirkus eine große Fülle an Möglichkeiten zum Erwerb sozialer, motorischer und künstlerischer Kompetenzen.

Der Spaß am Zirkustraining steht dabei immer im Vordergrund, der Kompetenzerwerb findet spielerisch und ohne Leistungsdruck, quasi „nebenbei“ statt. Ausgangspunkte bei den Kindern und Jugendlichen sind die individuellen Fähigkeiten, die von den Trainerinnen und Trainern gefördert und weiterentwickelt werden. Durch die große Vielfalt der Zirkustechniken im Zirkustraining  kann jedes Kind genau das finden, was ihm Spaß macht. Nicht selten entdecken die Kinder verborgene Fähigkeiten und Talente. Kooperation und gegenseitiges Vertrauen werden in der Zirkusarbeit ebenso gefördert wie Kreativität und Fantasie. Die Mitwirkung im Kinderzirkus gibt nicht nur die Möglichkeit spannende Bewegungserfahrungen zu machen. Anstrengung und soziale Kompromissfähigkeit der Teilnehmer wird durch die unbestechliche Anerkennung der Zuschauer belohnt. Dies stärkt das Selbstvertrauen und motiviert dazu, mehr aus sich heraus zu holen. Es baut soziale Barrieren ab und macht offen für Kontakte. Die Zirkusatmosphäre ist „Urlaub vom Alltag“

Kinder-Zirkus-Attraktionen ist ein Kooperationsprojekt zwischen Sozialreferat (Stadtjugendamt / Ferienangebote), Kreisjugendring München-Stadt, Spiellandschaft Stadt e. V., Referat für Bildung und Sport, Sportamt-Freizeitsport, PA / Spielen in der Stadt e. V., Zirkus Trau Dich und ECHO e.V.

Über 600 ganztagesbetreute Ferienplätze und zahlreiche offene Angebote stehen Kindern und Jugendlichen dieser Stadt im Sommer zur Verfügung.

Das Leben gezeichnet…

Am Samstag, dem 7. September, bietet die Künstlerin und Ökopädagogin Monica Kiss von Habsburg einen weiteren Grundkurs im Freihandzeichnen: Bis zu bis zu 8 Teilnehmer*innen schulen ihr Auge zur genauen Beobachtung und Wiedergabe von Motiven aus Natur und Alltag mit weichen Bleistiften (ab 3B) auf Papier und erlernen im weiteren Kursverlauf verschiedene Techniken. Dazu gehören die räumliche Darstellung eines Gegenstandes, der Einsatz von Licht und Schatten sowie Zeichenutensilien wie Kohle, Rötel, Buntstifte, Kugelschreiber oder Tusche. Das Material wird gestellt.

Samstag, 7.9., 10:00 – 11:30

weitere Termine: 16.11. (12:00 – 13:30) und 14.12. (10:00 – 11:30)

Anmeldung erforderlich unter office@echo-ev.de oder 089/94304845
Teilnehmerbeitrag: € 3 pro Einheit
Ort: Grünwerkstatt

Pflanzenspaziergänge: Spätsommer im Riemer Park

Unter dem Motto “Spätsommer im Riemer Park” wandern wir durch den Park und bestimmen heimische Pflanzen im Jahreslauf. Mit dabei: die Ökopädagogin und Künstlerin Monica Kiss von Habsburg, die uns die spätsommerliche Flora näher bringt.

7. September, 12:00 – 13:30

Anmeldung unter office@echo-ev.de oder 089/94304845
Kosten: € 3

Treffpunkt: Grünwerkstatt
ECHO e.V. und Monica Kiss von Habsburg (Künstlerin und Ökopädagogin)

Äktschn am Würfel

Zum Ende der Sommerferien wird an drei Tagen noch einmal so richtig mit viel Äktschn gespielt und gebastelt, was das Zeug hält! Das Spielbus-Team ist vor Ort und hat für euch viele Spiel- und Bastelaktionen vorbereitet

4. – 6. September, jeweils 14:00 – 18:00

für Kinder ab 6 Jahren, ohne Anmeldung, kostenlos

Ort: Ruth-Beutler-Straße am Orangen Würfel

Open Night – Sunset Party im Quax

Am Freitag, dem 16. August ist Party angesagt im Quax, dem Zentrum für Freizeit und kulturelle Bildung in der Helsinkistr. 100! Wenn die Sonne hinterm Riemer See verschwindet, sind Jugendliche ab 12 Jahren bis 19 Uhr/ab 16 Jahren ab 19 Uhr zur ersten Sunset-Party des Sommers eingeladen.
In cooler Location, mit DJ Phinik und eiskalten Drinks wie Desperados und Sangria machen wir die Nacht zum Tag!

Alle, die gerade nicht an einem Strand sitzen, können von 16 bis 24 Uhr (16 bis 19 Uhr auch für unter 16-Jährige, ab 19 Uhr nur ab 16 Jahre) die letzten Sonnenstrahlen genießen und mit Freunden die ausgelassene Stimmung teilen.

Für die Open Night-Party im Jugendcafé, im Garten und der Halle des Quax von ECHO e.V. ist keine Anmeldung nötig.

Eintritt bis 19 Uhr frei, ab 19 Uhr 3 Euro. Die ersten 20 BesucherInnen nach 19 Uhr erhalten ein Freigetränk!

Wasserspielbus Liquid in der Messestadt!

Welches Schulkind lechzt in den Ferien bei hochsommerlicher Hitze nicht nach einer Abkühlung? Vom 12. bis 14. August dreht sich im Wasserspielbus Liquid von ECHO e.V. daher alles um das kühle Nass: Kinder ab 6 Jahren können ausprobieren, was man mit Wasser so alles anstellen kann – natürlich auch wieder mit der tollen Wasserrutsche! Der Wasserspielbus kann jeweils von 14 bis 18 Uhr ohne Anmeldung und kostenlos besucht werden.

Der Wasserspielbus Liquid steht an folgenden Standorten:

Montag, 12. und Dienstag, 13. August: Ruth-Beutler-Straße am orangen Würfel

Mittwoch, 14. August: Widmannstraße (Grünfläche bei Nr. 36 – 40)

Sommerfest im Quax am 20. Juli

Das Quax lädt am Samstag, den 20. Juli 2019, von 14 bis 19 Uhr alle Eltern und Kinder ein zum Sommerfest: Das Zentrum für Freizeit und kulturelle Bildung in der Helsinkistraße 100 und sein Abenteuerspielplatz öffnen ihre Pforten für einen bunten Familiennachmittag zum Kennenlernen und Reinschnuppern!

Auf dem Programm stehen verschiedenste Spielangebote, die Live-Band „Azrael Gildumir“ sorgt für die musikalische Untermalung. Zur Verpflegung gibt es Leckeres vom Grill. Für den Kindersachen-Flohmarkt werden Tische bereitgestellt, Eltern und auch Kinder können ohne Standgebühr und Anmeldung Spielzeug oder Kinderkleider anbieten. Eine vorherige Anlieferung ist nicht möglich.

Das Sommerfest findet nur bei trockenem Wetter statt!

Einladung zur Informationsveranstaltung und Diskussionsrunde: Fridays4Future und Parents4Future am 16.07.

Schüler und Studenten streiken jeden Freitag, an manchen Freitagen sogar weltweit für eine andere Klimapolitik. Eltern unterstützen sie mit eigenem Engagement. Auf den Plakaten ist die Rede von „unser Planet“, „Mutter Erde“, „Zukunft“, „Menschheit“, „Natur“. Die Bewegung bekommt Zuspruch von Politik und Öffentlichkeit. Aber es regt sich auch Zurückweisung, gar Gegnerschaft. Die eingeladenen Aktivisten der Fridays For Future-Bewegung werden uns von ihren Vorhaben und Erfahrungen berichten. Eingeladen zum sich Informieren und Mitdiskutieren sind alle Nachbarn in der Messestadt, auch mit ihren Kindern, um deren Zukunft es schließlich geht.
Wir treffen uns am Dienstag, 16. Juli, 18:00 Uhr – 20:00 Uhr
im Nachbarschaftstreff Oslostraße 10
Infos und Anmeldung unter: nachbar.schaft@web.de
oder einfach vorbeikommen.

Mitarbeiter bei ECHO werden

Giesing / Trudering / Messestadt Riem

Für die inklusive Mittags- und Hausaufgabenbetreuung im offenen Ganztag für Schüler/innen der 5.-7. Jahrgangsstufe sucht die Bildungswerkstatt des ECHO e.V. pädagogische Mitarbeiter/innen sowohl in der Messestadt Riem und in Trudering als auch in Giesing auf 450-€-Basis. Wir freuen uns auch über Bewerbungen von Quereinsteigern/innen!

Kirchheim

Die Bildungswerkstatt des ECHO e.V. sucht für die inklusive Mittags- und Hausaufgabenbetreuung mit Freizeitgestaltung für Grundschüler/innen (1.-4. Klasse) in Kirchheim bei München eine/n Erzieher/in bzw. Heilerziehungspfleger/in bzw. Sonderpädagogen/in (o.ä.). Die pädagogische Fachkraft wird überwiegend für die Betreuung unserer Integrationskinder zuständig sein. Die Wochenarbeitszeit beträgt 20-25 Stunden. Die Bezahlung erfolgt nach TVöD.

Alle Infos unter https://echoev.de/ueber-uns/jobs-2/

Bitte schicken Sie Ihre Bewerbungen mit kurzem Lebenslauf an Frau Ikeni-Wali unter klein@echo-ev.de. Weitere Informationen unter 089-94466871.