Ein voller Erfolg: Corona-Nothilfe-Pakete

Fast wie Weihnachten dürfte es für diejenigen Familien gewesen sein, die ihr Corona-Nothilfe-Paket für Spielen und Lernen abholen konnten. Kostenlose Künstlerpackerl, prall gefüllt mit Buntstiften, Pinseln, Fingerfarben, Tonpapier, Scheren, Malblöcken und anderen hochwertigen Materialien. Die Hilfsaktion für alle, die sich das Material für häusliche Kunst- und Bastelaktionen nicht leisten können, ist eine Initiative der Online-Plattform für KinderKultur www.kiku-online.net. Sie will damit allen Kindern in der Corona-Krise zuhause schnell und unbürokratisch helfen. Geschnürt werden konnten die Pakete dank der großzügigen Unterstützung durch das Deutsche Kinderhilfswerk. Die Vergabe der begehrten Pakete erfolgte über die Online-Plattform für Kinder auf schriftliche Anforderung. Sie konnten an folgenden drei Orten abgeholt werden: im Quax (Zentrum für Freizeit und kulturelle Bildung, Helsinkistr. 100, München), im LEO 61 (Leopoldstraße 61) und im DAKS (Dachauer Kreativschmiede, Klagenfurter Platz 3, Dachau). Der Inhalt der Pakete soll allen Kindern ermöglichen, die Basteltipps und Kunstideen von www.kiku-online.net mit vollem Eifer mitzumachen.

Das Online-Portal KiKu ist eine Gemeinschaftsproduktion von ECHO e.V. und PA/SPIELkultur e.V. im Auftrag des Stadtjugendamts der Landeshauptstadt München und in Kooperation mit der Stadt Dachau.