Beiträge

Hof-Flohmarkt für alle – Nachbarschaftstreff Oslostraße / Messestadt West

Am Mittwoch, den 1. Mai, können Sie von 10:00 – 15:00 Uhr im Innenhof des Nachbarschaftstreffs, Oslostraße 6 – 10 und Helskinkistraße 30 – 32 wieder selbst verkaufen oder bei dem einen oder anderen Stand ein Schnäppchen erwerben. Herzlich Willkommen sind Groß und Klein, Alt und Jung! Egal ob als KäuferIn oder VerkäuferIn!

Tische sind, solange der Vorrat reicht, vorhanden. Die Stand- und Leihgebühr für einen Tisch 80 x 80 cm beträgt € 2,00, für einen Tisch 160 x 80 cm € 4,00 und für einen Tisch 220 x 80 cm € 5,00. Bei Mitnahme eines eigenen Tisches reduziert sich die Gebühr um die Hälfte!

Die Anmeldung für den Verkauf ist bis zum 30. April unter 089 / 4123 – 8262 oder unter treff-oslostrasse@gewofag.de möglich. Gerne auch persönlich in Ihrem Nachbarschaftstreff.

Als Rahmenprogramm gibt es Nachmittags Hennatatoos für Groß und Klein. Ein Zuckerwattestand versüßt Ihnen nachmittags zusätzlich den Tag. Mit Getränken ist für das leibliche Wohl gesorgt.

Bei Schlechtwetter entfällt der Flohmarkt.

Hier der Plan für alle Stationen auf dem Hofflohmarkt in der Messestadt:

Osterferien: hier gibt es noch Plätze!

In den Osterferien 2019 bietet ECHO e.V. wieder spannende Ferienfreizeiten und Tagesausflüge für Kinder und Jugendliche an. Bei folgenden Betreuungsangeboten sind noch Plätze frei:

Für alle Osterferienprogramme sollte die Anmeldung unter office@echo-ev.de oder 089/94304845 erfolgen!

Feuer, Wasser, Erde und Luft – eine Ferienwerkstatt zu den Elementen
Mit den Elementen kann man Verschiedenes machen: Vielleicht experimentieren wir, vielleicht gehen wir zirzenisch damit um oder auch theatral, vielleicht aber auch künstlerisch oder wir machen dazu viele Spiele oder einfach alles, was uns einfällt… Wir werden auf jeden Fall einen Riesenspaß haben!
23.04. – 26.04., jeweils 08:00 – 16:00
für Münchner Kinder von 6 – 12 Jahren
Kosten: €74,00 inkl. Verpflegung, Ermäßigung: €32,00 bei mittlerem / geringem Einkommen, €14,00 bei Leistungsbezug
Ort: Grünwerkstatt, Helsinkistr. 57, und Abenteuerspielplatz am Quax, Helsinkistr. 100, 81829 München
Bitte beachten Sie: Diese Ferienfreizeit ist gefördert vom Stadtjugendamt München, d.h. sie richtet sich nur an Kinder aus dem Münchner Stadtgebiet!

Be:treff Natur – Die Bärlauchbande
Wir säen und pflanzen gemeinsam im Bauerngarten und durchstreifen die Natur rund um den Schafflerhof auf der Suche nach leckeren Frühlingspflanzen. Dann wird gemeinsam gekocht und am Lagerfeuer gegessen.
25.04. und 26.04., jeweils 08:00 – 16:00
für Kinder und Jugendliche von 6 – 14 Jahren
Kosten: €8,00 / Tag
Ort: Naturstation Schafflerhof bei Petershausen – nur noch Eigenanreise
Das Programm ist gefördert vom Bayerischen Staatsministerium für Umwelt und Verbraucherschutz.

Weitere Informationen finden Sie auch unter www.echo-ev.de.

Kurs für mehr Zivilcourage und Selbstsicherheit im Alltag (für Mädchen und Frauen)

Am Montag, den 25. März, bietet die Polizeiinspektion 25, zuständig unter anderem für die Messestadt, einen Kurs für mehr Zivilcourage und Selbstsicherheit im Alltag an. Der Workshop findet von 15:30 – 18:30 Uhr im Nachbarschaftstreff Oslostraße, Oslostraße 10 in der Messestadt West statt. Interessierte Mädchen und Frauen wenden sich bitte an den Nachbarschaftstreff unter 089 4123 – 8262 oder treff-oslostrasse@gewofag.de. Die Teilnahme ist kostenfrei möglich.

Gelungene Kooperation beim WM-Public Viewing

-oder-
Regen für die Messestadt und Kroatien, am Ende Sonne für tolle
ehrenamtliche HelferInnen, unermüdliche Fans und Frankreich

Autorin: Isabel (Streetwork-Praktikantin)

Das diesjährige WM-Finale wurde im Innenhof des Nachbarschaftstreffs in der Oslo-/Helsinkistraße im Rahmen eines Public Viewings übertragen. Dabei arbeiteten von Beginn der Planung bis zur letzten Bierbank und Getränkekiste, die aufgeräumt wurde, drei soziale Einrichtungen der Messestadt Hand in Hand zusammen:

Gemeinsam Leben Lernen e.V., durch die 10 BewohnerInnen und die pädagogischen Fachkräfte der Mehrgenerationen-WG Riem, der Nachbarschafstreff unter der Leitung von Claudia Hausjell und das Stadtjugendamt München, Abteilung Streetwork mit den Sozialpädagoginnen Mülkiye Dangel, Simone Wieser und der Praktikantin Isabel Walter, stellten ein buntes Programm auf die Reihe.

Eine riesige Leinwand mit der Übertragung des Spiels, Kinderschminken, Käse- und Sucuk-Sandwiches (die wahrscheinlich beliebteste Wurst in der Messestadt?) und kühle Getränke sorgten für Spaß und Unterhaltung von Jung bis Alt.

Der Hip-Hop-Auftritt von Streetwork unter der Anleitung von Angelo Matimbe wurde aufgrund von unwetterartigen Regengüssen und Hagel spontan in die Räume des Nachbarschafftstreffs verlegt. Die Mädchen und Jungen hatten hierbei die Möglichkeit, ihr erlerntes Können vor vielen begeisterten Zuschauern unter Beweis zu stellen.

Nach der Sintflut fand draußen erneut ein reges Treiben statt – eben typisch Messestadt: Wir lassen uns nicht nass machen bzw. kleinkriegen! Der Tipp-Gewinnspiel-Stand zauberte nach Ende des Spiels bei der Verlosung noch viele lachende Kinder-Gesichter. Für alle Beteiligten heißt es nun: Nach der WM ist vor der EM!