Beiträge

Kostenlose Patientenberatung in der Messestadt und in Riem

Beratung zu:

  • Rechte als Patient*in
  • Verdacht auf Behandlungsfehler
  • Probleme mit der Krankenkasse
  • Fragen zum Versicherungsschutz
  • Ärger mit Ärzten oder Krankenhäusern
  • Privat zu zahlende Leistungen
  • Zuzahlungen und Härtefallregelungen
  • Probleme beim Zahnarzt, Zahnersatz oder Kosten
  • Orientierung im Gesundheitswesen

Alle Beratungen werden anonym und datengeschützt behandelt.
______________________________________________________________

In der Messestadt jeden 4. Dienstag im Monat von 10 bis 13 Uhr:
27.7.2021
24.8.2021
28.9.2021
26.10.2021
23.11.2021

Wir bitten um telefonische Anmeldung: 089 – 18913724. Keine Kosten!

Ort: Nachbarschaftstreff Heinrich trifft Böll, Heinrich-Böll-Str. 69, 81829 München
Anfahrt: U-Bahnhof Messestadt Ost Bus 190 Richtung Riem bis Haltestelle Mutter Theresa Straße

Ansprechpartnerinnen für die Messestadt:
für den Gesundheitsladen München e.V.:
Adelheid Schulte-Bocholt, E-Mail: adelheid.schulte-bocholt@gl-m.de
für den Nachbarschaftstreff:
Frau Angela Pritschet, Tel.: 089 – 23 17 16 – 7970

______________________________________________________________

in Riem jeden 2. Dienstag im Monat von 10 bis 13 Uhr
13.7.2021
10.8.2021
14.9.2021
12.10.2021
9.11.2021
14.12.2021

Wir bitten um telefonische Anmeldung: 089 – 18913724 Keine Kosten!

Ort: Familien- und Beratungszentrum Riem
, Mittbacher Straße 15 81829 München
Anfahrt: Sie finden uns nur 3 Minuten von der S-Bahn-Station Riem entfernt

Unser Beratungs-Angebot in der Riem ist eine Kooperation mit dem Familien- und Beratungszentrum Riem und dem Projekt der Landeshauptstadt München „München – gesund vor Ort“.

Ansprechpartnerinnen für Riem:
für den Gesundheitsladen München e.V:
Adelheid Schulte-Bocholt, E-Mail: adelheid.schulte-bocholt@gl-m.de
für das Familienzentrum: Frau Anita Arndt, Tel.: 089 – 9438 148 – 20

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Veranstalter: Gesundheitsladen München e.V.
Astallerstr. 14, 80339 München, http://www.gl-m.de/

Mit Unterstützung der Landeshauptstadt München, Gesundheitsreferat

Erste Etappe beim Online-Gesundheitswegweiser Riem geschafft

„Sowas könnten wir in unserem Stadtteil gut gebrauchen“ – einen besseren Überblick über medizinische Versorgungseinrichtungen und Dienstleister auch in der Messestadt-Riem haben sich sowohl die Fachkräfte als auch Bewohner*innen bei der Bedarfserhebung im Zuge des Projekts „München – gesund vor Ort“ gewünscht.

Bis zu den Sommerferien haben jeweils zwei Mitarbeiter*innen von „MAGs – Münchner Aktionswerkstatt Gesundheit“ relevante Praxen und Dienstleister auch im Projektgebiet Riem aufgesucht, um Daten für eine Eintragung in den Online-Gesundheitswegweiser zu erfassen. Zurzeit werden alle Rückmeldungen aufgenommen und die Angaben der verschiedenen Einrichtungen für
den nächsten Schritt aufbereitet.

Wer Teil des Gesundheitswegweisers werden will und den Erhebungsbogen noch nicht zurückgeschickt hat, kann dies jetzt noch tun. Wann genau der Gesundheitswegweiser für Riem online geht, ist leider noch nicht sicher zu sagen. Aufgrund der Mehrfachbelastung der Mitarbeiter*innen im RGU durch das Coronavirus hat sich der geplante Zeitpunkt der Websitefreigabe verschoben.

Der Online-Gesundheitswegweiser ist eine Internetseite, auf der Adressen und Zusatzinformationen von gesundheitsbezogenen Einrichtungen für jeden Stadtteil zusammengestellt werden. Neben den Adressen von Ärzten, Praxen und Beratungsstellen werden auch Fachgeschäfte und Dienstleister aufgenommen, die für die Suchenden einen Mehrwert bieten, beispielsweise in Form von Fremdsprachenkenntnissen, barrierefreiem Zugang, Still- und/oder Wickelmöglichkeiten, Hausbesuchen, Fahr- oder Bringdiensten, Kinderbetreuung usw. Gelistet werden z.B. auch soziale Einrichtungen mit offenen, regelmäßigen gesundheitsförderlichen Angeboten wie Gedächtnistraining oder Gymnastik. Für Bewohner*innen ohne Internetzugang sollen zudem  Anlaufstellen, die sie zukünftig bei der Suche geeigneter Angebote unterstützen, vor Ort gewonnen werden.

Der Gesundheitswegweiser ist Teil des von der AOK-Bayern – Die Gesundheitskasse geförderten Projekts „München – gesund vor Ort“ und wird in Zusammenarbeit mit MAGs, der Münchner  ktionswerkstatt Gesundheit, erstellt.

Weitere Informationen zu den Aufnahmemöglichkeiten für Ärzte, Apotheken und anderen Gesundheitsdienstleistern in den Projektstadtteilen erteilt Meike Schmidt (MAGs) per Mail (m.schmidt@mags-muenchen.de) oder telefonisch unter 089 53295654.