Beiträge

NEU: Wurzelgräber- und Salbenworkshop am 25.10.

An Menschen, die sich für Kräutersammeln und Pflanzenheilkunde interessieren, richtet sich ein neues Angebot der Grünwerkstatt, dem Raum für Ökologie und Nachhaltigkeit in der Messestadt Riem. Im Wurzelgräber- und Salbenworkshop von ECHO e.V. lernen sie anhand des Beinwells alles übers Wurzelngraben und die anschließende Herstellung einer frischen Wund- und Heilsalbe. Anleitung dazu gibt die erfahrene Pflanzenheilkundlerin Michaela Fischer, die aus einem großen Wissen schöpfen kann über die Herstellungsweise von Salben, Konservierung und natürlich die heilende Wirkung der Pflanzen. Zur Verwendung der Heilsalbe, die im Workshop hergestellt wird, sagt sie: „Beinwellsalbe ist eine starke Medizin bei allen Wunden, Narben, Entzündungen und Brüchen.“

Der Wurzelgräber- und Salbenworkshop findet am Sonntag, dem 25. Oktober von 10 bis 14 Uhr in der Grünwerkstatt, Helsinkistr. 57 statt. Die Kosten betragen pro Person 30 Euro plus 6 Euro Materialkosten. Interessierte melden sich bitte bei ECHO e.V. an unter 089/94304845 oder per E-Mail unter: office@echo-ev.de. Die Mindestteilnehmerzahl beträgt 5 Personen, die Teilnehmer sollen Grabwerkzeug, Messer und Schneidebrett mitbringen.

„Spätsommerliche Blumen und Wildfrüchte“: Kräuterwanderung im Riemer Park am 18.9.

Unter dem Motto: „Spätsommerliche Blumen und Wildfrüchte“ lädt ECHO e.V. am Freitag, dem 18. September Pflanzenliebhaber in die Grünwerkstatt ein. In dem Raum für Ökologie und Nachhaltigkeit in der Messestadt treffen sich botanische interessierte Erwachsene, um sich mit Pflanzenexpertin Michaela Fischer auf eine Kräuterwanderung in den Riemer Park zu begeben. Dort blühen zum Ende des Sommers immer noch Schafgarbe, Dost, Wilde Möhre und andere interessante Wildblumen. Und an Sträuchern reifen bereits herbstliche Früchte wie Kornellkirsche, Pfaffenhütchen und Schlehen. Es gibt viele floristische Überraschungen zu entdecken! Michaela Fischer würzt ihre pflanzenkundlichen Führungen mit Pflanzengedichten und -liedern – als Zugabe für angehende Alchemist*innen und Kräuterhexen!

Die dreistündige Kräuterwanderung am 18. September beginnt um 16 Uhr, Treffpunkt ist die Grünwerkstatt, Helsinkistr. 57. Eine Anmeldung ist unter office@echo-ev.de oder 089/94304845 erforderlich. Der Teilnehmerbeitrag beträgt 15 Euro pro Person. Bei der Kräuterwanderung werden die aktuellen Hygiene- und Abstandsregeln beachtet.

                                                                       Foto: Ruben Bagues/Unsplash

Botanische Kostbarkeiten im Riemer Park: Kräuterwanderung am 7.8.

Am Freitag, dem 7. August lädt ECHO e.V. botanische interessierte Erwachsene in die Grünwerkstatt ein. In dem Raum für Ökologie und Nachhaltigkeit in der Messestadt treffen sich die Pflanzenliebhaber, um sich dann mit Pflanzenexpertin Michaela Fischer auf eine Kräuterwanderung in den Riemer Park zu begeben unter dem Motto: „Botanische Kostbarkeiten im Riemer Park“. In stillen Winkeln wächst dort nämlich ein Reichtum an besonderen Pflanzen und Wildkräutern, den man in einem Park gar nicht vermuten würde: zum Beispiel die Ästige Graslilie, die Schwalbenwurz oder der Bergziest. Michaela Fischer würzt ihre pflanzenkundlichen Führungen mit Pflanzengedichten und -liedern – als Zugabe für angehende Alchemist*innen und Kräuterhexen!

Die dreistündige Kräuterwanderung am 7. August beginnt um 17 Uhr, Treffpunkt ist die Grünwerkstatt, Helsinkistr. 57. Eine Anmeldung ist unter office@echo-ev.de oder 089/94304845 erforderlich. Der Teilnehmerbeitrag beträgt 15 Euro pro Person. Bei der Kräuterwanderung werden natürlich die aktuellen Hygiene- und Abstandsregeln beachtet.

In der Reihe ist am Freitag, dem 18.9. eine weitere Kräuterwanderungen geplant mit Schwerpunkt spätsommerliche Blumen und Wildfrüchte.

Johanniskraut, Königskerze und Co: Kräuterwanderung am 17.7.

Am Freitag, dem 17. Juli startet eine neue Veranstaltungsreihe von ECHO e.V. in der Grünwerkstatt, dem Raum für Ökologie und Nachhaltigkeit in der Messestadt. Dann lädt Pflanzenexpertin Michaela Fischer botanisch interessierte Erwachsene ein zu einer Kräuterwanderung im Riemer Park unter dem Motto: „Johanniskraut, Königskerze und Co“. Im Riemer Park wächst nämlich ein Reichtum an Pflanzen, von denen erstaunlich viele Wildkräuter essbar und von großem Wert für unsere Gesundheit sind. Michaela Fischer würzt ihre pflanzenkundlichen Führungen mit Pflanzengedichten und -liedern – als Zugabe für angehende Alchemist*innen und Kräuterhexen!

Die dreistündige Kräuterwanderung am 17. Juli beginnt um 17 Uhr, Treffpunkt ist die Grünwerkstatt, Helsinkistr. 57. Eine Anmeldung ist unter office@echo-ev.de oder 089/94304845 erforderlich. Der Teilnehmerbeitrag beträgt 15 Euro pro Person. Bei der Kräuterwanderung werden natürlich die aktuellen Hygiene- und Abstandsregeln beachtet.

In der Reihe sind weitere Kräuterwanderungen geplant: am Freitag, 7.8. zum Thema „Botanische Kostbarkeiten im Riemer Park“ und am Freitag, 18.9. mit Schwerpunkt spätsommerliche Blumen und Wildfrüchte.