Veranstaltungen

Mimikriii – Theaterwerkstatt zu “Ludwig Thoma” (Schulklassenprogramm)

Einmal auf der Bühne stehen und in fantasievollen Kostümen die Welt des Theaters entdecken – das können Schulkinder bei Mimikriii. Bei dem beliebten Theater zum „Selberspielen“ dreht sich dieses Mal alles rund um die lustigen Lausbuben- und andere urige Geschichten von Ludwig Thoma. Der bayerische Schriftsteller hatte dieses Jahr seinen 100. Todestag.

Di, 23.11. – Do, 25.11., jeweils 9:00 – 12:00

Schulklassenprogramm für die 2. bis 4. Klasse, begrenzte Teilnehmerzahl!

es gelten die aktuellen Hygiene- und Abstandsregeln!

Anmeldung erforderlich unter: office@echo-ev.de
Eintritt: € 3,50 pro Schüler*in

Ort: Quax – Halle

Mimikriii – Theaterwerkstatt zu “Ludwig Thoma” (Schulklassenprogramm)

Einmal auf der Bühne stehen und in fantasievollen Kostümen die Welt des Theaters entdecken – das können Schulkinder bei Mimikriii. Bei dem beliebten Theater zum „Selberspielen“ dreht sich dieses Mal alles rund um die lustigen Lausbuben- und andere urige Geschichten von Ludwig Thoma. Der bayerische Schriftsteller hatte dieses Jahr seinen 100. Todestag.

Di, 23.11. – Do, 25.11., jeweils 9:00 – 12:00

Schulklassenprogramm für die 2. bis 4. Klasse, begrenzte Teilnehmerzahl!

es gelten die aktuellen Hygiene- und Abstandsregeln!

Anmeldung erforderlich unter: office@echo-ev.de
Eintritt: € 3,50 pro Schüler*in

Ort: Quax – Halle

Mimikriii – Theaterwerkstatt zu “Ludwig Thoma” (Schulklassenprogramm)

Einmal auf der Bühne stehen und in fantasievollen Kostümen die Welt des Theaters entdecken – das können Schulkinder bei Mimikriii. Bei dem beliebten Theater zum „Selberspielen“ dreht sich dieses Mal alles rund um die lustigen Lausbuben- und andere urige Geschichten von Ludwig Thoma. Der bayerische Schriftsteller hatte dieses Jahr seinen 100. Todestag.

Di, 23.11. – Do, 25.11., jeweils 9:00 – 12:00

Schulklassenprogramm für die 2. bis 4. Klasse, begrenzte Teilnehmerzahl!

es gelten die aktuellen Hygiene- und Abstandsregeln!

Anmeldung erforderlich unter: office@echo-ev.de
Eintritt: € 3,50 pro Schüler*in

Ort: Quax – Halle

Central Park – Rock Magic!

Mit Bärbel Kober (Gesang), Schorsch Hampel (Gitarre), Jochen Scheffter (Klavier), York von Wittern (Bass), Arnold Zöhrer (Schlagzeug). CENTRAL PARK erinnern an eine Epoche der 70er Jahre, in der Bands wie King Crimson, Genesis und Emerson, Lake & Palmer auf dem musikalischen Olymp thronten. Sie nehmen ihr Publikum mit auf die Reise in eine Zauberwelt der Klangkunst – opulent und virtuos gespielt – fernab vom Mainstream. Zusammen mit ihrer stimmgewaltigen Frontfrau üben die vier Musiker eine fast hypnotisierende Wirkung aus. Die unvergängliche Musik von CENTRAL PARK ist ein wuchtiger Angriff auf die Sinne, eine musikalische Zeitreise, die gleichermaßen zum abrocken und träumen einlädt. Erstmals dabei an der Gitarre ist die Blueslegende Schorsch Hampel.

Eintritt 14 €, ermäßigt 10 €

Stefan Schwarz liest: Die weiße Krähe

Mit „Die Weiße Krähe“ legt der Truderinger Autor Stefan Schwarz seinen ersten Roman vor: USA 1860. Nach der Hinrichtung ihres Vaters flieht die junge Einwanderin Anna in die Wildnis der ehemaligen Indianergebiete. Dort wird sie zur Kriegerin. Als „Weiße Krähe“ schwört sie den Mördern ihres Vaters Rache. Während im Osten des Landes der Bürgerkrieg beginnt, gerät sie in die Kämpfe der indigenen Stämme gegen das US-Militär. Als sie sich auch noch in einen jungen Offizier verliebt, sieht sich Anna vollends zwischen den Welten gefangen. Es ist der Beginn eines immer brutaler werdenden Überlebenskampfes.
Stefan Schwarz liest aus dem Roman. Seine Lesung wird von seiner Band Rox-Boxx begleitet.

Eintritt: 10 €

Die Isarschiffer präsentieren Prädikat: ÖHA! – Bayerisches Kabarett

Nur wenige Worte bedeuten einem Bayern mehr als die drei kleinen Großbuchstaben in ÖHA. Hinter ihnen verbirgt sich ein wahrer Kosmos von Bedeutungen für nahezu jeden Aggregatszustand bayerischer Gefühle. Von „kalt erwischt“ über „gradraus wurscht“ zu „von höchstem Interesse“, es liegt allein in der Betonung, die jeweilige Bedeutung herauszulesen. Mit „Prädikat:ÖHA“, ihrem zweiten Programm, bescheren Die lsarschiffer eine heiter beschwingte Fahrt voll der verschiedensten Öha-Momente. Doro und Rainer Berauer changieren volkssängergeschult, bierzelterprobt und saumusikalisch (vor allem an Kontrabass und Gitarre) zwischen Wort- und Mutterwitz (und manchmal purem Schmarren). Immer sind sie nah dran am Objekt ihrer Charakterisierung: dem Homo Bavarikus mit all seinen Kuriositäten und Absonderlichkeiten.

Eintritt 14 Euro, ermäßigt 10 Euro

Neue Bohème – Konzert, Lesung, Interviews

von und mit Cornelia Bernoulli, Barbara Yurtdas, Horst Stenzel und Bernhard Weidner. Vier Kreativköpfe aus der Messestadt präsentieren sich mit ganz neuen Arbeiten. Die Theaterfrau Cornelia Bernoulli führt durch ein Mosaik aus Gedichten der Lyrikerin Barbara Yurtdas, Musik des Komponisten Bernhard Weidner und Ausschnitten aus der facettenreichen Autobiografie des Journalisten Horst Stenzel. Die Künstler beantworten Fragen und geben dem Publikum ein Bild über sich als Personen und über ihre Arbeitsweisen. Als Besonderheit wird ein Liederzyklus für Sopran und Violine uraufgeführt, für den Barbara Yurtdas und Bernhard Weidner speziell für diesen Abend zum ersten Mal und auf besondere Art und Weise zusammenarbeiteten.

Eintritt 14 Euro, ermäßigt 10 Euro

Bluewave Jazzduo – Grooven und Relaxen

mit Charlotte Hofmann (Klavier, Saxophon ,Gesang) und Kai Lauber (Flügelhorn, Gitarre, Gesang). Entspannter Modern Jazz und gepflegter Latinsound dafür steht das hochmusikalische Bluewave Jazzduo. Geschmeidig erklingt Kai Laubers Flügelhorn und Charlotte Hofmann am Saxophon versteht es, die Stimmung immer wieder anzuheizen. Daneben singen die beiden und begleiten einander mal auf der Gitarre, mal am Klavier. So verstehen sie es mit scheinbar minimalem Aufwand, einen großartigen Jazzabend zu gestalten.

Eintritt 14 Euro, ermäßigt 10 Euro