Beiträge

„Catweazle, Pan Tau und Co“: Zauberer-Lesenacht am 24.9. im Quax

Salmei, Dalmei, Adomei! Welches Kind würde nicht auch gerne zaubern können? Daher widmet ECHO e.V. seine erste Lesenacht im neuen Schuljahr einem „zauberhaften“ Thema: „Catweazle, Pan Tau und Co“! Die Kinder werden im Quax zum Beispiel über Catweazle staunen, den schrulligen Hexenmeister, den sein Zaubertrunk auf eine Zeitreise in die Zukunft katapultiert. Oder über Pan Tau, der nur seine magische Melone antippen muss – und schwuppdiwupp selbst und auch andere verwandeln kann!

Zur Lesenacht „Catweazle, Pan Tau und Co“ lädt ECHO e.V. alle Kinder ab 6 Jahren ins Quax in der Helsinkistr. 100 ein. Alle Zauberer-Fans können dort am Freitag, dem 24. September um 19.30 Uhr vorbeikommen, Ende ist gegen 22 Uhr. Wegen der Abstandsregeln ist die Teilnehmerzahl begrenzt. Anmeldung zur Lesenacht bitte bis 23.9. um 12 Uhr per E-Mail unter: office@echo-ev.de. Auch im Quax gelten die aktuellen Hygiene- und Abstandsregeln und die Kinder sollen bitte eine Maske mitbringen! Der Eintritt für die Lesenacht ist frei.

Hinweis: Falls die Inzidenz in München steigen und die Corona-„Notbremse“ ziehen sollte, findet die Lesenacht auf der Online-Plattform für KinderKultur statt! Die Kinder können dann die Zauberer-Geschichten zuhause unter: www.kiku-online.net mithören!

 

“Madita und Pims” von Astrid Lindgren am 23. Juli im Quax-Garten

Die sommerliche Lesenacht von ECHO e.V. ist im Juli einem Kinderbuchklassiker von Astrid Lindgren gewidmet: Die Lausmädchen-Streiche der siebenjährigen Madita und ihrer kleinen Schwester Pims auf Gut Birkenlund in Schweden! Die pfiffige Madita möchte zwar ein artiges Mädchen sein, aber sie ist einfach zu abenteuerlustig: Sie klettert auf Bäume, fliegt Flugzeug und springt von Dächern! Und sie beobachtet die Welt und sieht auch alle Ungerechtigkeiten…

Zur Lesenacht „Madita und Pims“ lädt ECHO e.V. alle Kinder ab 6 Jahren ein – diesmal in die Grünwerkstatt in der Helsinkistr. 57! Alle Astrid-Lindgren-Fans können am Freitag, dem 23. Juli um 19.30 Uhr vorbeikommen – bei schönem Wetter wird dann draußen im Garten auf gemütlichen Decken vorgelesen! Ende ist gegen 22 Uhr. Wegen der Abstandsregeln ist die Teilnehmerzahl begrenzt. Anmeldung zur Lesenacht bitte bis 22.7. um 12 Uhr unter Telefon 089 – 94304845 oder per E-Mail unter: office@echo-ev.de. Auch in der Grünwerkstatt gelten die aktuellen Hygiene- und Abstandsregeln und die Kinder sollen bitte eine Maske mitbringen! Der Eintritt für die Lesenacht ist frei.

 

Lesenacht “Dr. Doolittle: Mit Tieren reden” am 18. Juni im Quax-Garten

Tiere haben es gut bei Doktor Dolittle, denn der Landarzt spricht ihre Sprache. Die Papageiendame Polynesia hat sie ihm beigebracht. Eines Tages ruft ihn eine wichtige Mission: In Afrika ist die große Affenkrankheit ausgebrochen. Doktor Dolittle macht sich auf den Weg. Mit dabei: Hund Jib, Ente Dab-Dab, Ferkel Göb-Göb und Eule Tuh-Tuh. In der Lesenacht „Mit Tieren reden – Dr. Dolittle und die magische Schule der Tiere im Garten des Quax geht es außerdem um eine ganz besondere Schule, die ein tierisches Geheimnis birgt …

Zur Lesenacht lädt ECHO e.V. alle Kinder ab 6 Jahren ein – und zwar, geändert, im Garten des Quax in der Helsinkistr. 100 ein. Die tierischen Geschichten starten am Freitag, dem 18. Juni um 19.30 Uhr, Ende ist gegen 22 Uhr. Wegen der Abstandsregeln ist die Teilnehmerzahl begrenzt. Anmeldung zur Lesenacht bitte bis 17.6. um 12 Uhr unter Telefon 089 – 94304845 oder per E-Mail unter: office@echo-ev.de. Es gelten die aktuellen Hygiene- und Abstandsregeln und die Kinder müssen eine Maske mitbringen! Der Eintritt für die Lesenacht ist frei.

Bitte unbedingt beachten: Falls die Inzidenz in München steigen sollte und die Corona-„Notbremse“ zieht, findet die Lesenacht auf der Online-Plattform für KinderKultur statt! Die Kinder können dann die tierischen Geschichten zuhause unter: www.kiku-online.net mithören!

Lesenacht im Quax: “Helden, Mythen und Titanen” am 21. Mai

„Helden, Mythen und Titanen“ stehen auf dem Programm der Lesenacht von ECHO e.V.im Quax, dem Zentrum für Freizeit und kulturelle Bildung in der Helsinkistr. 100. Am Freitag, dem 21. Mai sind alle Kinder eingeladen, mit auf eine packende Abenteuerreise zu kommen – zu den sagenhaften griechischen Helden und Göttern! Dabei machen sie auch einen Abstecher in die Welt der Mythen des Nordens.

Beginn ist um 19.30 Uhr, Ende gegen 22 Uhr. Die Geschichten der tapferen Helden mithören dürfen Kinder ab 6 Jahren, wegen der Abstandsregeln ist die Teilnehmerzahl begrenzt. Anmeldung zur Lesenacht bitte bis 20.5. um 12 Uhr unter Telefon 089 – 94304845 oder per E-Mail unter: office@echo-ev.de. Wegen der Hygieneregeln findet die Lesenacht in der großen Quax-Halle in der Helsinkistr. 100 statt. Auch dort gelten die aktuellen Hygiene- und Abstandsregeln und die Kinder müssen eine Maske mitbringen! Der Eintritt für die Lesenacht ist frei.

Bitte unbedingt beachten! Falls die Inzidenz in München über 100 liegen und die Corona-„Notbremse“ ziehen sollte, findet die Lesenacht auf der Online-Plattform für KinderKultur statt! Die Kinder können dann die Heldengeschichten zuhause unter: www.kiku-online.net mithören!

 

Lesenacht “Peter Pan” für Kinder am 30. April ONLINE

Alle Kinder werden einmal erwachsen – außer Peter Pan! Als er noch klein war, lief er von zu Hause fort nach Nimmerland und beschloss, für immer ein Junge zu bleiben. Die Kindergeschichte von James Matthew Barrie, die durch den Film von Walt Disneys Film weltberühmt wurde, ist Thema des Lesenachmittags von ECHO e.V.

Der war ursprünglich live als Lesenacht im Quax in der Messestadt Riem geplant. Wegen der Corona-Notbremse können nun alle Kinder ab 6 Jahren auf der Online-Plattform für KinderKultur mit dabeisein und auf www.kiku-online.net unter der Rubrik „Aus der Kiste“ zuhause kostenlos zuschauen und zuhören! Start ist am Freitag, 30. April um 17.30 Uhr!

Endlich wieder live: Lesenacht “Heidi” am 26.3. im Quax

Ende März dürfen alle vom Lockdown ausgehungerten Kinder endlich wieder live ins Quax kommen! Im Zentrum für Freizeit und kulturelle Bildung in der Helsinkistr. 100 laden wir am Freitag, dem 26. März ein zur beliebten Lesenacht von ECHO e.V. – diesmal zum Thema: Heidi!

Heidi, das aufgeweckte Waisenmädchen aus der Stadt, kommt zu ihrem Großvater, dem Almöhi. In den Schweizer Bergen lernt sie den Geisenpeter kennen… Bei der Lesenacht schmökern wir uns durch das berühmte Kinderbuch der Schweizer Autorin Johanna Spyri, die vor 120 Jahren gestorben ist.

Beginn ist um 19.30 Uhr, Ende gegen 22 Uhr. Heidis spannende Geschichte mithören dürfen Kinder ab 6 Jahren, wegen der Abstandsregeln ist die Teilnehmerzahl begrenzt. Anmeldung zur Lesenacht bitte bis 25.3. um 12 Uhr unter Telefon 089 – 94304845 oder per E-Mail unter: office@echo-ev.de. Wegen der Hygieneregeln findet die ursprünglich im 65 Grad Ost geplante Lesenacht in der großen Quax-Halle in der Helsinkistr. 100 statt. Auch dort gelten die aktuellen Hygiene- und Abstandsregeln und die Kinder müssen eine Maske mitbringen! Der Eintritt für die Lesenacht ist frei.

 

Lesenacht “Moby Dick” am 29.1. online!!!

Moby Dick ist kein normaler Wal – er ist ein weißer Pottwal. Beim Online-Lesenachmittag am Freitag, dem 29. Januar 2021 erleben die Kinder seine spannende Geschichte mit, wie er von Kapitän Ahab und dessen Walfängerschiff verfolgt wird. Der „Vater“ von Moby Dick, der amerikanische Schriftsteller Herman Melville, starb vor 130 Jahren.

Wegen des Lockdowns kann die Lesenacht „Moby Dick“ leider nicht wie geplant live am Abend im 65 Grad Ost stattfinden. Die kleinen Leseratten müssen aber nicht traurig sein: wir bringen den Lesenachmittag digital im Internet auf der Online-Plattform für KinderKultur! Dazu können alle Interessierten unter: www.kiku-online.net online gehen und am 29.1.2021 ab 17:30 Uhr unter der Rubrik „Aus der Kiste“ von zuhause aus zuschauen, zuhören und die packende Walgeschichte miterleben!

Die nächste Lesenacht wird dann – hoffentlich wieder live – am Freitag, dem 26. Februar 2021 zum Thema „Nonsense mit Christin Morgenstern“ stattfinden. 

“Der kleine Prinz”: Lesenacht am 18.12. online!!!

Genau richtig zum letzten Schultag vor den Weihnachtsferien passt die herzbewegende Geschichte vom kleinen Prinzen, die im Mittelpunkt der Lesenacht im Quax steht: Der Prinz begegnet Vulkanen, Affenbrotbäumen und einer stolzen Rose. Er reist zur Erde und freundet sich in der Wüste mit einem rätselhaften Fuchs an… Die Lesenacht ist eine Hommage an den Autor Antoine Saint-Exupéry, der vor 120 Jahren geboren wurde.

Wegen Corona kann die Lesenacht „Der kleine Prinz“ am Freitag, dem 18. Dezember 2020 leider nicht live im Quax stattfinden! Die kleinen Leseratten müssen aber nicht traurig sein: wir bringen die Lesenacht digital im Internet auf der Online-Plattform für KinderKultur! Dazu können alle Interessierten unter: www.kiku-online.net online gehen und am 18.12. ab 17:30 Uhr dort von zuhause aus zuschauen, zuhören und den kleinen Prinzen miterleben!

Die nächste Lesenacht ist dann wieder im neuen Jahr am Freitag, 29. Januar 2021 zum Thema „Moby Dick“ im dann neu renovierten 65 Grad geplant.