Veranstaltungen

Gemeinsam grenzenlos töpfern

Ein Töpferworkshop, der spannende Einblicke in die Arbeit mit dem faszinierenden Material Ton gibt. Wir holen uns Anregungen aus moderner Kunst oder auch von Bildern, die uns inspirieren. Den Gestaltungsmöglichkeiten sind keine Grenzen gesetzt.
23. und 30.09., 18:30 – 20:30
14. und 21.10., 18:30 – 20:30
11. und 18.11., 18:30 – 20:30
09. und 16.12., 18:30 – 20:30
Zwei aufeinanderfolgende Einheiten sind einem Werkstück gewidmet.
Anmeldung unter office@echo-ev.de oder 089/94304845
Kosten: €5,00 pro Doppeleinheit
Ort: Grünwerkstatt

ECHO e.V. und Renata Messing (Keramikkünstlerin)

Reparaturcafé

Alte Dinge zu reparieren, anstatt sie wegzuwerfen und etwas Neues anzuschaffen – so können wertvolle Ressourcen geschont werden, was den Geldbeutel schont und unserer Umwelt durch Vermeidung von Müll hilft.
Manchmal ist es kinderleicht, Dinge selbst zu reparieren – man braucht nur jemanden, der weiß wie`s geht und dann Tipps sowie das passende Werkzeug an die Hand gibt. Unsere Fachleute im Rureparaturcafé helfen vor Ort dabei, gemeinsam mit dem Eigentümer Lösungen zu finden, und geben gerne Anleitung zur Selbsthilfe. Dabei kann auch nach Herzenslust gefachsimpelt werden. Auch mit von der Partie: unsere Expertin für Schneider- und Näharbeiten! Also nicht nur Pürierstäbe, Toaster, andere elektronische Geräte, oder auch kleinere Reparaturen an Fahrrädern, sondern auch alte Kleidungsstücke stehen im Reparaturcafé auf der Agenda!
28.09., 15:00 – 17:00
23.11., 15:00 – 17:00
14.12., 15:00 – 17:00
ohne Anmeldung, kostenlos
Ort: Grünwerkstatt

ECHO e.V. und Team um Martin Schlang

Das Leben gezeichnet…

Kursleiterin: Monica Kiss von Habsburg (Künstlerin und Ökopädagogin)
Freihandzeichnen, Grundkurs, 5 Termine: Wir schulen unser Auge zur genauen Beobachtung und Wiedergabe von Motiven aus Natur und Alltag mit weichen Bleistiften (ab 3B) auf Papier und erlernen im weiteren Kursverlauf verschiedene Techniken. Dazu gehören die räumliche Darstellung eines Gegenstandes, der Einsatz von Licht und Schatten sowie Zeichenutensilien wie Kohle, Rötel, Buntstifte, Kugelschreiber oder Tusche.
Material wird gestellt, bis zu 8 Teilnehmer/innen
22.06., 10:00 – 11:30
(im Freien)
06.07., 14:00 – 15:30
(im Freien)
07.09., 10:00 – 11:30
16.11., 12:00 – 13:30
14.12., 10:00 – 11:30

Anmeldung unter office@echo-ev.de oder 089/94304845
Teilnehmerbeitrag: €3,00 pro Einheit
Ort: Grünwerkstatt

Gemeinsam grenzenlos töpfern

Ein Töpferworkshop, der spannende Einblicke in die Arbeit mit dem faszinierenden Material Ton gibt. Wir holen uns Anregungen aus moderner Kunst oder auch von Bildern, die uns inspirieren. Den Gestaltungsmöglichkeiten sind keine Grenzen gesetzt.
23. und 30.09., 18:30 – 20:30
14. und 21.10., 18:30 – 20:30
11. und 18.11., 18:30 – 20:30
09. und 16.12., 18:30 – 20:30
Zwei aufeinanderfolgende Einheiten sind einem Werkstück gewidmet.
Anmeldung unter office@echo-ev.de oder 089/94304845
Kosten: €5,00 pro Doppeleinheit
Ort: Grünwerkstatt

ECHO e.V. und Renata Messing (Keramikkünstlerin)

Film: DIE KINDER DER UTOPIE

DIE KINDER DER UTOPIE
Filmvorführung mit anschließender Diskussion/Gesprächsrunde

3. Dezember 2019 von 19:00 – ca. 22:00

Wo? Inklusive Montessori Schule an der Balanstraße, Balanstr. 73, Eingang über Claudius-Keller-Str. 9, 81541 München

Eintritt frei

Weitere Informationen: https://www.eine-schule.de/termine/die-kinder-der-utopie/ oder auch auf Facebook unter https://www.facebook.com/events/2443175149338284/

Am 3. Dezember ist der Internationale Tag der Menschen mit Behinderung. Wir nehmen deshalb den 3. Dezember zum Anlass, den Film DIE KINDER DER UTOPIE zu zeigen und wollen über die Notwendigkeit von Teilhabe und Inklusion mit Euch im Anschluss in Austausch gehen.

Zum Film: DIE KINDER DER UTOPIE zeigt sechs junge Erwachsene – drei mit und drei ohne Behinderung, die sich zwölf Jahre nach ihrer Grundschulzeit wiedertreffen. Schon einmal hat der Regisseur Hubertus Siegert die Mädchen und Jungen porträtiert: sein Film KLASSENLEBEN (2005) erzählte von einer Berliner Grundschulklasse, in der Kinder mit und ohne Behinderungen und mit sehr unterschiedlichen Begabungen gemeinsam lernten. Das war vor 14 Jahren noch außergewöhnlicher als heute. Nun begegnen sie sich wieder und blicken auf ihr eigenes Leben und auf das der anderen. Sie sind entschlossen, ihre Zukunft anzupacken, und sind dabei voller Träume und Zweifel – und voller Respekt füreinander. Die gemeinsame Schulzeit hat die jungen Menschen geprägt, und wir erleben, wie die Generation Y heute die Inklusion lebt. Sie sind DIE KINDER DER UTOPIE.

Naturkosmetik- und Seifenwerkstatt

Im Naturkosmetik-Workshop von ECHO e.V. und Gabriella Eger geht es darum, mit einfachen Mitteln natürliche Beautyprodukte wie Badekugeln, Lippenbalsam oder Seifen selbst herzustellen …

Samstag, 30.11., 18:00 – 20:00

Anmeldung unter: office@echo-ev.de oder 089/94304845
Kosten: € 3 
Ort: Grünwerkstatt

ökumenischer Adventsmarkt in der Messestadt-Riem

Am Samstag, dem 30.11.2019 findet von 13.00 bis 17.00 Uhr ein ökumenischer Adventsmarkt findet in der Kirchengemeinden St. Florian und der Sophienkirche am Platz der Menschenrechte 1-2 in der Messestadt-Riem, München, statt.
Ein Hobbykünstlermarkt mit Adventskranzverkauf, Krippen, schicker Puppenbekleidung, individuell gestaltetem Schmuck, Taschen, Gestricktem, hausgemachten Fruchtaufstrichen, Filzarbeiten, Weihnachtsdeko und vielem mehr lädt im Pfarrsaal von St. Florian zum Stöbern und Geschenke kaufen ein. Die Pfadfinder werden an ihrem Bücherstand Bücher verkaufen. Wer noch gut erhaltene Bücher zugunsten der Pfadfinder Spenden will, wendet sich bitte an anna@dpsg-riem.de.
Kaffee, Kinderpunsch und ein großes Kuchenbuffet bieten die Gelegenheit zu verweilen und gute Gespräche zu führen. Selbstverständlich gibt es den Kuchen auch zum Mitnehmen – bitte denken Sie an dafür geeignete Transportbehälter.

Der Reinerlös der Veranstaltung fließt zu gleichen Teilen in die Gemeindearbeit vor Ort und an die Pfadfinder des Stammes Galileo Galilei. Den ökumenischen Adventsmarkt erreichen Sie am Besten mit öffentlichen Verkehrsmitteln (U2 und Bus – Haltestelle Messestadt-West).

Traditionell und modern natürlich kochen

Kursleiter: Monica Kiss von Habsburg sowie Daniel Kammerl
In diesem Kochkurs kreieren wir besondere Gerichte und andere Köstlichkeiten. Dabei wird u.a. gezeigt, wie die Schonung natürlicher Ressourcen mit einem exklusiven Geschmackserlebnis verbunden werden kann. Bitte eine Frischhaltedose mitbringen, um Gekochtes auch mit nach Hause zu nehmen.
15.06., 18:00 – 20:00 Marmeladen und Gelees
29.06., 18:00 – 20:00 Likörwerkstatt

05.07., 18:00 – 20:00 Sommerliche Obstsuppen: international – von Gazpacho bis Gyümölcsleves
11.10., 18:00 – 20:00 Marmeladen und Gelees

25.10., 18:00 – 20:00 Japanisch: Maki-Sushi – beliebte japanische Partyhäppchen selber herstellen
06.11., 18:00 – 20:00
Likörwerkstatt
29.11., 18:00 – 20:00 Kochen nach den 5 Elementen: Wie wir unsere Nahrung jahreszeitlich und regional auf unseren Organismus abstimmen …

Anmeldung unter office@echo-ev.de oder 089/94304845
Teilnehmerbeitrag: €5,00 pro Einheit
Ort: Grünwerkstatt

Taijiquan in der Messestadt

Theresia Gutmann-Tardt (Taiji-Kursleiterin/Heilpraktikerin)
Durch das Üben der Taijiquan-Form nach den Grundsätzen des Power-Response-Trainings versuchen wir, die Körperenergien zu erspüren, zu steigern und den Energiefluss in den Meridianen anzuregen. Auch Anfänger sind erwünscht.
ab 01.07., 15 Termine, immer montags von 18:30 – 19:45
Termine: 01.07., 08.07., 15.07., 22.07., 29.07., 16.09., 23.09., 30.09., 07.10., 14.10., 21.10., 04.11., 11.11., 18.11., 25.11.
Ersatztermine: 02.12. und 09.12.
Kosten: €150,00 für den gesamten Kurs bzw. €10,00 pro Unterrichtseinheit
Anmeldung, Informationen und Rückfragen bei der Kursleiterin Theresia Gutmann-Tardt: theresia@gutmann-tardt.de oder 089/4315935
Ort: Grünwerkstatt

Diskussionsrunde “Grundrente” – Nachbarschaftstreff Oslostr.

Das deutsche Rentensystem ist eine komplizierte Angelegenheit: Über die Frage, ob man bestimmten Rentnern, die offensichtlich viel zu wenig für ein vernünftiges Leben haben, etwas mehr aus der Rentenkasse zugestehen soll, kann jahrelang gestritten werden. Und für die Übereinkunft, dass Nackte sich nicht ausziehen müssen, lassen sich jetzt die Politiker feiern.
Für uns ist die Grundrente ein Grund, sich die Frage zu stellen:

Warum ist die Festlegung von Sozialleistungen eigentlich eine so komplizierte Angelegenheit?

Wir treffen uns diesmal am Mittwoch, 20. November 2019 von 18:15 – 20:00
im Nachbarschaftstreff Oslostraße 10.

Infos und Anmeldung unter: nachbar.schaft@web.de oder einfach vorbeikommen!

(Grafik: Josette Renee)