Beiträge

Be:Treff Natur – Naturerlebnisworkshop auf dem Schafflerhof

Am 29. und 30. Juni 2019, jeweils 10-16 Uhr, findet auf der inklusiven Naturstation Schafflerhof bei Petershausen – Lindhof 8, 85305 Jetzendorf – wieder der Wochenendworkshop „Be:treff Natur – die BÄRLAUCHBANDE“ statt:

Die „BÄRLAUCHBANDE“ beschäftigt sich mit (allem rund ums) Säen, Pflanzen, Pflegen und Ernten und Kochen im Gartenjahr. Wir werkeln im Garten, suchen, begleitet von unseren Ponys, essbare Pflanzen in der Natur und kochen gemeinsam ein leckeres Essen am Lagerfeuer oder stellen Cremes und Salben aus Pflanzen her.

Das Programm ist als Wochenende oder tageweise buchbar. Es richtet sich an Kinder und Jugendliche von 6 – 14 Jahren. Für 8 Münchner Kinder ist jeweils ein Bustransfer ab dem Quax – Zentrum für Freizeit und kulturelle Bildung – in der Helsinkistr. 100 möglich: Abfahrt um 9 Uhr, Rückkehr ca. 17 Uhr. Die Kosten belaufen sich auf €8,00 pro Tag. Es ist eine Anmeldung unter office@echo-ev.de oder 089/94304845 notwendig.

 

Lesenacht zu „Die unendliche Geschichte“ im 65° Ost

Im BuchClub am 28. Juni 2019, eine Stunde vor der Lesenacht (18.30 – 19.30 Uhr), können alle Kinder ab 6 Jahren einfach im 65° Ost, Spielraum für Kinder in der Astrid-Lindgren-Straße 65, einer Filiale des Quax – Zentrum für Freizeit und kulturelle Bildung, vorbeikommen – gemeinsam schmökern, Bücher ausleihen oder ihre Lieblingsbücher mitbringen und, wenn sie wollen, auch vorstellen. Es ist keine Anmeldung notwendig und das Angebot ist kostenlos.

Im Anschluss findet dann von 19.30 bis 22 Uhr im 65° Ost wieder die Lesenacht des ECHO e.V. statt. Das Thema der Lesenacht im Juni: Die unendliche Geschichte“. Das Buch von Michael Ende, das 1979 erstmals erschien, gehört mittlerweile schon zu den Kinder- und Jugendliteratur-Klassikern. Die Geschichte handelt von der Parallelwelt Phantásien, die durch das Nichts immer weiter zerstört wird. Große Teile des Reiches verschwinden ganz einfach. Eine Hauptperson ist der kleine Junge Bastian Balthasar Bux aus der Menschenwelt, der immer mehr in diese Phantasiewelt abdriftet …

Dieses Programm ist geeignet für Kinder von 6 – 12 Jahren. Die Anmeldung zur Lesenacht ist nötig bis zum Vortag, dem 27.06., 12 Uhr, unter 089 – 94304845 oder office@echo-ev.de. Der Eintritt ist frei! 

Die monatlichen Lesenächte des ECHO e.V. werden seit Anfang 2019 durch einen Buchclub ergänzt und finden abwechselnd im 65° Ost, der Quax-Filiale in der Astrid-Lindgren-Straße 65, und im Quax, Helsinkistraße 100, statt!

Töpferkurs für Kinder ab 24.06. im Quax

Ob lustige Tiere, gefährliche Drachen, Kugeln, Kacheln oder Namensschilder – mit Ton kann man sich vielseitig ausdrücken! In der Töpferwerkstatt des Echo e.V. im Quax, Zentrum für Freizeit und kulturelle Bildung in der Helsinkistr. 100, lernen Kinder das Formen und Aufbauen von Gegenständen aus Ton, die dann getrocknet und gebrannt werden. Am Ende wird das Kunstwerk bemalt oder glasiert und kann mit nach Hause genommen werden. Eltern oder Großeltern dürfen sich auch dazu anmelden und mitmachen. Es gibt keine Altersbeschränkung!

Es gibt noch Plätze im Töpferkurs (immer montags) nach den Pfingstferien:

Montag:
24.06. – 22.07.2019   

Kurs 1  15:30 – 17:00             5x, Kosten: €25

Für den Kurs ist eine Anmeldung unter 089-94304845 oder office@echo-ev.de erforderlich.

Grünwerkstatt im Juni: Marmelade und Likör selbst herstellen / Zeichnen nach der Natur

Das Ökologie- und Kreativprogramm für Erwachsene in der Grünwerkstatt, Helsinkistr. 57, widmet sich im Kochkurs „Traditionell und modern natürlich kochen“ besonderen Gerichten und Getränken. Die Reihe zeigt, wie u.a. mit „althergebrachten Techniken aus Omas Küche“ die Schonung natürlicher Ressourcen mit einem exklusiven Geschmackserlebnis verbunden werden kann.

Im nächsten Kurs am 15. Juni 2019 von 18 – 20 Uhr ist das Thema: Marmeladen und Gelees. Denn die eigene, selbstgemachte Marmelade ist doch immer die beste! Der darauffolgende Kurs findet ebenfalls im Juni statt: Am 29. Juni 2019 stellen wir in der Likörwerkstatt von 18 – 20 Uhr feinen, gut bekömmlichen Likör her. An diesem lauen Sommerabend des Promenadenfestes in der Messestadt (direkt bei der Grünwerkstatt) kann man das ein oder andere Gläschen dann vielleicht auch gleich genießen.

Zu den Kursen ist eine Anmeldung erforderlich unter office@echo-ev.de oder Tel.: 089-94304845. Der Teilnehmerbetrag beträgt €5,00 / Kurs.

Ebenfalls im Juni im Erwachsenenprogramm der Grünwerkstatt: der Freihandzeichen-KursDas Leben gezeichnet …“ am 22. Juni 2019, 10 – 11.30 Uhr. Mit der Künstlerin und Ökopädagogin Monica Kiss von Habsburg schulen die TeilnehmerInnen ihre Augen zur genauen Beobachtung und Wiedergabe von Motiven aus Natur und Alltag mit weichen Bleistiften (ab 3B) auf Papier und erlernen im weiteren Kursverlauf verschiedene Zeichentechniken.
Dazu gehören die räumliche Darstellung eines Gegenstandes, der Einsatz von Licht und Schatten sowie Zeichenutensilien wie Kohle, Rötel, Buntstifte, Kugelschreiber oder Tusche.

Das Material wird gestellt. Der Treffpunkt ist die Grünwerkstatt in der Helsinkistraße 57, der Kurs selbst findet im Freien statt.
Es ist eine Anmeldung unter office@echo-ev.de oder 089/94304845 notwendig. Der Teilnehmerbeitrag beträgt €3,00.

Der nächste Termin für den Zeichenkurs in der Grünwerkstatt ist: 06.07., 14 – 15.30 Uhr (im Freien).

Das regelmäßige Programmangebot der Grünwerkstatt richtet sich sowohl an Kinder und Jugendliche als auch an Erwachsene. Seit 2016 ist ECHO e.V. als Partner des Baureferats, Abteilung Gartenbau, der offizielle Trägerverein der Grünwerkstatt. Erfahren Sie mehr zum Programm der Grünwerkstatt unter echoev.de/gruenwerkstatt-muenchen-riem.

Echo on Tour in Dur – Musikspielbus in der Messestadt

Der Spielbus des Echo e.V. ist zur Begrüßung des Sommers auf großer Tour durch die Messestadt Riem! In den Pfingstferien macht das mobile Team des Quax, Zentrum für Freizeit und kulturelle Bildung in der Helsinkistr. 100, am 13. Juni 2019, 14 – 18 Uhr, Halt am Orangen Würfel an der Ruth-Beutler-Straße und am 14. Juni 2019, 14 – 18 Uhr, an der Widmannstraße (Grünfläche bei Nr. 36-40).

An diesem Donnerstag und Freitag lassen wir die Töne tanzen, denn das Spielbus-Team öffnet sein Klanglabor bei dem Programm „Echo on Tour in Dur“. Kinder können Instrumente bauen, mit Tönen, Geräuschen und Klängen experimentieren oder ein Hörspiel aufnehmen. Im Gepäck des Musikspielbusses sind natürlich auch verschiedenste andere Spielgeräte zum Austoben an der frischen Luft!

Geöffnet sind Klanglabor und Spielstationen am Donnerstag und Freitag in der ersten Ferienwoche für Kinder ab 6 Jahren von 14 – 18 Uhr. Die Veranstaltungen finden nur bei gutem Wetter statt und die Teilnahme ist kostenlos.

Weitere Informationen unter www.echo-ev.de.

Spielewerkstatt für Kinder im Quax

An den beiden Freitagen: 31. Mai 2019 und 07. Juni 2019, jeweils 15-17 Uhr, findet im Quax-Kinderhaus, Helsinkistr. 100, wieder die Spielewerkstatt für Kinder statt! Endlich auch mal wie die Großen nach Herzenslust Billiard spielen und kickern, das ist hier möglich! Aber nicht nur das – die Kinder können auch alle möglichen Brett- oder Kartenspiele ausprobieren.

Das offene Programm ist geeignet für Kinder ab 6 Jahren und kostenlos. Es ist keine Anmeldung notwendig.

Open Night im Quax-Jugendcafé

Bei der Open Night am 07. Juni 2019 hat das Jugendcafé im Quax für alle ab 14 Jahren bis 24 Uhr geöffnet und bietet ein Spezialprogramm (Party, Kino, Sport-TV, Turniere, Poker, gemeinsam kochen etc.). Alle Jugendlichen entscheiden gemeinsam, was sie Besonderes machen wollen. Das Angebot startet um 18 Uhr!

Für die Open Night im Jugendcafé des Quax, Zentrum für Freizeit und kulturelle Bildung in der Helsinkistr. 100, ist keine Anmeldung notwendig. Das Programm ist kostenlos.

BuchClub und Lesenacht „Die Schule der magischen Tiere“ im Quax

Im BuchClub am 24. Mai 2019, eine Stunde vor der Lesenacht (18.30 – 19.30 Uhr), können alle Kinder ab 6 Jahren einfach im Quax-Kinderhaus, Helsinkistr. 100, vorbeikommen, gemeinsam schmökern, Bücher ausleihen oder ihre Lieblingsbücher mitbringen und, wenn sie wollen, auch vorstellen. Es ist keine Anmeldung notwendig und das Angebot ist kostenlos.

Im Anschluss findet dann von 19.30 bis 22 Uhr im Quax wieder die beliebte Lesenacht statt. Das Thema der Lesenacht im Mai: Die Schule der magischen Tiere“. Die Buchserie der deutschen Autorin Margit Auer handelt von der Wintersteinschule, an der es magische Tiere gibt. Diese Tiere können sprechen und werden zum besten Freund eines Kindes. Bei der Lesenacht am Freitag schmökern wir uns gemeinsam durch diese zauberhafte Welt der magischen Tiere.

Dieses Programm ist geeignet für Kinder von 6 – 12 Jahren. Die Anmeldung zur Lesenacht ist nötig bis zum Vortag, den 23.05., 12 Uhr, unter 089 – 94304845 oder office@echo-ev.de. Der Eintritt ist frei!

Die monatlichen Lesenächte des ECHO e.V. werden seit 2019 durch einen Buchclub ergänzt und finden abwechselnd im 65° Ost, der Quax-Filiale in der Astrid-Lindgren-Straße 65, und im Quax, Helsinkistraße 100, statt!

Beautytag für Girls im Quax

Am Donnerstag, den 23. Mai 2019, heißt es im Jugendcafé des Quax, Zentrum für Freizeit und kulturelle Bildung in der Helsinkistr. 100, von 17-19 Uhr Beautytime! Am Beautytag für Girls geht es allein um das innere und äußere Schönheitsempfinden. Alle Mädchen ab 12 Jahren können mit Make-up experimentieren, Beautygeheimnisse austauschen, sich stylen und mit Masken verwöhnen oder auch Schmuck herstellen und vieles mehr. Die Teilnehmerinnen können das Programm selbst mitbestimmen!

Für das offene Angebot ist keine Anmeldung erforderlich und natürlich ist das Programm kostenlos!

Großer Erfolg: Zirkusgala der Zirkusschule Krullemuck im Quax

Die diesjährige Abschlussgala der ganz kleinen und mittleren Zirkusartisten der Zirkusschule Krullemuck des ECHO e.V. im Quax – Zentrum für Freizeit und kulturelle Bildung – in der Messestadt Riem (Helsinkistr. 100, 81829 München) zum Thema „Bitte nicht anfassen“ entführte die Zuschauer in eine zauber- und schauderhafte Parallelwelt.

Die Geschichte:
Ein ganz normaler Tag in der Zirkusschule Krullemuck. Kurz lässt die Trainerin ihre SchülerInnen allein. Die 1. Zirkusregel lautet – wie sie ihnen noch nahelegt, bevor sie geht: Ohne Trainer bitte nichts anfassen! Das wird, wenn etwas Spannendes auftaucht, gerne einmal vergessen: Als der Postbote ein Paket abgibt, öffnen es die Kinder und entdecken Zirkusutensilien der etwas anderen Art. Drei magische Zauberstäbe öffnen ein Portal in eine unheimliche Parallelwelt, in die sich drei Zirkusschülerinnen verirren. Sie treffen dort auf unheimliche Zirkuszwerge, Steintrolle, böse Hexen und viele andere Gestalten. Zur Hilfe eilen ihnen Superheldinnen und ein Eremit, der ihnen den Weg zurückweist. Durch die Burg des bösen Zauberers müssen sie seine Zauberbälle werfen, um zurück in ihre Welt zu gelangen.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Die ganze Reise wurde visualisiert in Bildern bzw. Zirkusnummern, die Elemente von Akrobatik, Luftartistik, Jonglage, Clownerie und Balance enthielten. Die kleinen und mittleren ZirkusschülerInnen bewiesen mit ihrer Performance ihr oft schon  ausgereiftes und facettenreiches Talent, das sie vor einem begeisterten Publikum in der restlos ausgebuchten und in der für die Aufführung wieder einmal komplett umgebauten großen Halle des Quax, in der die ZirkusschülerInnen der Zirkusschule des ECHO e.V. auch wöchentlich üben, am 03., 04. und 05. Mai 2019 unter Beweis stellten.

Die Zirkusschule Krullemuck des ECHO e.V. hat gerade ca. 90 TeilnehmerInnen. Bei den Zwergen, 4 – 6 Jahre, sind es ca. 25 und den Mittleren, 7 – 12 Jahre, ca. 30 Kinder. Die Gruppe der großen Zirkuskünstler, ab 12 Jahren, umfasst ca. 35 Personen – diese zeigen ihr Können dann im Sommer.