Beiträge

BuchClub und Lesenacht „Die Schule der magischen Tiere“ im Quax

Im BuchClub am 24. Mai 2019, eine Stunde vor der Lesenacht (18.30 – 19.30 Uhr), können alle Kinder ab 6 Jahren einfach im Quax-Kinderhaus, Helsinkistr. 100, vorbeikommen, gemeinsam schmökern, Bücher ausleihen oder ihre Lieblingsbücher mitbringen und, wenn sie wollen, auch vorstellen. Es ist keine Anmeldung notwendig und das Angebot ist kostenlos.

Im Anschluss findet dann von 19.30 bis 22 Uhr im Quax wieder die beliebte Lesenacht statt. Das Thema der Lesenacht im Mai: Die Schule der magischen Tiere“. Die Buchserie der deutschen Autorin Margit Auer handelt von der Wintersteinschule, an der es magische Tiere gibt. Diese Tiere können sprechen und werden zum besten Freund eines Kindes. Bei der Lesenacht am Freitag schmökern wir uns gemeinsam durch diese zauberhafte Welt der magischen Tiere.

Dieses Programm ist geeignet für Kinder von 6 – 12 Jahren. Die Anmeldung zur Lesenacht ist nötig bis zum Vortag, den 23.05., 12 Uhr, unter 089 – 94304845 oder office@echo-ev.de. Der Eintritt ist frei!

Die monatlichen Lesenächte des ECHO e.V. werden seit 2019 durch einen Buchclub ergänzt und finden abwechselnd im 65° Ost, der Quax-Filiale in der Astrid-Lindgren-Straße 65, und im Quax, Helsinkistraße 100, statt!

Kurs für mehr Zivilcourage und Selbstsicherheit im Alltag (für Mädchen und Frauen)

Am Montag, den 25. März, bietet die Polizeiinspektion 25, zuständig unter anderem für die Messestadt, einen Kurs für mehr Zivilcourage und Selbstsicherheit im Alltag an. Der Workshop findet von 15:30 – 18:30 Uhr im Nachbarschaftstreff Oslostraße, Oslostraße 10 in der Messestadt West statt. Interessierte Mädchen und Frauen wenden sich bitte an den Nachbarschaftstreff unter 089 4123 – 8262 oder treff-oslostrasse@gewofag.de. Die Teilnahme ist kostenfrei möglich.

Schwungvoll ins Wochenende ein fabi-Kurs im SOS-Familienzentrum Riem

Eine Spiel- und Bewegungsstunde für Eltern und Großeltern mit Kindern von 1 -3 Jahren findet am Samstag, den 17. November und den 24. November 2018 von 10:30 – 11:30 Uhr im SOS-Familienzentrum Riem, (in der Mittbacher Straße 15) statt.

Im Kurs erleben Eltern und Kinder gemeinsam spielerische Aktionen und  Anregungen, um Bewegungen spielerisch zu erleben und mehr Sicherheit zu erlangen. Lassen Sie sich überraschen: Ob das gemeinsame Toben, das Krabbeln durch den Tunnel, das Becken bunter Bälle oder die  „Elefantentrampelparade“ – großer Spaß ist in jedem Fall garantiert!

Kosten: 13,20- Euro, eine Ermäßigung ist auf Anfrage möglich. Anmeldungen bitte direkt beim fabi, Tel.089 – 99 84 80 – 40, E-Mail: info@fabi-muenchen.de oder im SOS-Familienzentrum, Tel.089 – 93 38 148-20, E-Mail: fz-riem@sos-kinderdorf.de

„ACHTUNG hat viele Gesichter“ – Seien Sie dieses Mal mit dabei!

Am 14. März 2018 lädt „ACHTUNG hat viele Gesichter“ wieder zur jährlichen Veranstaltung ein, dieses Mal wieder in der Kultur-Etage der Messestadt Riem. Unter dem Motto „die Messestadt und Riem sind lebens- und liebenswert“, präsentieren von 14.30 – 16.00 Uhr Teilnehmerinnen und Teilnehmer ihre Beiträge zum friedlichen und respektvollen Miteinander im Stadtteil.

„ACHTUNG“ läuft nun schon im vierten Jahr erfolgreich als Plattform für Aktionen und Initiativen im Bereich des nachbarschaftlichen Miteinanders. „ACHTUNG“ will für bestehendes Engagement Öffentlichkeit und Infrastruktur schaffen sowie neue Aktionen und Projekte anschieben. „ACHTUNG“ will Selbsthilfe und bürgerschaftliche Initiative fördern.

Alle Bewohner, Firmen, Vereine und Institutionen aus der Messestadt und Riem haben noch bis zum 07. März 2018 die Gelegenheit, ein Zeichen für den respektvollen Umgang der Menschen im Stadtteil zu setzen. Gerne können aber auch schon abgeschlossene Aktionen oder für die nahe Zukunft geplante Aktionen angemeldet und präsentiert werden.

Ob Sie sich als Lern- oder Lesepaten betätigen oder einem Helferkreis angehören, ob sie sich kreativ oder sportlich engagieren, ob Sie Nachbarn helfen oder selbst Unterstützung erfahren, ob Sie gemeinsam singen, Musik machen, schreiben, malen oder diskutieren, wenn Sie sich selbst oder jemand, den Sie kennen, sich für mehr Lebensqualität im Stadtteil einsetzen, dann melden Sie sich bei uns. Wir möchten alle Beiträge kennenlernen und diese unterstützen, egal wie „klein“ oder „groß“, denn jedes Gesicht macht „ACHTUNG“ spannender!

Unten finden Sie unser Plakat und auch das Anmeldeformular, wenn Sie sich aktiv beteiligen möchten. Wir freuen uns auf Sie!

Kontakt:
Ralf Großmann
Kinderhaus Kai Riem
Tel. 089/1890806925
E-Mail: Riem.Leitung@kai-service.de

FAX: 089/1890806919

„ACHTUNG hat viele Gesichter“ ist eine Initiative des Runden Tisch Riem / REGSAM.