Beiträge

Kinderkunstwerkstatt “Raum und Landschaft”- in der Grünwerkstatt am 11.12..

Kreative Kinder können sich nochmal freuen vor Weihnachten: auf „Pfuschen, Kneten, Ausprobieren“ in der Grünwerkstatt, dem Raum für Nachhaltigkeit und Ökologie in der Messestadt Riem! Am Freitag, dem 11. Dezember 2020 öffnet dort die Kinderkunstwerkstatt von 15 bis 17 Uhr ihre Türen. Dann gestalten Kinder gemeinsam mit professionellen Künstler*innen und Kunsterzieher*innen Kunst aus ungewöhnlichen Alltagsmaterialien. Am 11.12. bekommen die Kinder Aquarellwerkzeug in die Hand. Damit erfahren sie dann unter dem Motto „Raum und Landschaft“, wie man eine Landschaft räumlich profimäßig auf dem Papier gestaltet und welche Kniffe man dabei beachten muss, um eine optimale Wirkung zu erzielen.

Das kostenlose Kunst-Programm, das in der Grünwerkstatt in der Helsinkistr. 57 stattfindet, ist für Kinder von 6 bis 12 Jahren geeignet. Wegen der aktuellen Infektionslage ist die Teilnehmerzahl begrenzt und die Kinder müssen sich bis zum 10.12. anmelden unter 089-94304845 oder office@echo-ev.de.

Der nächste Termin der Kinderkunstwerkstatt ist für den 5. Februar 2021 geplant, dann in der neu renovierten Quax-Filiale 65 Grad Ost.

Kinderkunstwerkstatt “Pfuschen, Kneten”- in der Grünwerkstatt am 18.9.

Kreative Kinder können sich schon mal freuen: auf „Pfuschen, Kneten, Ausprobieren“ in der Grünwerkstatt, dem Raum für Nachhaltigkeit und Ökologie in der Messestadt Riem! Am Freitag, dem 18. September 2020 öffnet dort die Kinderkunstwerkstatt von 15 bis 17 Uhr ihre Türen für kleine Künstler. Dann gestalten Kinder gemeinsam mit professionellen Künstler*innen und Kunsterzieher*innen Kunst aus ungewöhnlichen Alltagsmaterialien.
Am 18.9. schnipseln die Kinder aus Papier, Zeitungen und Fotos schräge und lustige Collagen.

Der nächste Termin der Kinderkunstwerkstatt ist für den 11. Dezember geplant.

Das kostenlose Kunst-Programm, das in der Grünwerkstatt in der Helsinkistr. 57 stattfindet, ist für Kinder von 6 bis 12 Jahren geeignet. Wegen der aktuellen Sicherheitsbestimmungen ist die Teilnehmerzahl begrenzt und die Kinder müssen einen Anmeldezettel mitbringen, den die Eltern ausfüllen (Vorlage vor Ort oder hier). Damit kann vor Ort eine Liste geführt werden, um Kontaktpersonen im Falle einer Covid-19-Infektion ermitteln zu können.