ökumenischer Adventsmarkt in der Messestadt Riem

Am Samstag, dem 30.11.2019 findet von 13.00 bis 17.00 Uhr ein ökumenischer Adventsmarkt in der Kirchengemeinden St. Florian und der Sophienkirche am Platz der Menschenrechte 1-2 in der Messestadt-Riem, München, statt.
Ein Hobbykünstlermarkt mit Adventskranzverkauf, Krippen, schicker Puppenbekleidung, individuell gestaltetem Schmuck, Taschen, Gestricktem, hausgemachten Fruchtaufstrichen, Filzarbeiten, Weihnachtsdeko und vielem mehr lädt im Pfarrsaal von St. Florian zum Stöbern und Geschenke kaufen ein. Die Pfadfinder werden an ihrem Bücherstand Bücher verkaufen. Wer noch gut erhaltene Bücher zugunsten der Pfadfinder Spenden will, wendet sich bitte an anna@dpsg-riem.de.
Kaffee, Kinderpunsch und ein großes Kuchenbuffet bieten die Gelegenheit zu verweilen und gute Gespräche zu führen. Selbstverständlich gibt es den Kuchen auch zum Mitnehmen – bitte denken Sie an dafür geeignete Transportbehälter.

Der Reinerlös der Veranstaltung fließt zu gleichen Teilen in die Gemeindearbeit vor Ort und an die Pfadfinder des Stammes Galileo Galilei. Den ökumenischen Adventsmarkt erreichen Sie am Besten mit öffentlichen Verkehrsmitteln (U2 und Bus – Haltestelle Messestadt-West).

“Likörwerkstatt” + „Kochen nach den fünf Elementen“

ECHO e.V. bietet im Rahmen seines Kursprogramms für Erwachsene, der „Grünen Akademie“, auch im November wieder zwei Kochkurse an:

Die Reihe „Traditionell und modern natürlich kochen“ verbindet unter anderem mit althergebrachten Techniken aus Omas Küche die Schonung natürlicher Ressourcen mit einem exklusiven Geschmackserlebnis. Im November stehen zwei besondere Themen auf dem Kochprogramm: Die „Likörwerkstatt“ gibt am Mittwoch, dem 6. November von 18 bis 20 Uhr in der Küche im Quax-Kinderhaus, Helsinkistr. 100., praktische Tipps, wie man restliches Obst und Herbstfrüchte zu flüssigen Spezialitäten verarbeiten kann.

Am Freitag, dem 29. November 2019 von 18 bis 20 Uhr geht es dann um „Kochen nach den fünf Elementen“: Die beiden Kursleiter Monica Kiss von Habsburg und Daniel Kammerl zeigen, wie wir unsere Nahrung jahreszeitlich und regional auf unseren Organismus abstimmen.

Für beide Kochkurse von ECHO e.V. ist eine Anmeldung erforderlich unter: office@echo-ev.de oder Telefon 089-94304845. Der Teilnehmerbetrag beträgt 5 Euro pro Kurs.

Seit 2016 ist Echo e.V. als Partner des Baureferats, Abteilung Gartenbau, der offizielle Trägerverein der Grünwerkstatt, dem Raum für Ökologie und Nachhaltigkeit im Riemer Park.
Erfahren Sie mehr zum Programm der Grünwerkstatt unter: www.echoev.de/gruenwerkstatt-muenchen-riem

Sushi-Maki: Kochkurs am 25.10. in der Grünwerkstatt

Die Reihe „Traditionell und modern natürlich kochen“ verbindet unter anderem mit althergebrachten Techniken aus Omas Küche die Schonung natürlicher Ressourcen mit einem exklusiven Geschmackserlebnis. Am Freitag, dem 25. Oktober 2019 von 18 bis 20 Uhr geht es in der Grünwerkstatt (Helsinkistr. 57) um die Herstellung der beliebten japanischen Partyhäppchen: „Japanisch: Maki Sushi“!

Der Kochkurs von ECHO e.V. wird von Monica Kiss von Habsburg und Daniel Kammerl geleitet. Eine Anmeldung ist erforderlich unter: office@echo-ev.de oder Telefon 089-94304845.
Der Teilnehmerbetrag beträgt 5 Euro.

Die Grünwerkstatt ist ein Raum für Ökologie und Nachhaltigkeit im Riemer Park und eine Plattform rund um das Grün. In ihrem regelmäßigen Kursprogramm für Erwachsene, der „Grünen Akademie“, bietet sie neben Koch- auch Garten- und Zeichenkurse an.

Seit 2016 ist Echo e.V. als Partner des Baureferats, Abteilung Gartenbau, der offizielle Trägerverein der Grünwerkstatt.

Diskussionsrunde: Wachstum – Fluch oder Segen?

Dienstag, 15. Oktober 2019, neue Anfangszeit: 18:30 Uhr
Nachbarschaftstreff Oslostraße 10
Anmeldung nicht nötig – einfach vorbeikommen!

„Ohne Wachstum bricht alles zusammen …Die Angst vor dem Klimakollaps ist fast harmlos gegen den Panikmodus der Wirtschaft. … es ist nicht die Gier nach mehr, sondern die Angst vor immer weniger …“  (www.zeit.de)

„Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier wertet die leicht geschrumpfte Wirtschaftsleistung als ‚Weckruf und Warnsignal‘. … Nun gelte es, die richtigen Maßnahmen zu ergreifen. ‚Was wir jetzt brauchen, sind keine Strohfeuer, sondern eine kluge Wachstumspolitik, die Arbeitsplätze sichert.‘” www.tagesschau.de

Droht uns eine Not oder ist es nur gut fürs Klima, wenn das Wachstum schwächer wird? Für die einen ist die Sache klar: Wachstum muss sein! Einen Grund können oder wollen sie gar nicht dafür gar nicht angeben. Für die anderen ist Wachstum der Grund allen Übels. Die Wirtschaft könnte auch so ihre guten Produkte für uns alle liefern – auch ohne Wachstum. Wieder andere sagen: Kein Wohlstand ohne Wachstum!

Was ist es eigentlich, was da wachsen soll?

Wir wollen gemeinsam den Fragen um das Wachstum unserer Wirtschaft nachgehen und freuen uns auch auf Nachbarn, die schon Antworten parat haben.

 

Foto: Denys Nevozhai/Unsplash

Herbst-Ramadama in der Messestadt Riem

In Kooperation mit dem Abfallwirtschaftsbetrieb München (AWM) veranstaltet der Arbeitskreis Ökologie Messestadt Riem am Samstag, dem 19. Oktober 2019, sein 28. Ramadama im Riemer Park und lädt Kinder und Erwachsene ganz herzlich dazu ein. Treffpunkt ist um 10 Uhr beim orangefarbenen AWM-Container auf der Promenade gegenüber vom Jugendzentrum Quax, Helsinkistraße 100 (schwarz-gelbes Gebäude). Hier erhalten die Helferinnen und Helfer Müllsäcke, Müllgreifer und Handschuhe, dann geht es zum Müllsammeln in die Anlagen rund um den Riemer See, auf den Rodelberg und in das Riemer Wäldchen.

Als Dankeschön wird es einen schmackhaften Imbiss in der Grünwerkstatt geben, dem Raum für Ökologie und Nachhaltigkeit in der Messestadt Riem in der Helsinkistr. 57 – eine schöne Gelegenheit, um mit Nachbarinnen und Nachbarn ins Gespräch zu kommen, sich über aktiven Umweltschutz auszutauschen oder mehr über den Arbeitskreis Ökologie und seine Initiativen zu erfahren.

Der Arbeitskreis freut sich auf zahlreiche Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus dem Westen wie Osten der Messestadt und natürlich auch aus Trudering, Salmdorf, Gronsdorf und Haar.

Herbst in der Grünwerkstatt: Malen, kochen, töpfern!

Ein Raum für Ökologie und Nachhaltigkeit in der Messestadt Riem soll die Grünwerkstatt, die Plattform rund um das Grün, mit ihrem regelmäßigen Programmangebot sein. Das Ökologie- und Kreativprogramm für Erwachsene widmet sich im Oktober den Themen „Herbstliche Farben in Acryl“, Taijiquan in der Messestadt”, „Marmeladen und Gelees“, „Sushi – japanische Partyhäppchen“ sowie “Grenzenlos töpfern”.

Die aktuellen Programme im Oktober:

Acryl-Malkurse
In den Acryl-Malkursen wird Papier und Farbe gestellt. Bitte Haarpinsel mitbringen, wenn vorhanden.
5.10., 10:00 – 11:30 Herbstliche Farben in Acryl
16.11., 10:00 – 11:30 Grau in Grau – von wegen!
Anmeldung unter: office@echo-ev.de oder 089/94304845
Kosten: € 3 pro Einheit
Ort: Grünwerkstatt, Helsinkistr. 57
Leitung: Monica Kiss von Habsburg (Künstlerin und Ökopädagogin)
Veranstalter: ECHO e.V.

Taijiquan in der Messestadt
Durch das Üben der Taijiquan-Form nach den Grundsätzen des Power-Response-Trainings versuchen wir, die Körperenergien zu erspüren, zu steigern und den Energiefluss in den Meridianen anzuregen. Auch Anfänger sind erwünscht.
ab 7.10., 7  Termine, immer montags von 18:30 – 19:45
Termine: 7.10., 14.10., 21.10., 4.11., 11.11., 18.11., 25.11.
Ersatztermine: 2.12. und 9.12.
Kosten: € 150 für den gesamten Kurs bzw. € 10 pro Unterrichtseinheit
Anmeldung, Informationen und Rückfragen: theresia@gutmann-tardt.de oder 089/4315935
Ort: Grünwerkstatt, Helsinkistr. 57
Leitung: Theresia Gutmann-Tardt (Taiji-Kursleiterin/Heilpraktikerin)
Veranstalter: ECHO e.V.

Traditionell und modern natürlich kochen
In diesem Kochkurs kreieren wir besondere Gerichte und andere Köstlichkeiten. Dabei wird u.a. gezeigt, wie die Schonung natürlicher Ressourcen mit einem exklusiven Geschmackserlebnis verbunden werden kann. Bitte eine Frischhaltedose mitbringen, um Gekochtes auch mit nach Hause zu nehmen.
11.10., 18:00 – 20:00  Marmeladen und Gelees
25.10., 18:00 – 20:00 Maki-Sushi – japanische Partyhäppchen selber herstellen
6.11., 18:00 – 20:00 Likörwerkstatt
29.11., 18:00 – 20:00 Kochen nach den 5 Elementen
Anmeldung
unter: office@echo-ev.de oder 089/94304845
Kosten: € 5 pro Einheit
Ort: Quax – Küche im Kinderhaus, Helsinkistr. 100
Leitung: Monica Kiss von Habsburg sowie Daniel Kammerl
Veranstalter: ECHO e.V.

Gemeinsam grenzenlos töpfern
Ein Töpferworkshop, der spannende Einblicke in die Arbeit mit dem faszinierenden Material Ton gibt. Wir holen uns Anregungen aus moderner Kunst oder auch von Bildern, die uns inspirieren. Den Gestaltungsmöglichkeiten sind keine Grenzen gesetzt. Zwei aufeinanderfolgende Einheiten sind einem Werkstück gewidmet.
14. und 21.10., 18:30 – 20:30
11. und 18.11., 18:30 – 20:30
9. und 16.12., 18:30 – 20:30
Anmeldung unter office@echo-ev.de oder 089/94304845
Kosten: € 5 pro Doppeleinheit
Ort: Grünwerkstatt, Helsinkistr. 57
Leitung: Renata Messing (Keramikkünstlerin)
Veranstalter: ECHO e.V.

Das regelmäßige Programmangebot der Grünwerkstatt richtet sich sowohl an Kinder und Jugendliche als auch an Erwachsene. Seit 2016 ist ECHO e.V. als Partner des Baureferats, Abteilung Gartenbau, der offizielle Trägerverein der Grünwerkstatt.

Rund um die Wolle: Wir häkeln, basteln, stricken

Rund um die Wolle: Wir häkeln, basteln, stricken – wie es euch gefällt!

Dienstag, 29. Oktober, 9:30 – 12:00

Mittwoch, 30. Oktober, 9:30 – 12:00

Donnerstag, 31. Oktober, 9:30 – 12:00

Eingeladen sind alle Erwachsenen und Kinder ab 10 Jahren. Eigene Projekte können gerne mitgebracht werden. Die kleineren Kinder werden betreut.

Materialkosten: 3 €

Eine Anmeldung ist bis 22. Oktober notwendig bei:

SOS-Kinder- und Familientreff
Messestadt Ost
Astrid-Lindgren-Straße 65
81829 München
Tel. 089 / 244 10 363

 

Grünwerkstatt-Malkurs „Herbstliche Farben in Acryl“

Am Samstag, dem 5. Oktober sind kunstbegeisterte und künstlerisch begabte Erwachsene tagsüber in der Grünwerkstatt, Helsinkistr. 57, eingeladen, einen Malkurs zum Thema „Herbstliche Farben in Acryl“ mitzugestalten.

In dem Kurs von 10 bis 11.30 Uhr führt die Künstlerin Monica Kiss von Habsburg in verschiedene Acrylmaltechniken ein. Gemeinsam fangen die Kursteilnehmer*innen stimmungsvolle Herbstimpressionen ein. Beim Kurs werden Papier und Farbe gestellt, Haarpinsel sollen, falls vorhanden, mitgebracht werden.

Der Malkurs von ECHO e.V. kostet 3 Euro, die Anmeldung ist unter: office@echo-ev.de oder 089 – 94 30 48 45 erforderlich.

Das Kursprogramm für Erwachsene rund ums Thema Ökologie und Nachhaltigkeit ist ein Teil der „Grünen Akademie“ in der Grünwerkstatt, die Plattform rund um das Grün in der Messestadt Riem.