Reparaturcafe am 8. Mai fällt aus

Da in München der Inzidenzwert weiterhin über 100 liegt, verhindert die Corona-Notbremse, dass wir Veranstaltungen „live“ vor Ort anbieten können. Wir bitten daher um Verständnis, dass das für Samstag, 8. Mai geplante Reparaturcafe für Erwachsene in der Grünwerkstatt ausfallen muss!

Wir sind zuversichtlich, dass wir den nächsten Termin des Reparaturcafes in der Grünwerkstatt am Samstag, 19. Juni 2021 dann wieder live anbieten können.

„Wonnemonat Mai – der Park in voller Blüte“: Kräuterwanderung am 21. Mai

Voller Frühling im Riemer Park! Unter dem Motto: „Wonnemonat Mai – der Park in voller Blüte“ lädt ECHO e.V. am Freitag, dem 21. Mai Pflanzenliebhaber in die Grünwerkstatt ein. In dem Raum für Ökologie und Nachhaltigkeit in der Messestadt treffen sich botanische interessierte Erwachsene, um mit Pflanzenexpertin Michaela Fischer auf eine Kräuterwanderung in den Riemer Park zu starten. Denn der ist dann in voller Blüte! Es gibt viele floristische Überraschungen zu entdecken. Michaela Fischer würzt ihre pflanzenkundlichen Führungen mit Pflanzengedichten und -liedern – als Zugabe für angehende Alchemist*innen und Kräuterhexen!

Die dreistündige Kräuterwanderung am Freitag, dem 21. Mai beginnt um 17 Uhr, Treffpunkt ist die Grünwerkstatt, Helsinkistr. 57. Eine Anmeldung ist unter office@echo-ev.de oder 089/94304845 erforderlich. Der Teilnehmerbeitrag beträgt 15 Euro pro Person. Bei der Kräuterwanderung gelten die aktuellen Hygiene- und Abstandsregeln.

Die nächsten Kräuterwanderungen im Riemer Park mit Michaela Fischer sind am 18. Juni zum Thema „Alchemilla und Tausendschön – besondere Heilkräuter für Frauen“ und am 25. Juni zum Thema „Botanische Kostbarkeiten: Bergziest, Schwalbenwurz und Co“ geplant.

Die Grünwerkstatt ist ein Raum für Ökologie und Nachhaltigkeit in der Messestadt Riem und eine Plattform rund um das Grün. Ihr regelmäßiges Programmangebot, die „Grüne Akademie“, richtet sich an Erwachsene. Seit 2016 ist ECHO e.V. als Partner des Baureferats, Abteilung Gartenbau, der offizielle Trägerverein der Grünwerkstatt. Das Programm der Grünwerkstatt ist online abrufbar unter: https://echoev.de/einrichtungen-und-projekte/gruenwerkstatt-muenchen-riem/

Messe München stellt sich neu auf: Geschäftsführung verkleinert

Die drastischen Umsatzeinbrüche durch die COVID-19 Pandemie erfordern eine Neuausrichtung der Messe München und führen zu einer Verkleinerung der bislang 6-köpfigen Geschäftsführung. Die Gesellschafter legen die Verantwortung für die Führung des Unternehmens in Zukunft in die Hände von Klaus Dittrich, Dr. Reinhard Pfeiffer und Stefan Rummel.

Die anhaltende Corona-Pandemie stellt die gesamte Messewirtschaft vor enorm hohe Herausforderungen. In Anbetracht der drastischen Umsatzeinbrüche wie auch der durch die Pandemie ausgelösten nachhaltigen Veränderungen hat die Messe München GmbH (MMG) umfassende Maßnahmen ergriffen, um das Unternehmen zukunftsfest aufzustellen. So arbeitet die Messe an der konsequenten Weiterentwicklung ihres Geschäftsmodells, dem Ausbau digitaler Formate und einer stärkeren Kundenorientierung. Gleichzeitig soll durch eine interne Neuaufstellung die Agilität, Flexibilität und Effizienz des Unternehmens gestärkt werden.

Die Gesellschafter haben vor diesem Hintergrund entschieden, die Zahl der Mitglieder der Geschäftsführung zu halbieren. Falk Senger und Monika Dech werden zum 1. Juli 2021 aus der Geschäftsführung ausscheiden und übernehmen ihre früheren Funktionen als Prokuristen und Bereichsleiter. Sie bleiben dem Unternehmen als Mitglieder der Geschäftsleitung weiterhin verbunden. Gerhard Gerritzen geht zum 1. August in den Ruhestand.

Damit besteht die Geschäftsführung der Messe München ab 1. Juli 2021 aus Klaus Dittrich, Vorsitzender der Geschäftsführung, Dr. Reinhard Pfeiffer, stellvertretender Vorsitzender, und Stefan Rummel.

Hubert Aiwanger, Staatsminister für Wirtschaft, Landesentwicklung und Energie und Vorsitzender des Aufsichtsrats der Messe München erläutert die Entscheidungen der Gesellschafter: „Dem Messegeschäft steht ein tiefgreifender Wandel bevor. Es ist jetzt wichtiger denn je, schnell und flexibel auf neue Gegebenheiten am Markt reagieren zu können. Mit diesem Ziel stellt sich die gesamte Organisation der Messe München schlanker und effizienter auf.“

„Wir stehen nach wie vor fest hinter der Messe München als einem der bedeutendsten Wirtschafsfaktoren der Region. Wir vertrauen darauf, dass die Zukunft der Messe München bei Klaus Dittrich, Dr. Reinhard Pfeiffer und Stefan Rummel in sehr guten Händen liegt und unterstützen sie weiterhin bei ihren Bemühungen, um ihre Zukunftsfähigkeit zu sichern. Gleichzeitig danken wir Falk Senger, Monika Dech und Gerhard Gerritzen für ihre jahrelange, erfolgreiche Tätigkeit im Unternehmen und ihr großes persönliches Engagement“, sagt Dieter Reiter, Oberbürgermeister der Landeshauptstadt München und 1. Stellvertretender Vorsitzender des Aufsichtsrats.

Pflanzentauschtisch des „Grünen Gockel“ vom 3. bis 12. Mai

Pflanzentauschtisch – für mehr Blütenreichtum und Artenvielfalt in unseren Gärten! Sie möchten die Biodiversität in Ihrem Garten und in Ihrer Nachbarschaft erhöhen? Sie möchten den Gabentisch für die Bienen und Insekten reichlich decken? Dann haben wir ein interessantes Angebot für Sie, das vom Mitmachen lebt.

Das Ökumenische Umweltteam Grüner Gockel und einige Gemeindemitglieder eröffnen die Gartensaison mit einen Pflanzentauschtisch im Ökumenischen Kirchenzentrum:

Montag, 3. Mai bis Mittwoch, 12. Mai 2021, jeweils 8 – 18 Uhr

Ort: Innenhof Katholische Kirchenstiftung St. Florian

Hier können Sie eigene, eventuell in Ihrem Garten überzählige Stauden und Gemüsepflanzen gegen andere Pflanzen eintauschen oder aber für dieses Projekt zur Verfügung stellen. Nähere Informationen dazu erhalten Sie am Pflanzentauschtisch. Auch Saatgut aller Art ist bei uns hochwillkommen!

Bitte beachten Sie beim Besuch des Pflanzentauschtisches die AHA-Regeln und tragen Sie beim Betreten des Kirchenzentrums eine Maske. Vielen Dank!

Am 28. Mai ist „Tag der Nachbarn“ – stärkt eure Nachbarschaft!

Am Freitag, dem 28. Mai ist wieder „Tag der Nachbarn“ und die nebenan.de Stiftung ruft deutschlandweit zu Aktionen in der Nachbarschaft auf. Seid dabei, macht euren Nachbar*innen eine Freude und setzt ein Zeichen für mehr Gemeinschaft und ein gutes Miteinander!

Der „Tag der Nachbarn“ auf einen Blick:

  • Bundesweiter Aktionstag, mit dem Nachbarschaft belebt und das Miteinander gestärkt wird
  • Ziel: Mehr Gemeinschaft und weniger Anonymität in unseren Nachbarschaften
  • Alle können mitmachen: Privatpersonen, soziale Institutionen, Vereine, Kitas und Schulen, Kommunen und lokale Gewerbetreibende
  • Initiiert von der nebenan.de Stiftung, gefördert u.a. vom Bundesfamilienministerium

So könnt ihr mitmachen:

  • Eigene Aktion starten: Einfach auf www.tagdernachbarn.de anmelden und das kostenlose Mitmach-Set mit sechs kreativen Aktions-Ideen bestellen.
  • Aktionen unterstützen: Mit Engagement, Zeit, Reichweite oder Sachspenden Aktionen in eurer Nachbarschaft unterstützen.
  • Aktion besuchen: Auf der Karte auf www.tagdernachbarn.de eine Aktion in eurer Nähe finden und mitmachen.
  • Um euch und eure Mitmenschen zu schützen, beachtet bitte bei euren Aktionen unbedingt die AHA-Regeln. Informiert euch unter www.bundesgesundheitsministerium.de.

Macht mit und helft dabei, dass der Tag der Nachbarn ein großer Erfolg wird! Teilt diese Informationen schon jetzt mit Familie, Freund*innen, Kolleg*innen und natürlich euren Nachbar*innen.
Aktions-Anmeldung, Informationen, Materialien und Tipps: www.tagdernachbarn.de

Die nebenan.de Stiftung ist die gemeinnützige Tochterorganisation des Berliner
Sozialunternehmens Good Hood GmbH, das die Nachbarschaftsplattform nebenan.de
betreibt. Die Stiftung fördert konkretes, freiwilliges Engagement in Nachbarschaft und
Gesellschaft und leistet so einen Beitrag gegen Vereinsamung und gesellschaftliche Spaltung –
für ein menschliches, solidarisches und lebendiges Miteinander. Neben dem Tag der Nachbarn
vergibt die Stiftung jährlich den Deutschen Nachbarschaftspreis, der besonders engagierte
Nachbarschaftsinitiativen würdigt und sie zugleich bekannt machen soll, um andernorts zur
Nachahmung anzuregen. Die nebenan.de Stiftung kooperiert mit einem großen Netzwerk aus
Partnern in ganz Deutschland und ist Mitglied im Bundesverband Deutscher Stiftungen.

ACHTUNG: Kräuterwanderung am 16. April wird verschoben!

Bitte beachten Sie, dass die erste geplante Kräuterwanderung im Riemer Park am 16. April wegen des Lockdowns leider verschoben werden muss! Der nächste Termin ist am Freitag, dem 21. Mai wieder um 17 Uhr geplant: „Wonnemonat Mai – der Park in voller Blüte“.

Der Frühling ist endlich da! Unter dem Motto: „Erste Frühjahrskräuter“ lädt ECHO e.V. am Freitag, dem 16. April Pflanzenliebhaber in die Grünwerkstatt ein. In dem Raum für Ökologie und Nachhaltigkeit in der Messestadt treffen sich botanische interessierte Erwachsene, um mit Pflanzenexpertin Michaela Fischer auf eine Kräuterwanderung in den Riemer Park zu starten. Dort spitzen schon die ersten Kräuter aus dem Boden und bestimmt blühen auch Schlüsselblumen, Ehrenpreis, Gundermann und Löwenzahn. Es gibt viele floristische Überraschungen zu entdecken! Michaela Fischer würzt ihre pflanzenkundlichen Führungen mit Pflanzengedichten und -liedern – als Zugabe für angehende Alchemist*innen und Kräuterhexen!

Die dreistündige Kräuterwanderung am 16. April beginnt um 17 Uhr, Treffpunkt ist die Grünwerkstatt, Helsinkistr. 57. Eine Anmeldung ist unter office@echo-ev.de oder 089/94304845 erforderlich. Der Teilnehmerbeitrag beträgt 15 Euro pro Person. Bei der Kräuterwanderung werden die aktuellen Hygiene- und Abstandsregeln beachtet.

Die nächste Kräuterwanderung zum Thema „Wonnemonat Mai – der Park in voller Blüte“ ist am Freitag, 21. Mai geplant.

Frühjahrsprogramm ECHO e.V. für 2021!

Die neuen Programmhefte des ECHO e.V. sind da –
für den Zeitraum April bis Juni 2021:

Quax
– Zentrum für Freizeit und kulturelle Bildung – in der Messestadt Riem

DAKS – Dachauer Kreativschmiede – in Dachau

Grünwerkstatt – Plattform rund ums Grün in der Messestadt

Spielbus – Fahrplan München 2021

PlanSpiel – mobile Projektwerkstatt

Für Kinder und Jugendliche ist von Kunst- über Literatur- und Ökologieprogrammen bis hin zu Zirkus-, Theater- und Musikangeboten alles dabei! Unsere Ferienbetreuungen 2021 bieten abwechslungsreiche Themen wie die Elemente-Ferienwerkstatt „Elektrizität“ und „Fliegen“, jede Menge Kunst, Naturerfahrung und spannende Tagesausflüge. Die aktuellen Ferienangebote finden Sie im Quax-Programmflyer.

Und Erwachsene finden im Programm der „Grünen Akademie“ in der Grünwerkstatt aktuelle Veranstaltungen rund um die Ökologie der Erfahrung. Einfach mal reinschauen und gleich anmelden!

Bitte beachten Sie: Aufgrund der Infektionslage können sich jederzeit Programmpunkte kurzfristig ändern! Hier können Sie sich online aktuell am Laufenden halten: www.echo-ev.de

HIER HERUNTERLADEN:


         QUAX 2/2021                              DAKS 2/2021

              

 

     Grünwerkstatt 1/2021                      PLANSPIEL 2/2021

                   

                                            Spielbus 2021                                              

                                 

 

 

Freiwillige gesucht: Frühlings-Ramadama im Riemer Park

Der Frühling steht trotz Corona vor der Tür – und gerade in Zeiten der Pandemie ist heuer ein Frühlingsputz mehr denn je angesagt: Frühlings-Ramadama im Riemer Park! Am Samstag, dem 13. März 2021 lädt der AK Ökologie mit Unterstützung vom Abfallwirtschaftsbetrieb München (AWM) wieder von 10 bis 12 Uhr zum Ramadama in den Riemer Park ein. Eine schöne Tradition, aktiv gegen den Müll in der Messestadt!

Gemeinsam soll wieder der Unrat im Park, in den Grünfingern und auf der Promenade beseitigt werden. Die freiwilligen Helfer*innen werden mit Arbeitshandschuhen, Müllgreifern und Müllsäcken ausgerüstet. Treffpunkt ist der orangefarbenen Container gegenüber vom Quax und Grünwerkstatt, Helsinkistr. 100 (Messestadt West). Mitmachen kann die ganze Familie und alle Nachbar*innen, eingeladen sind alle Messestädter und Messestädterinnen!