Johanniskraut, Königskerze und Co: Kräuterwanderung am 17.7.

Am Freitag, dem 17. Juli startet eine neue Veranstaltungsreihe von ECHO e.V. in der Grünwerkstatt, dem Raum für Ökologie und Nachhaltigkeit in der Messestadt. Dann lädt Pflanzenexpertin Michaela Fischer botanisch interessierte Erwachsene ein zu einer Kräuterwanderung im Riemer Park unter dem Motto: „Johanniskraut, Königskerze und Co“. Im Riemer Park wächst nämlich ein Reichtum an Pflanzen, von denen erstaunlich viele Wildkräuter essbar und von großem Wert für unsere Gesundheit sind. Michaela Fischer würzt ihre pflanzenkundlichen Führungen mit Pflanzengedichten und -liedern – als Zugabe für angehende Alchemist*innen und Kräuterhexen!

Die dreistündige Kräuterwanderung am 17. Juli beginnt um 17 Uhr, Treffpunkt ist die Grünwerkstatt, Helsinkistr. 57. Eine Anmeldung ist unter office@echo-ev.de oder 089/94304845 erforderlich. Der Teilnehmerbeitrag beträgt 15 Euro pro Person. Bei der Kräuterwanderung werden natürlich die aktuellen Hygiene- und Abstandsregeln beachtet.

In der Reihe sind weitere Kräuterwanderungen geplant: am Freitag, 7.8. zum Thema „Botanische Kostbarkeiten im Riemer Park“ und am Freitag, 18.9. mit Schwerpunkt spätsommerliche Blumen und Wildfrüchte.

Kräutergarten für alle! Nachbarschaftstreff Oslostraße

Basilikum, Schnittlauch, Petersilie, Thymian, Rosmarin und vieles mehr wartet auf Sie im Innenhof des Nachbarschaftstreffs Oslostraße (Oslostraße 10, Messestadt West). Alle Nachbarinnen und Nachbarn haben die Möglichkeit, dort Kräuter oder einen Zuchini zu ernten und in ein paar Wochen reife Heidelbeeren und Himbeeren zu naschen. Der Kräutergarten ist frei zugänglich, die Ernte ist kostenlos. Es wird um einen achtsamen Umgang mit den Pflanzen und dem Zubehör gebeten!

Kommen Sie vorbei, verfeinern Sie Ihr Essen mit den Kräutern, schauen Sie, ob schon eine schmackhafte Heidelbeere oder Himbeere auf Sie wartet und nehmen Sie sich ein Rezept zum selber kochen und backen mit nach Hause!

Das Projekt wird ermöglicht durch den großen Einsatz bürgerschaftlich Engagierter des Nachbarschaftstreffs Oslostraße, die neben der Planung die Beete pflegen, die Pflanzen mit Wasser versorgen und Ihnen verschiedenste Rezepte zur Verfügung stellen! Informationen erhalten Sie auch in Ihrem Nachbarschaftstreff Oslostraße unter: treff-oslostrasse@gewofag.de oder unter 089 – 41 23 82 62

Naturwerkstatt für Kinder am 3. Juli

Sommer, Sonne, Gartenwetter! Welches Kind hat da nicht Lust, sich die Hände schmutzig zu machen, im Erdboden herumzuwühlen? Denn das macht richtig viel Spaß. Daher nichts wie ab in die Naturwerkstatt für Kinder, und zwar am Freitag, 3. Juli 2020 von 15 bis 17 Uhr! Im Garten der Grünwerkstatt in der Helsinkistr. 57 dürfen sie garteln, im Freien werkeln und sich von der Natur inspirieren lassen. Die jungen Naturforscher schauen sich an, welche Pflanzen im Sommer alles so blühen und wer sie bestäubt. Gemeinsam mit Gärtnern und Künstlern von ECHO e.V. legen sie auch selbst Hand an, um den Garten der Grünwerkstatt Stück für Stück zu verschönern. Die nächste Naturwerkstatt findet dann wieder nach den Sommerferien am Freitag, dem 11.9. statt.

Das kostenlose Programm von ECHO e.V. richtet sich an Kinder ab 6 Jahren, es ist keine Voranmeldung erforderlich! Allerdings ist die Teilnehmerzahl begrenzt und die Kinder müssen einen Anmeldezettel mitbringen, den die Eltern ausfüllen (Vorlage vor Ort oder auf der Startseite von: www.echo-ev.de/). Damit kann vor Ort eine Liste geführt werden, zur Ermittlung von Kontaktpersonen im Falle einer Covid-19-Infektion.

Wildbienen Film, Vortrag + Workshop am 3.+ 4. Juli

210 verschiedene Arten Wildbienen sind auf Münchens Grünflächen, in Parks und Gärten unterwegs – von denen werden im Sommer auch viele um die Grünwerkstatt, dem Raum für Ökologie und Nachhaltigkeit in der Messestadt Riem, summen und brummen! Denn ECHO e.V., der Trägerverein der Grünwerkstatt, ist 2020 eine Partnerschaft mit der Deutschen Wildtier Stiftung eingegangen und macht mit bei „München floriert!“ – mit Aktionen, die Wildbienen fördern!

Für Erwachsene und Jugendliche, die sich für Wildbienen interessieren, bieten die Deutsche Wildtier Stiftung zusammen mit ECHO e.V. im Juli zwei Veranstaltungen in der Grünwerkstatt, Helsinkistr. 57 an: Am Freitag, dem 3. Juli berichtet Kristin Böhm, Artenschutzexpertin der Deutschen Wildtier Stiftung, Wissenswertes über Wildbienen: Die Referentin geht dabei auf die hochinteressante Lebensweise der Bienen ein und erklärt, warum Wildbienen für die Bestäubung von Obst und Gemüse so wichtig sind. Eingeleitet wird der Vortrag von dem Film „Biene Majas wilde Schwestern“. Film und Vortrag beginnen um 18 Uhr und dauern inklusive Fragen bis etwa 20 Uhr.

Am Samstag, dem 4. Juli können Wildbienenfans mit Frau Böhm in einem praktischen Workshop von 10 bis 12 Uhr eigenhändig Nistkästen bauen – einen großen für den Garten den Grünwerkstatt und kleine zum Mitnehmen für Balkon und Garten. Dabei kommen für verschiedene Arten verschiedenen Materialien wie Holz, Bambus und Lehm zum Einsatz. Die Expertin gibt auch Tipps, welche Blumen besonders pollenreich und daher bienenfreundlich sind und wie man diese zuhause am besten pflanzen kann.

Beide Veranstaltungen sind kostenlos, wegen der begrenzten Teilnehmerzahl ist eine Anmeldung nötig unter Telefon 089-94304845 oder per E-Mail unter: office@echo-ev.de

Zusätzlich zu diesen Infoveranstaltungen werden im Quax, dem Zentrum für Freizeit und kulturelle Bildung, und der Grünwerkstatt die Außenanlagen noch bienenfreundlicher gestaltet und bepflanzt. Im Garten der Grünwerkstatt stellen neue Infotafeln wichtige Wildbienenarten und ihre Bedeutung als Bestäuber vor, Nisthölzer und -wände werden für den Bienen-Nachwuchs aufgestellt.

Das Angebot der Deutschen Wildtier Stiftung und ECHO e.V. soll die Messestadt Riem attraktiver für geflügelte Besucher machen – ein nachhaltiger Beitrag zur Artenvielfalt, damit „München floriert!“

Reisebüro Sonnenschein – Ausflugsziele Sommer 2020

Das sind mal gute Neuigkeiten für Kinder und Eltern: Die Ausflugsziele für die Ferienprogramme von ECHO e.V. für unsere Sommerferien 2020 sind jetzt trotz aller Corona-Planungsunsicherheiten in trockenen Tüchern! Soweit möglich bieten wir für das Reisebüro Sonnenschein – Expedition Naturdetektive folgende Ausflugsziele an:

Ausflugsziele Reisebüro Sonnenschein vom 27. – 31. Juli 2020:

Mo, 27.7.:       Bergtierpark Blindham
Di, 28.7..:       Freilichtmuseum Glentleiten
Mi, 29.7.:        historischer Erlebnisbauernhof Berglbauer, Dachauer Land
Do, 30.7.:        Hermannsdorfer Landwerkstätten
Fr, 31.7.:         Tierrettungshof Gut Aiderbichl, Iffeldorf


Ausflugsziele Reisebüro Sonnenschein vom 3. – 7. August 2020:

Mo, 3.8.:         Wildfreizeitpark Oberreith und Klettergarten
Di, 4.8.:           Minigolfen am Ammersee
Mi, 5.8.:          Sommerrodelbahn Blomberg
Do, 6.8.:          Jagdfalkenhof Rosenburg
Fr, 7.8.:           Chiemseepiraten

Achtung: Für alle Ausflüge des Reisebüro Sonnenschein wurde der Abfahrtsort geändert: Die Kinder werden nicht ab Quax, Helsinkistr. 100, sondern vom 65 Grad Ost in der Astrid-Lindgren-Str. 65 abgeholt!! Außerdem wurde der Anmeldeschluss auf den 17. Juli verlängert!

Noch Plätze frei: Camp Halbstark Abenteuerausflüge Sommerferien 2020

Das sind mal gute Neuigkeiten für Kinder und Eltern: Die Ausflugsziele für die Ferienprogramme von ECHO e.V. für unsere Sommerferien 2020 sind jetzt trotz aller Corona-Planungsunsicherheiten in trockenen Tüchern! Soweit möglich bieten wir für die Abenteuerausflüge von Camp Halbstark 1 + 2 + 3+ 4 folgende Ausflugsziele an – noch sind Plätze frei!!!

Ausflugsziele Camp Halbstark

Camp 1: 27. – 31.7. // Camp 2: 3. – 7. 8. // Camp 3: 10. – 14. 8. //Camp 4: 17. – 21.8.2020

Montag:          Biohof Hecht und Kletterpark Jetzendorf

Dienstag:        Ponyhof mit Esel- und Ponyreiten

Mittwoch:       Besuch und Führung in einer Hundeschule

Donnerstag:    Wildtierpark Poing

Freitag:           Rodelbahn und Kletterwald Tegernsee

Alle Ausflüge Camp Halbstark für Münchner Kinder und Jugendliche von 8 bis 12 Jahren starten jeweils um 8 Uhr, Rückkehr ist je nach Ausflug gegen 16 oder 17 Uhr. Achtung, die Abfahrt wurde geändert: Start ist ab der Grünwerkstatt in der Helsinkistr. 57!!

Die Kosten betragen € 8/Tag ohne Verpflegung. Folgende Ermäßigung ist möglich: € 4,85/Tag bei mittlerem/geringem Einkommen oder € 3,50/Tag bei Leistungsbezug. Der Anmeldeschluss wurde auf den 17. Juli verlängert!

Johannikräuter und essbare Pflanzen: Pflanzenspaziergang am 23. Juni

Am Dienstag, dem 23. Juni, ist Johannisnacht – die Nacht vor dem Johannisfest, wo man nach altem Brauch ums Johannisfeuer tanzte. Die Ökopädagogin Monica Kiss von Habsburg wird dann mit pflanzenkundlich interessierten Erwachsenen durch die Natur im Riemer Park wandern und Ausschau halten nach Johannikräutern: neben Johanniskraut und Johannisbeere gibt es noch andere Kräuter, die man zu Johanniskränzen flechten kann. Sie sammeln außerdem essbare Pflanzen und bestimmen unter Anleitung der Ökopädagogin die sommerliche Pflanzenwelt.
Der Pflanzenspaziergang findet von 13.30 bis 15 Uhr statt. Treffpunkt ist die Grünwerkstatt in der Helsinkistr. 57. Eine Anmeldung ist unter office@echo-ev.de oder 089/94304845 erforderlich. Der Teilnehmerbeitrag beträgt 5 Euro pro Person. Beim Pflanzenspaziergang werden die aktuellen Hygiene- und Abstandsregeln beachtet.

 

Wieder Reparaturcafe in der Grünwerkstatt!

Am Samstag, 18. Juli 2020 findet in der Grünwerkstatt, Helsinkistr. 57 erstmals nach der Schließung wieder ein Reparaturcafe statt – von 15 bis 17 Uhr und natürlich unter Beachtung der aktuellen Hygiene- und Abstandsregeln!

Bitte beachten: Der für 27. Juni geplante Termin muss leider entfallen!

Alte Dinge zu reparieren, anstatt sie wegzuwerfen und etwas Neues anzuschaffen – so können wertvolle Ressourcen geschont werden, was den Geldbeutel schont und unserer Umwelt durch Vermeidung von Müll hilft. Manchmal ist es kinderleicht, Dinge selbst zu reparieren – man braucht nur jemanden, der weiß wie`s geht und dann Tipps sowie das passende Werkzeug an die Hand gibt. Unsere Fachleute im Reparaturcafé helfen vor Ort dabei, gemeinsam mit dem Eigentümer Lösungen zu finden, und geben gerne Anleitung zur Selbsthilfe. Dabei kann auch nach Herzenslust gefachsimpelt werden. Auch mit von der Partie: unsere Expertin für Schneider- und Näharbeiten! Also nicht nur Pürierstäbe, Toaster, andere elektronische Geräte, oder auch kleinere Reparaturen an Fahrrädern, sondern auch alte Kleidungsstücke stehen im Reparaturcafé auf der Agenda!

Das Reparaturcafe ist eine kostenlose Veranstaltung ohne Anmeldung. Es findet unter Beachtung der aktuellen Hygiene- und Abstandregeln mit begrenzter Teilnehmerzahl in der Grünwerkstatt, Helsinkistr. 57 statt, bei schönem Wetter im Freien.