10.11. Grüner Aktionstag: Reparaturcafé, Zeichenkurs, Töpfer- und Hundeworkshop

Streicht euch den 10. November 2018 in eurem Kalender grün an! Denn an diesem Samstag bietet die Grünwerkstatt, Helsinkistr. 57, in der Messestadt Riem einen vollen und tollen Aktionstag! Es ist bestimmt für jeden etwas dabei!

Wir reparieren alte, liebgewonnene Sachen im Reparaturcafé, wir sind kreativ im Freihandzeichenkurs und im Töpferworkshop, auch kümmern wir uns um eine faires Miteinander im Park zwischen Hundebesitzern und anderen Parkbesuchern.

Hier das Programm, das in und um die Grünwerkstatt stattfindet, im Überblick:

„Mensch und Hund in der Messestadt – es ist nicht alles Hund, was bellt!“
Hunde stellen generell ein Konfliktthema in öffentlichen Parkanlagen dar. Für ein besseres Nebeneinander von Hundehaltern und anderen Parkbesuchern macht sich deshalb diese lose Veranstaltungsreihe stark. „Mensch und Hund in der Messestadt – es ist nicht alles Hund, was bellt!“ geht es unter anderem um konstruktive Kritik und ernsthafte Auseinandersetzung mit Regeln für ein faires Miteinander ebenso wie Respekt voreinander – denn das ist gut für Hund und Mensch …
10.11., 13:00 – 14:00 Uhr Theorie und Diskussion, 15:00 – 17:00 Uhr Training mit den Hunden

Anmeldung unter office@echo-ev.de oder 089/94304845
Die Teilnahme ist kostenlos!
Treffpunkt: Grünwerkstatt, Helsinkistr. 57

Reparaturcafé
Alte Dinge zu reparieren, anstatt sie wegzuwerfen und etwas Neues anzuschaffen – so können wertvolle Ressourcen geschont werden.
Manchmal ist es kinderleicht, Dinge selbst zu reparieren – man braucht nur jemanden, der weiß wie`s geht und dann Tipps sowie das passende Werkzeug an die Hand gibt. Unsere Fachleute im Reparaturcafé helfen vor Ort dabei, gemeinsam mit dem Eigentümer Lösungen zu finden, und geben gerne Anleitung zur Selbsthilfe. Dabei kann auch nach Herzenslust gefachsimpelt werden. Auch mit von der Partie: unsere Expertin für Schneider- und Näharbeiten! Also nicht nur Pürierstäbe, Toaster oder andere elektronische Geräte, sondern auch alte Kleidungsstücke stehen im Reparaturcafé auf der Agenda!
10.11., 15:00 – 17:00 Uhr
08.12., 15:00 – 17:00
ohne Anmeldung, kostenlos
Ort: Grünwerkstatt, Helsinkistr. 57

Das Leben gezeichnet 2
Freihandzeichnen, Grundkurs, 5 Termine: Wir schulen unser Auge zur genauen Beobachtung und Wiedergabe von Motiven aus Natur und Alltag mit weichen Bleistiften (ab 3B) auf Papier und erlernen verschiedene Techniken im weiteren Kursverlauf. Dazu gehören die räumliche Darstellung eines Gegenstandes, der Einsatz von Licht und Schatten und Zeichenutensilien wie Kohle, Rötel, Buntstifte, Kugelschreiber oder Tusche.
Material wird gestellt, bis zu 8 Teilnehmer/innen
Termine:
10.11., 15:00 – 16:30
08.12., 15:00 – 16.30
Anmeldung unter office@echo-ev.de oder 089/94304845
Teilnehmerbeitrag: €3,00 pro Einheit
Treffpunkt: Grünwerkstatt, Helsinkistr. 57

Gemeinsam grenzenlos töpfern
Ein Töpferworkshop, der überraschende Einblicke in die Arbeit mit einem faszinierenden Material und Anregungen aus der modernen Kunst (Niki de Saint Phalle, Keith Haring) gibt.
Zwei aufeinanderfolgende Einheiten sind einem Werkstück gewidmet.
Termine:
10.11., 18:00 – 20:00
01.12., 18:00 – 20:00
08.12., 18:00 – 20:00
Anmeldung unter office@echo-ev.de oder 089/94304845
Teilnehmerbeitrag: €5,00 pro Doppeleinheit
Ort: Grünwerkstatt, Helsinkistr. 57

Erstmals in 2018 bekommt ECHO e.V. einen Zuschuss des Bezirksausschusses BA 15 für die Projekte in der Grünwerkstatt. Deshalb konnten auch die Teilnehmerbeiträge für die Programme gesenkt werden.  

Das regelmäßige Programmangebot der Grünwerkstatt zu den Themen Ökologie, Nachhaltigkeit und Kreativität richtet sich sowohl an Kinder als auch an Erwachsene. Seit 2016 ist ECHO e.V. als Partner des Baureferats, Abteilung Gartenbau, der offizielle Trägerverein der Grünwerkstatt. Erfahren Sie mehr zum Programm der Grünwerkstatt unter echoev.de/gruenwerkstatt-muenchen-riem.

Töpfern für Kinder nach den Herbstferien

Ob lustige Tiere, gefährliche Drachen, Kugeln, Kacheln oder Namensschilder – mit Ton kann man sich vielseitig ausdrücken! In der Töpferwerkstatt des Echo e.V. im Quax, Helsinkistr. 100, lernen Kinder das Formen und Aufbauen von Gegenständen aus Ton, die dann getrocknet und gebrannt werden. Am Ende wird das Kunstwerk bemalt oder glasiert und kann mit nach Hause genommen werden. Eltern oder Großeltern dürfen sich auch dazu anmelden und mitmachen. Es gibt keine Altersbeschränkung!

Die nächsten Töpferkurse (immer montags) nach den Herbstferien starten am 05.11.:

Montag:
05.11. – 10.12.2018   

Kurs 1  15:30 – 17:00             6x, Kosten: €30
Kurs 2   17:00 – 18:30            6x, Kosten: €30

Für die Kurse ist eine Anmeldung unter 089-94304845 oder office@echo-ev.de erforderlich.

Beautytipps im Jugendcafé

An jedem letzten Freitag im Monat heißt es im Jugendcafé des Quax, Zentrum für Freizeit und kulturelle Bildung in der Helsinkistr. 100, von 18:00 – 20:00 Uhr Beautytime! Da geht es allein um das innere und äußere Schönheitsempfinden. Alle Mädchen ab 12 Jahren können mit Make-up experimentieren, Beautygeheimnisse austauschen, sich stylen oder mit Masken verwöhnen und vieles mehr. Am 26. Oktober 2018 ist es wieder soweit: Alle Mädels sind zum Wellness-Programm ins Quax eingeladen!

Für das regelmäßige Angebot ist keine Anmeldung erforderlich und natürlich ist das Programm kostenlos!

Großer Sport auf dem Platz der Menschenrechte!

Neun Straßenfußballteams verwandelten den Platz der Menschenrechte in der Messestadt in eine Sportstätte und spielten um den 1. FAK-Jugend-Fußballcup.

Immer wieder tummelten sich neue Zuschauer rund um die aufgebaute Fußball-Arena auf dem Platz der Menschenrechte in der Messestadt Riem und feuerten die Teams auf dem Spielfeld an. Insgesamt  neun Mannschaften mit je sechs Jugendlichen und jungen Erwachsenen spielten in den Altersgruppen „U16“ und „U21“ auf dem Streetsoccer-Court um den 1. FAK-Jugend-Fußballcup.

Der REGSAM-Facharbeitskreis Jugend der Stadtbezirke 14 und 15 (Berg am Laim/Messestadt Riem/Trudering) entschied sich dafür, 2018 erstmals ein großes gemeinsames Projekt zu realisieren. Das Straßenfußballturnier wurde mit dem Jugendpflege-Budget des Stadtjugendamtes finanziert. Am Freitagnachmittag, den 12.10.2018, sicherten sich bei schönstem Herbstwetter die Teams „The Rangers“ und „Blue Lions“ in ihren Altersklassen den ersten Platz. Im Spielmodus „Jeder gegen jeden“ konnten die bunt gemischte Truppe aus Jugendlichen der Messestadt und das Team des  Kinder- und Jugendtreffs Zeugnerhof die goldenen Pokale mit nach Hause nehmen. Trotz hundertprozentigem Einsatz aller Spieler war es ein ruhiger Nachmittag für die beiden Schiedsrichter – schließlich galt Fairplay als oberstes Gebot. Bei harten Tacklings und Regelverstößen folgten ein Aufhelfen und der unabdingbare Handschlag als Entschuldigung. Als fairstes Team wurde „XY“ vom KJT Zeugnerhof gekürt.

Auch das Rahmenprogramm sorgte für reichlich Nervenkitzel. Beim Getränkekastenklettern mit den Erlebnispädagog*innen vom Verein „Bayerns beste Gipfelstürmer“ konnten Kinder und Jugendliche an ihre eigenen Grenzen gehen, Ängste überwinden und ihr Selbstbewusstsein steigern. Zwei Mädchen kletterten auf 19 Bierkästen, was einer Höhe von knapp sechs Metern entspricht.

Zudem informierten die verschiedenen Träger des Facharbeitskreises über ihre Angebote und die Jugendbeamten über ihre Präventionsprojekte. Vor dem Streetwork-Bus boten ehrenamtliche Helfer*innen selbstgemachte Speisen für alle Turnierteilnehmer an.

Unter Flutlicht und tosendem Beifall wurden um 19:15 Uhr alle Mannschaften zudem mit einem Fußball und einer Urkunde und die Kletterköniginnen mit einem MC-Donalds-Gutschein geehrt. Der 1. FAK-Jugend-Fußballcup auf dem Platz der Menschenrechte war ein voller Erfolg.

Besonderer Dank für die tatkräftige Unterstützung gilt: REGSAM e.V., den Jugendbeamten der Polizei, dem Kinder- und Jugendtreff Zeugnerhof (Kreisjugendring München), der Streetwork (Stadtjugendamt), dem Quax (Echo e.V.), dem Projekt Messestadt Riem (startSTARK gGmbH in Kooperation mit Condrobs e.V.), dem Verein für Jugend und Familienhilfen e.V., der Schulsozialarbeit MS Echar-dinger Grünstreifen und SFZ Innsbrucker Ring (Stadtjugendamt), Bayerns besten Gipfelstürmern e.V., AKIM (Landeshauptstadt München, Sozialreferat) und allen weiteren (ehrenamtlichen) Helfer*innen.

Autor: Benedikt Wingert

Kochen im Jugendcafé im Quax

Im Jugendcafé des Quax, Zentrum für Freizeit und kulturelle Bildung in der Helsinkistr. 100, findet am 20. Oktober 2018 wieder das beliebte Jugendcafé-Special von 16:00 bis 22:00 Uhr statt. Einmal im Monat ist Zeit für spontane Ideen! Vom Kochen über Tanzworkshops bis hin zum Kicker-Turnier ist im Jugendcafé-Special des ECHO e.V. alles möglich. Jeder kann das Programm mitgestalten! Dieses Mal kochen wir gemeinsam. Wir lassen uns von Rezepten inspirieren und kreieren dann ein eigenes Menü.

Es ist keine Anmeldung erforderlich und natürlich ist das Programm kostenlos!

„Erntezeit – tolle Zeit!“ – Kochkurs am 26.10.

Ein Raum für Ökologie und Nachhaltigkeit in der Messestadt Riem soll die Grünwerkstatt, die Plattform rund um das Grün, mit ihrem regelmäßigen Programmangebot sein. In der Grünen Akademie, dem Kursprogramm für Erwachsene, widmen wir uns auch 2018 in unserem Kochkurs „Traditionell und modern natürlich kochen“ traditionellen Techniken des Haltbarmachens in der Küche.

Die Reihe zeigt, wie u.a. mit „althergebrachten Techniken aus Omas Küche“ die Schonung natürlicher Ressourcen mit einem exklusiven Geschmackserlebnis verbunden werden kann. Am 26. Oktober 2018 findet von 19:00 – 21:00 Uhr in der Grünwerkstatt, Helsinkistr. 57, der Kurs „Erntezeit – tolle Zeit!“ statt. Der Koch Christian Messerklinger gibt im Kurs viele praktische Tipps und Tricks an die Hand.

Eine Anmeldung ist erforderlich unter office@echo-ev.de oder Tel.: 089-94304845. Der Teilnehmerbetrag beträgt 05,00 € / Kurs.

Erstmals in 2018 bekommt ECHO e.V. einen Zuschuss des Bezirksausschusses BA 15 für die Projekte in der Grünwerkstatt. Deshalb konnten auch die Teilnehmerbeiträge für die Programme gesenkt werden.  
Seit 2016 ist Echo e.V. als Partner des Baureferats, Abteilung Gartenbau, der offizielle Trägerverein der Grünwerkstatt.  Erfahren Sie mehr zum Programm der Grünwerkstatt unter echoev.de/gruenwerkstatt-muenchen-riem.

Hof-Flohmarkt für alle – Nachbarschaftstreff Oslostraße / Messestadt West

Am Samstag, den 13. Oktober findet von 10:00 – 16:00 Uhr im Innenhof des Nachbarschaftstreffs, Oslostraße 6 – 10 und Helskinkistraße 30 – 44 ein Flohmarkt statt.

Herzlich Willkommen sind Groß und Klein, Alt und Jung! Egal ob als KäuferIn oder VerkäuferIn!  Tische werden zur Verfügung gestellt. Diese können aber auch gerne mitgebracht werden. Die Leihgebühr für einen Tisch beträgt einen Kuchen oder Snack für das Buffet. Die Anmeldung für den Verkauf ist bis zum 10. Oktober unter 089 / 4123 – 8262 oder unter treff-oslostrasse@gewofag.de möglich. Gerne auch persönlich in Ihrem Nachbarschaftstreff.

Als Rahmenprogramm gibt es für die Kleinen nachmittags Kinderschminken. Groß und Klein können sich ganztägig Hennatattoos machen lassen. Mit Getränken, Burgern und Süßigkeiten/Snack-Buffet ist für das leibliche Wohl gesorgt.

Bei Schlechtwetter findet der Flohmarkt am Samstag, den 20. Oktober von 10:00 – 16:00 Uhr statt.

VariaBell – das Zirkusvarieté im Quax in den Herbstferien

Dieses Jahr bietet ECHO e.V. in den Herbstferien 2018 ein Feriencamp für Zirkuskünstler im Quax in der Helsinkistraße 100 an! Die Neuauflage der Ferienbetreuung „VariaBell – das Zirkusvarieté“ ist endlich geglückt! Es ist also wieder soweit: eine neue Generation junger Artisten wird gesucht, die als würdige Nachfolger eine neue VariaBell-Vorstellung auf die Beine stellen! Eine Woche lang trainieren wir im Zirkus-Camp (mit Übernachtung) auf die große Zirkusaufführung hin. Zirkuserfahrung ist erwünscht, aber nicht notwendig!

Vom 29. Oktober, ab 10:00 Uhr, bis zum 3. November 2018, bis 12:00 Uhr, (inklusive Feiertag / mit Übernachtung) können Kinder und Jugendliche ab 10 Jahren Zirkuserfahrung sammeln und auf großer Bühne auftreten. Die große Galavorstellung wird am Freitag, den 02. November 2018, ab 19 Uhr, stattfinden! Das Zirkus-Camp ist mit Übernachtung und inklusive der gesamten Verpflegung. Die Kosten betragen regulär €120,00. Das Besondere an der Ferienbetreuung: das Zirkus-Camp ist für alle Kinder bei mittlerem/geringem Einkommen und Leistungsbezug (Nachweis erforderlich) komplett KOSTENLOS!!!

Die Anmeldung ist bis zum 19. Oktober 2018 unter 089-94304845 oder office@echo-ev.de möglich. Hier erhalten sie auch genaue Informationen zum Zirkus-Feriencamp.

Spielen, basteln, lesen: neues Programm im 65° Ost

Auch ab Oktober 2018 bietet das Quax, Zentrum für Freizeit und kulturelle Bildung, in seiner Filiale 65° Ost, Spielraum für Kinder in der Astrid-Lindgren-Str. 65, ein spannendes Kulturprogramm an. Die Termine haben sich ein wenig verändert:

Die neuen Angebote des Kindercafés „Kaba Club“ finden ab sofort immer mittwochs und freitags (außer in den Ferien/an Feiertagen) statt. Alle Programme sind für Kinder ab 6 Jahren, ohne Anmeldung (Ausnahme: Lesenacht) und kostenlos:

Jeden Mittwoch findet der „Spiel- und Spaßtag“ von 15:00 – 17:30 Uhr statt. Wir spielen lustige Spiele, bewegen uns und machen Dinge, die uns Spaß machen.

Jeweils einen Freitag im Monat findet die Kunstwerkstatt „Pfuschen, Kneten, Ausprobieren“ von 15:00 – 17:00 Uhr statt. Wir machen Kunst aus verschiedensten Alltagsmaterialien.
Die Termine von Oktober bis Dezember sind: 19.10., 16.11., 14.12.

Jeden letzten Freitag im Monat findet die beliebte „Lesenacht“ von 19:30 – 22:00 Uhr statt. Hierfür ist eine Anmeldung jeweils bis zum Vortag (12:00 Uhr) unter 089 – 94304845 oder office@echo-ev.de notwendig! Die Termine von Oktober bis Dezember 2018 sind:

26.10. Gruselgeschichten
30.11. „5 Freunde“ und noch mehr spannende Geschichten von Enid Blyton zum 50. Todestag
14.12. „Es weihnachtet sehr“ – Geschichten rund um Weihnachten

Gemeinsam malen und töpfern – Kreativkurse für Erwachsene

Ein Raum für Ökologie und Nachhaltigkeit in der Messestadt Riem soll die Grünwerkstatt, die Plattform rund um das Grün, mit ihrem regelmäßigen Programmangebot sein. Das Kreativprogramm für Erwachsene widmet sich Mitte Oktober den Themen „Malen“ und „Töpfern“.

Die neuen Kurse:

Malkurs 2: Herbstimpressionen in zartem Aquarell
ECHO e.V. und Monica Kiss von Habsburg (Künstlerin und Ökopädagogin)
13.10., 14:30 – 16:30

Material wird gestellt
Anmeldung bis zum 11.10. (12 Uhr) unter office@echo-ev.de oder 089/94304845
Teilnehmerbeitrag: €3,00
Ort: Grünwerkstatt, Helsinkistr. 57

Malkurs 3: Die Farben des Herbstes in leuchtendem Acryl
ECHO e.V. und Monica Kiss von Habsburg (Künstlerin und Ökopädagogin)
20.10., 14:30 – 16:30

Material wird gestellt
Anmeldung bis zum 18.10. (12 Uhr) unter office@echo-ev.de oder 089/94304845
Teilnehmerbeitrag: €3,00
Ort: Grünwerkstatt, Helsinkistr. 57

Gemeinsam grenzenlos töpfern
ECHO e.V. und Gabriella Eger (Keramikkünstlerin)
Ein Töpferworkshop, der überraschende Einblicke in die Arbeit mit einem faszinierenden Material und Anregungen aus der modernen Kunst (Niki de Saint Phalle, Keith Haring) gibt.
Zwei aufeinanderfolgende Einheiten sind einem Werkstück gewidmet.
Termine:
20.10., 18:00 – 20:00
10.11., 18:00 – 20:00
01.12., 18:00 – 20:00
08.12., 18:00 – 20:00
Anmeldung für den Oktoberkurs bis zum 18.10. (12 Uhr) unter office@echo-ev.de oder 089/94304845.

Teilnehmerbeitrag: €5,00 pro Doppeleinheit
Ort: Grünwerkstatt, Helsinkistr. 57

Erstmals in 2018 bekommt ECHO e.V. einen Zuschuss des Bezirksausschusses BA 15 für die Projekte in der Grünwerkstatt. Deshalb konnten auch die Teilnehmerbeiträge für die Programme gesenkt werden.  

Das regelmäßige Programmangebot der Grünwerkstatt richtet sich sowohl an Kinder als auch an Erwachsene. Seit 2016 ist ECHO e.V. als Partner des Baureferats, Abteilung Gartenbau, der offizielle Trägerverein der Grünwerkstatt. Erfahren Sie mehr zum Programm der Grünwerkstatt unter echoev.de/gruenwerkstatt-muenchen-riem.