Große Familienfaschingsparty im Quax

Am ersten Samstag in den Faschingsferien, den 02. März 2019, 15-18 Uhr, findet im Quax, Zentrum für Freizeit und kulturelle Bildung, in der Helsinkistraße 100 wie jedes Jahr die große Faschingsparty für die ganze Familie statt! Wir feiern die fünfte Jahreszeit mit vielen lustigen Spielen und Bastelaktionen, einer ellenlangen Polonaise und tollen Kostümen.

Es bedarf keiner Anmeldung, alle Altersgruppen sind willkommen. Der Eintritt ist frei! Getränke und Essen kosten eine Kleinigkeit.

Quax Kult: Make Music – Jugendkultur

Musik kann ausdrücken, was mit Worten oder Taten oft nicht möglich ist. Gerade in der Jugendkultur ist Musik Orientierungs- und Identitätsmerkmal – und das nicht nur beim Hören!

Im Workshopangebot der Jugendkulturschiene „Quax Kult: Make Music“ des ECHO e.V. können Jugendliche selbst Musik machen – und zwar genau die Musik, die sie bewegt. Mit professionellen Musikcoachs setzen sie eigene Ideen um. Im Musikworkshop für Rapper, Beatboxer oder auch Musiker und Musikinteressierte ganz anderer Art schreiben und produzieren sie eigene Songs im professionellen Tonstudio. Unterstützt werden die Jugendlichen dabei von den Musikcoachs von Silver-Stage unter der Leitung von Maurizio Pittino. Mehr Infos zu den Coachs unter http://silverstage.de/.

„Quax Kult: Make Music“ findet statt am 01. März 2019, 16-22 Uhr, im Jugendcafé des Quax, Helsinkistr. 100. Der Musikworkshop ist offen für alle Jugendlichen ab 12 Jahren und kostenlos. Es ist keine Anmeldung notwendig. Die Inhalte richten sich nach den Wünschen der TeilnehmerInnen.

Eine Woche später am 08. März 2019 können dann alle von 18-24 Uhr auf offener Bühne zeigen, was sie für Musik machen. Bei „Open Mic“ im Rahmen von „Quax Kult: Make Music“ geben sich KünstlerInnen das Mikro in die Hand. Jeder ist mit seiner Kunst im Quax willkommen – ob Freestyle, Beatboxing, Rap, Gesang oder Instrumentalmusik.

Auch „Open Mic“ ist für Jugendliche ab 12 Jahren. Das Programm ist kostenlos; es ist keine Anmeldung notwendig.

Ort zum Mitgestalten – Neues im Quax-Jugendcafé

Couchecken zum Verweilen, Brettspiele, Kicker und Billardtisch für kurze und längere Partien, Bar mit Lichtinstallationen. Das neu gestaltete Jugendcafé im Quax, Zentrum für Freizeit und kulturelle Bildung, bietet seit 2019 nicht nur neue stylische Accessoires und kostenloses WLAN für alle, die gerne einmal gemeinsam Zeit „in ihrem zweiten Wohnzimmer“ verbringen, auch die Themenpalette im Programm hat sich enorm erweitert.
Seit Jahresbeginn hat das Jugendcafé neue Öffnungszeiten, die sich vor allem an die Jugendlichen richten, die gerne auch außerhalb der Schule zusammen Aktionen starten oder sich einfach einmal ohne Eltern treffen wollen – auch wenn sie „jünger“ sind (Die Programme richten sich an Jugendliche ab 12 Jahren). Das Café ist ein Raum, der auch Raum schafft – im Sinne von Freiraum, ggf. in Abgrenzung zur Schule. Jede/r kann seiner Phantasie und Kreativität freien Lauf lassen. Das Team um Stephanie Zerfaß, Leitung Quax-Jugendbereich, betont, dass hier ein Ort ins Leben gerufen wurde und immer wieder neu geschaffen wird, an dem Heranwachsende Abstand vom Alltagsstress gewinnen und dadurch auch wieder Kraft tanken, um aktiv ihre Interessen zu finden und entwickeln.
Das Besondere am Konzept: jede/r kann mitgestalten! Jede/r Jugendliche kann einfach zu den Öffnungszeiten vorbeikommen, sich alles anschauen und Vorschläge und Ideen einbringen. So können gemeinsam Programme kreiert werden, mit denen sich Jugendliche aus dem Stadtteil auch identifizieren können. Themenschwerpunkte liegen u.a. in den Bereichen Musik, Film und Sport. Im Interview beschreibt Stephanie Zerfaß Themen und Ziele ihrer Jugendarbeit:

Tonstudio, Filmdrohne und andere Highlights – Jugendarbeit konkret

Die Pädagogin Stephanie Zerfaß, Leiterin des Jugendbereichs im Quax, findet: Jugendliche haben das Recht auf Mitbestimmung und freie Selbstentfaltung. Im Jugendcafé des Quax will sie allen Jugendlichen ab 12 Jahren Raum für ihre Interessen geben – natürlich mit ihrer tatkräftigen Unterstützung.

Was ist neu im Jugendcafé im Quax?
Zerfaß: Die neuen Öffnungszeiten richten sich an Jugendliche aller Altersgruppen. Wir wollen, dass Mädchen und Jungen jeden Alters sich frei fühlen, aktiv bei uns mitzumachen. Jede/r kann sich im Quax ausprobieren und seine/ihre Ideen einbringen. Wir haben seit letztem Jahr aber auch Angebote, wie z.B. unsere Ferientagesausflüge „Erlebt was!“ für Jugendliche von 12 bis 15 Jahren, im Programm, bei denen wir einfach gemeinsam kurzweilige, organisierte Ausflüge etwa zum Airhopping oder Lasertag-Spielen starten.

Um was geht es Ihnen in der Jugendarbeit?
Zerfaß: Unser pädagogisches Konzept beruht darauf, dass Jugendliche selbst Verantwortung übernehmen und Programme mitgestalten. Wir bieten einen Raum zur Selbstentfaltung, geben aber auch gerne Hilfestellungen in allen Belangen. Als kulturpädagogisches Zentrum sind wir natürlich v.a. in der Kulturpädagogik sowohl personell als auch materiell (z.B. Technik) gut aufgestellt. Dieses Potenzial bzw. unser Knowhow wollen wir nutzen. So ist ein inhaltlicher Baustein unseres Programms, der schon besteht und erweitert wird, etwa unsere Musikreihe „Quax Kult: Make Music“.

Können Sie das genauer erläutern?
Zerfaß: Im Quax haben wir neben dem regulären Jugendcafé noch einen Musikraum und ein Tonstudio. Dort stehen ein Klavier und ein Schlagzeug mit der zugehörigen technischen Ausrüstung. Jede/r kann allein oder als Band an seiner Musik feilen. Im Studio werden dann die Songs aufgenommen. Beim regelmäßigen „Quax Kult: Make Music“ laden wir auch professionelle Musikcoachs zur Unterstützung ein. Für unsere Konzertreihe „Woodknock“ suchen wir immer neue Bands, die dann kostenlos auf der Bühne im Quax – die mit hochwertiger Bühnentechnik ausgestattet ist – auftreten. Natürlich kann man sich Räumlichkeiten und Equipment auch für private Feiern mieten. Wir haben viele Jugendpartys im Hause.

Welche Themenbereiche stellen Sie noch in den Fokus?
Zerfaß: Ein wichtiges Thema ist mir persönlich der Sport. Ich selbst mache in meiner Freizeit viel Sport und möchte auch andere davon begeistern. Wir veranstalten im Quax Skateboard-Kurse für Kinder, in Zukunft wollen wir auch interessierten Jugendlichen solche Workshops anbieten. Super ist dabei unsere Lage am Park, der vor allem im Sommer für das Skaten oder etwa für Parkour und andere Sportarten Platz bietet. Bei den genauen Inhalten tauschen wir uns gerne mit Interessierten aus. Besonders freut mich, dass es im Quax seit Neuestem Selbstverteidigungskurse für Mädchen und Frauen gibt. Diese betreut Yasemin Karabazar, 2-fache bayerische Meisterin in Muay Thai, mehrfache deutsche Meisterin, 4-fache Weltmeisterin in K1, amtierende Deutsche Meisterin und Europa Meisterin PRO AM der ISKA. Für Mädchen bis 16 Jahren sind die Kurse kostenlos. Je nach Nachfrage sollen die Kurse erweitert werden.

Gibt es weitere Angebote für junge Frauen?
Zerfaß: Es ist uns ein Anliegen, dass Mädchen sich nicht nur immer „sicher“ fühlen können, sondern auch zusätzlich zu den allgemeinen Angeboten Raum für sich selbst haben. Deshalb haben wir einen separaten Jugendraum vor Ort, der bei Bedarf nur von Mädchen genutzt werden kann. Ein weiteres Beispiel ist unser „Girls Club“ jeden Donnerstag, an dem junge Frauen mit pädagogischer Unterstützung Aktionen starten.

Insgesamt sollen für alle Jugendlichen vermehrt Medien- bzw. Filmwerkstätten ins Programm aufgenommen werden. Für jede/n, den/die dies reizt, haben wir eine leistungsstarke Filmdrohne im Quax, mit der man unterschiedlichste Projekte realisieren kann. Auch sind wir gerade dabei, einen Graffiti-Workshop zu initiieren. Davon zeugen schon die neuen Bilder im Café … Also: wir haben viel vor – kommt einfach vorbei und macht mit!

 

Neue Öffnungszeiten des Jugendcafés im Quax, Helsinkistr. 100

Dienstag         16:00 – 19:00
Mittwoch        16:00 – 19:00
Donnerstag     16:00 – 19:00
Freitag            16:00 – 22:00
Samstag          14:00 – 19:00

 

 

Beautytag für Mädchen im Quax

Am Donnerstag, den 28. Februar 2019, heißt es im Jugendcafé des Quax, Zentrum für Freizeit und kulturelle Bildung in der Helsinkistr. 100, von 17-19 Uhr Beautytime! Da geht es allein um das innere und äußere Schönheitsempfinden. Alle Mädchen ab 12 Jahren können mit Make-up experimentieren, Beautygeheimnisse austauschen, sich stylen wie mit Masken verwöhnen oder auch Schmuck herstellen und vieles mehr.

Für das offene Angebot ist keine Anmeldung erforderlich und natürlich ist das Programm kostenlos!

Kunstwerkstatt, BuchClub und Lesenacht am 22.02. im 65° Ost

Im 65° Ost, Spielraum für Kinder in der Astrid-Lindgren-Str. 65, einer Filiale des Quax, Zentrum für Freizeit und kulturelle Bildung, ist am nächsten Freitag, den 22. Februar 2019, ein voller und bunter Tag zu den Themen Kunst und Literatur im Programm.

Von 15-17 Uhr findet die Kunstwerkstatt „Pfuschen, Kneten, Ausprobieren“ des ECHO e.V. statt. Hier können Kinder kreativ sein und ungewöhnliche Kunstaktionen mit Alltagsmaterialien starten.
Das offene Programm, geeignet für Kinder ab 6 Jahren, ist kostenlos. Es ist keine Anmeldung notwendig.

Weiter geht es mit BuchClub und Lesenacht:

Im BuchClub am 22. Februar 2019, eine Stunde vor der Lesenacht (18.30 – 19.30 Uhr), können alle Kinder ab 6 Jahren einfach im 65°Ost vorbeikommen, gemeinsam schmökern, Bücher ausleihen oder ihre Lieblingsbücher mitbringen und, wenn sie wollen, auch vorstellen. Hierfür ist ebenfalls keine Anmeldung notwendig und das Angebot ist kostenlos.

Von 19.30 bis 22 Uhr findet dann im 65°Ost wieder die beliebte Lesenacht statt. Das Thema der Lesenacht im Februar: „50 Jahre Neues vom Räuber Hotzenplotz“. Otfried Preußler startet den zweiten Band des Kinderbuchklassikers über den Räuber mit den sieben Messern damit, dass der er aus dem Spritzenhaus entkommt, indem er den Oberwachtmeister Dimpfelmoser vorspielt, eine „Blinddarmverrenkung“ zu haben. Der Räuber flüchtet in der Uniform des Polizisten …

Dieses Programm ist geeignet für Kinder von 6 – 12 Jahren. Die Anmeldung ist nötig bis zum Vortag, den 21.02., 12 Uhr, unter 089 – 94304845 oder office@echo-ev.de. Der Eintritt ist frei!

 Die monatlichen Lesenächte des ECHO e.V. werden seit 2019 durch einen Buchclub ergänzt und finden abwechselnd im 65° Ost, der Quax-Filiale in der Astrid-Lindgren-Straße 65, und im Quax, Helsinkistraße 100, statt!

Grünwerkstatt: Kochen, zeichnen, töpfern – Kurse für Erwachsene

Der Kochkurs für Erwachsene „Traditionell und modern natürlich kochen“ in der Grünwerkstatt, Helsinkistr. 57, widmet sich am Freitag, den 15. Februar 2019, 19-21 Uhr, einem Gericht, das ein bisschen Abwechslung in den Kochalltag bringen kann: Unter professioneller Anleitung kochen die TeilnehmerInnen gemeinsam ein mildes Curry aus Saisongemüse.

Weitere Termine /Themen:
22.03., 19-21 Uhr Veganes Kochen „Peace Food“
17.05., 19-21 Uhr Kochen mit Wildkräutern
15.06., 18-20 Uhr Marmeladen und Gelees
29.06., 18-20 Uhr Likörwerkstatt

Eine Anmeldung ist erforderlich unter office@echo-ev.de oder Tel.: 089-94304845. Der Teilnehmerbetrag beträgt €5,00 / Kurs.

Am Wochenende darauf starten am Samstag, den 23.02., dann der Freihandzeichenkurs und der Töpferworkshop für Erwachsene mit den ersten Terminen des Jahres:

Das Leben gezeichnet …
ECHO e.V. und Monica Kiss von Habsburg (Künstlerin und Ökopädagogin)
Freihandzeichnen, Grundkurs, 5 Termine: Wir schulen unser Auge zur genauen Beobachtung und Wiedergabe von Motiven aus Natur und Alltag mit weichen Bleistiften (ab 3B) auf Papier und erlernen im weiteren Kursverlauf verschiedene Techniken. Dazu gehören die räumliche Darstellung eines Gegenstandes, der Einsatz von Licht und Schatten sowie Zeichenutensilien wie Kohle, Rötel, Buntstifte, Kugelschreiber oder Tusche.
Material wird gestellt, bis zu 8 Teilnehmer/innen
23.02., 14-15.30 Uhr
30.03., 14-15.30 Uhr
04.05., 13.30-15 Uhr
(evtl. im Freien)
01.06., 14-15.30 Uhr
(im Freien)
06.07., 14-15.30 Uhr
(im Freien)
Anmeldung unter office@echo-ev.de oder 089/94304845
Teilnehmerbeitrag: €3,00 pro Einheit
Ort: Grünwerkstatt, Helsinkistr. 57

Gemeinsam grenzenlos töpfern
ECHO e.V. und Gabriella Eger (Keramikkünstlerin)
Ein Töpferworkshop, der überraschende Einblicke in die Arbeit mit einem faszinierenden Material und Anregungen aus der modernen Kunst (Niki de Saint Phalle, Keith Haring) gibt.
23.02. und 02.03., 16.30-18.30 Uhr
30.03. und 06.04., 16.30-18.30 Uhr
04.05. und 11.05., 16.30-18.30 Uhr
25.05. und 01.06., 16.30-18.30 Uhr
Zwei aufeinanderfolgende Einheiten sind einem Werkstück gewidmet.
Anmeldung unter office@echo-ev.de oder 089/94304845
Teilnehmerbeitrag: €5,00 pro Doppeleinheit
Ort: Grünwerkstatt

Seit 2016 ist ECHO e.V. als Partner des Baureferats, Abteilung Gartenbau, der offizielle Trägerverein der Grünwerkstatt in der Helsinkistr. 57. Sie soll mit ihrem regelmäßigen Programmangebot für Kinder, Jugendliche und Erwachsene ein Raum für Ökologie und Nachhaltigkeit in der Messestadt Riem sein. Erfahren Sie mehr zum Programm der Grünwerkstatt unter echoev.de/gruenwerkstatt-muenchen-riem.

Kinderkochstudio „Ratatouille“ am Freitag

Am 15. Februar 2019 findet wieder das Kinder-Elternkochstudio „Ratatouille“ im Rahmen des freitäglichen Kinderprogramms „Kaba Club“ des ECHO e.V. im Quax-Kinderhaus, Helsinkistr. 100, statt. Wir schnibbeln, kochen und schlemmen gemeinsam von 15-17 Uhr. Dieses Mal kochen wir gemeinsam ein mildes Curry mit Gemüse der Saison! Gerne können sich auch Eltern dazu anmelden und mitmachen! Und jeder sollte eine Butterdose mitbringen, falls er Gekochtes mit nach Hause nehmen will!
Die Anmeldung ist bis zum Vortag, den 14.02. (bis 12 Uhr), unter 089/94304845 oder office@echo-ev.de notwendig, da wir genügend Zutaten für unsere Menüs einkaufen müssen!

Das Programm ist geeignet für Kinder (mit oder ohne Eltern) ab 6 Jahren und kostenlos. Der nächste Termin für unser Kochstudio im Quax ist:  15.03. Thema: Veganes Kochen, 15-17 Uhr.

Modell des Streetball-Platzes überreicht

Am Dienstag, den 06.02.2019, ging eine Etappe eines langen Weges zu Ende: Mitarbeiter von ECHO e.V. / Quax  – Zentrum für Freizeit und kulturelle Bildung – überreichten im Beisein und durch Vermittlung von Herrn Friedrich Graffe, ehemaliger Sozialreferent und Vertreter der Stiftung StartStark, die Ergebnispräsentation eines Partizipationsworkshops für und mit Jugendlichen aus der Messestadt Riem an den MRG-Geschäftsführer Helmut Aschl zur weiteren Realisierung. Und zwar: das Modell für Jugendunterstand und Streetball-Platz im Riemer Park.

Mit dieser Übergabe ging ein Weg durch die Instanzen vorläufig zu Ende, der mit Unterbrechungen seit 2004 immer wieder auf Wunsch immer neuer Jugendlicher neu beschritten wurde:
Seit rund sieben Jahren kämpfen Jugendliche aus der Messestadt Riem mithilfe des Quax-Teams um einen Streetball-Platz mit einem Unterstand ohne pädagogische Dauerpräsenz. Im Partizipationsworkshop, den der Verein ECHO e.V. zusammen mit Kollegen von Condrobs im November im Quax, Helsinkistr. 100,  und in der Grünwerkstatt, Helsinkistr. 57, durchgeführt hatte, sammelte der Ingenieur Philipp Tardt Ideen und Wünsche aller interessierten Jugendlichen und zeichnete darauf aufbauende Pläne, die zum übergebenen Modell führten.

Wäre schön, wenn ein alter Traum endlich wahr werden könnte!

Im GaleriaTreff rattern die Nähmaschinen

Ab 24.01.2019  lädt der Nachbarschaftstreff in der Lehrer-Wirth-Straße 21 zum offenen Nähcafé ein.

Zu Tee, Kaffee und Keksen werden an jedem 2.,3. und 4. Donnerstag im Monat jeweils von 09:00 – 11:30 Uhr Interessierte in die Kunst des Nähens eingeweiht:

Wie funktioniert eine Nähmaschine? Wie gelingen gerade Nähte? Wie kann ich Bekleidung selbst reparieren und einfache Sachen wie Topflappen, Taschen oder Decken nähen?

Diese Fragen beantwortet Frau  Petra Wolf und übt mit interessierten Näh-Anfänger*innen aus der Messestadt.

Der Kurs ist kostenlos, ggf sollten Bekleidung / Stoffe selbst mitgebracht werden.

Telefonische Informationen erhalten Sie im Treff  unter 089 231716-7980

Sie sind jederzeit ohne Anmeldung willkommen, schauen Sie einfach vorbei, wir freuen uns auf Sie!

 

Faschingsferien: noch Plätze im Quax und auf dem Schafflerhof

In den Faschingsferien 2019 bietet ECHO e.V. wieder spannende Ferienfreizeiten und Tagesausflüge für Kinder und Jugendliche an. Die Schwerpunkte der Ferienbetreuungen im Fasching liegen in den Bereichen Naturerfahrung und Kunst.

Für alle Faschingsferienprogramme sollte die Anmeldung bis zum 18.02. unter office@echo-ev.de bzw. 089/94304845 erfolgen!

Ponyabenteuertage: täglich vom 04.03. – 06.03, jeweils 08:00 – 16:00, Schafflerhof, mehr Infos:

Beuys Akademie: 04.03. – 08.03., jeweils 08:00 – 16:00, Quax, mehr Infos:

Die „Beuys Akademie“ ist gefördert durch das Stadtjugendamt München und richtet sich nur an Kinder aus dem Münchner Stadtgebiet!

Be:treff Natur – SPÜRNASEN.COM: 07.03. und 08.03., jeweils 08:00 – 16:00, Schafflerhof, mehr Infos:

Für alle Faschingsferienprogramme sollte die Anmeldung bis zum 18.02. unter office@echo-ev.de bzw. 089/94304845 erfolgen!