Lesenacht „5 Freunde“ im 65°Ost

Am Freitag, den 30. November 2018, findet von 19:30 bis 22:00 Uhr  im 65°Ost, Spielraum für Kids in der Astrid-Lindgren-Str. 65, in der Messestadt wieder die Lesenacht des ECHO e.V. statt!

Das Thema der Lesenacht im November: „5 Freunde und noch mehr spannende Geschichten von Enid Blyton zum 50. Todestag“. Enid Blyton ist bis heute mit ca. 700 Werken und über 600 Millionen verkauften Büchern international eine der kommerziell erfolgreichsten Kinder- und Jugendbuchautorinnen. Ihre Bücher wurden in über 40 Sprachen übertragen. Und wer kennt sie nicht, die fünf Freunde, die gemeinsam Abenteuer erleben? Aber auch „Hanni und Nanni“ oder „Die schwarze Sieben“ wurden von der Erfolgsautorin geschrieben. Wir freuen uns auf eine spannende Lesereise …

Das Programm ist geeignet für Kinder von 6 – 12 Jahren. Die Anmeldung ist notwendig bis 29.11.2018, 12:00 Uhr, unter 089/94304845 oder office@echo-ev.de.

Der Eintritt ist frei!

Quax Kult: Make (your own) Music

Musik kann ausdrücken, was mit Worten oder Taten oft nicht möglich ist. Gerade in der Jugendkultur ist Musik Orientierungs- und Identitätsmerkmal – und das nicht nur beim Hören!

Im Workshopangebot der Jugendkulturschiene „Quax Kult: Make Music“ des ECHO e.V. können Jugendliche selbst Musik machen – und zwar genau die Musik, die sie bewegt. Mit professionellen Musikcoachs setzen sie eigene Ideen um. Im Musikworkshop für Rapper, Beatboxer oder auch Musiker und Musikinteressierte ganz anderer Art schreiben und produzieren sie eigene Songs im professionellen Tonstudio. Unterstützt werden die Jugendlichen dabei von den Musikcoachs von Silver-Stage unter der Leitung von Maurizio Pittino. Mehr Infos zu den Coachs unter http://silverstage.de/.

„Quax Kult: Make Music“ findet statt am 30. November 2018, 16:00 – 22:00 Uhr, im Jugendcafé des Quax, Helsinkistr. 100. Der Musikworkshop ist offen für alle Jugendlichen ab 12 Jahren und kostenlos. Es ist keine Anmeldung notwendig. Die Inhalte richten sich nach den Wünschen der TeilnehmerInnen.

Auf offener Bühne zeigen, was sie für Musik machen. Bei „Open Mic“ im Rahmen von „Quax Kult: Make Music“ geben sich KünstlerInnen das Mikro in die Hand. Jeder ist mit seiner Kunst im Quax willkommen – ob Freestyle, Beatboxing, Rap, Gesang oder Instrumentalmusik.

Eine Woche später am 07. Dezember 2018 können dann alle von 18:00 bis 24:00 Uhr

Auch „Open Mic“ ist für Jugendliche ab 12 Jahren. Das Programm ist kostenlos; es ist keine Anmeldung notwendig.

Kinderkochstudio im Quax am 30.11.

Am 30. November 2018 findet wieder das Kinderkochstudio „Ratatouille“ im Rahmen des freitäglichen Kinderprogramms „Kaba Club“ des ECHO e.V. im Quax-Kinderhaus, Helsinkistr. 100, statt. Wir schnibbeln, kochen und schlemmen gemeinsam von 15:00-17:00 Uhr. Gerne können sich auch Eltern dazu anmelden und mitmachen!

Die Anmeldung ist bis zum Vortag, den 29.11. (bis 12 Uhr), unter 089/94304845 oder office@echo-ev.de notwendig, da wir genügend Zutaten für unsere Menüs einkaufen müssen!

Das Programm ist geeignet für Kinder (mit oder ohne Eltern) ab 6 Jahren und kostenlos. Der letzte Termin für unser Kochstudio im Quax in diesem Jahr ist:  14.12., 15:00-17:00 Uhr.

Pläne für den Streetball-Platz mit Unterstand am 28.11.

Seit rund sieben Jahren kämpfen Jugendliche aus der Messestadt Riem mithilfe des Quax-Teams um einen Streetball-Platz mit einem Unterstand ohne pädagogische Dauerpräsenz. Nach dieser langen Durststrecke ist es nun soweit – endlich ist das Projekt genehmigt und nächstes Jahr soll mit dem Bau begonnen werden.

Am Mittwoch, den 28. November 2018, ist ab 16:00 Uhr im Jugendcafé des Quax – Zentrum für Freizeit und kulturelle Bildung – in der Helsinkistraße 100 ein junger Ingenieur vor Ort, der Ideen und Wünsche aller interessierten Jugendlichen sammelt und darauf aufbauende Pläne zeichnen wird. Der Partizipationsworkshop des ECHO e.V. zur möglichen Gestaltung des Streetball-Platzes mit Unterstand findet in Kooperation mit startSTARK und Condrobs statt und wird durch den Bezirksausschuss 15 gefördert.

Alle Jugendlichen ab 12 Jahren sind eingeladen. Es bedarf keiner Anmeldung und die Veranstaltung ist natürlich kostenlos.

Gemeinsam sollen die auf Papier gebrachten Ideen an die MRG – Maßnahmeträger München-Riem GmbH –, die für die Baumaßnahme verantwortlich ist, übergeben werden. So könnte der Platz mit Unterstand sowohl mit Jugendlichen als auch für Jugendliche gestaltet werden!

Die ganze Aktion hatte ihren Anfang im Planungsbeteiligungsworkshop „Speakers Corner“ des ECHO e.V. für und mit Jugendliche/n. Beim regelmäßig stattfindenden „Speakers Corner“ können sich Jugendliche mit ihren Ideen und Wünschen jeglicher Art einbringen. Jede/r ist aufgerufen, einmal seine/ihre Meinung zu sagen, um zusammen etwas verändern zu können! Im Programm des Partizipationsprojektes war beispielsweise auch schon eine Diskussionsrunde mit Politikern und Vertretern der Polizei sowie eine Veranstaltung zur gemeinsamen Bewerbung um ein neues Jugendzentrum.

Voller Erfolg: Zirkusvarieté VariaBell im Quax

Gefördert von der Bundearbeitsgemeinschaft Zirkuspädagogik im Rahmen von „Zirkus macht stark!“ und in Kooperation mit dem Sportverein Riem Dornach und  der Gemeinschaftsunterkunft für Flüchtlinge an der Willy-Brandt-Allee konnte sich ECHO e.V. im Quax einen Herzenswunsch erfüllen: VariaBell reloaded!


Das legendäre Jugendvarieté, das in den Jahren 2009-2011 für überregionale Furore sorgte, wagte in den  Herbstferien 2018 einen Neuanfang:
Ein Trainingscamp über die ganzen Ferien mit Abschlussgala am 2.11. mit einer neuen Generation junger Artisten.

Das Besondere an diesem Projekt:

  • Das Zirkus-Camp war für alle Kids bei mittlerem/geringem Einkommen und Leistungsbezug komplett kostenlos (dank Förderung der BAG)
  • Der Fokus lag neben dem Thema Zirkuskünste auf Integration
  • und die meisten Trainer waren die jungen TeilnehmerInnen von damals …

    In jeglicher Hinsicht eine unglaubliche Erfolgsgeschichte: Und die Gala „Falsch verbunden!“ in der voll besetzten Quax Halle wurde dementsprechend frenetisch bejubelt.

Adventsmarkt in der Messestadt-Riem

Am Samstag, den 01.12.2018, findet von 13.00 bis 17.00 Uhr der ökumenische Adventsmarkt der Kirchengemeinden St. Florian und der Sophienkirche am Platz der Menschenrechte 1-2 in der Messestadt-Riem, München, statt.

Ein Hobbykünstlermarkt mit Adventskranzverkauf, schicker Puppenbekleidung, individuell gestaltetem Schmuck, Gestricktem, hausgemachten Fruchtaufstrichen, Imkerhonig aus der Messestadt, Filzarbeiten, Weihnachtsdeko und vielem mehr lädt im Pfarrsaal von St. Florian zum Stöbern und Geschenke kaufen ein.

Haimi Messele, eine aus Äthiopien stammende Messestädter Malerin, stellt einen Teil ihrer Exponate aus und bietet einen Workshop für Kinder an. Die Pfadfinder werden an ihrem Bücherstand Bücher verkaufen. Wer noch gut erhaltene Bücher zugunsten der Pfadfinder Spenden will, wendet sich bitte an anna@dpsg-riem.de. Unsere kleinen Besucher können zusammen mit ihren Eltern von 15.00-17.00 Uhr im Gemeindesaal der Sophienkirche unter Anleitung der Konfirmanden basteln und kleine Geschenke gegen einen Unkostenbeitrag selbst gestalten.

Die Märchenfee liest ab 15.00 Uhr Geschichten. Kaffee, Kinderpunsch und ein großes Kuchenbuffet bieten die Gelegenheit zu verweilen und gute Gespräche zu führen. Selbstverständlich gibt es den Kuchen auch zum Mitnehmen – bitte denken Sie an dafür geeignete Transportbehälter. Für das Kuchenbuffet erbitten die Gemeinden Kuchenspenden, die am Samstag, 01.12.18, ab 12.00 Uhr im Pfarrsaal von St. Florian abgegeben werden können. Kuchenspenden- und Helferlisten liegen in beiden Gemeinden aus. Allen Helfern und Spendern sei schon heute recht herzlich gedankt für ihre Unterstützung und Mitarbeit.

Der Reinerlös der Veranstaltung fließt zu gleichen Teilen in die Gemeindearbeit vor Ort und an die Pfadfinder des Stammes Galileo Galilei. Den ökumenischen Adventsmarkt erreichen Sie am Besten mit öffentlichen Verkehrsmitteln (U2 und Bus – Haltestelle Messestadt-West).

Chorkonzert mit Improtheater

Der Chor Cantami aus Trudering lädt am nächsten Samstag, den 10.11.2018, zum Jahreskonzert! Wie gewohnt gibt es eine bunte Mischung Chormusik auf die Ohren. Unterstützt werden wir dieses Jahr von der Impro-Theater Gruppe „Die heißen Apfeltaschen„, die unser Programm aufnehmen und eine irre Geschichte daraus spinnen!

Einlass im Quax (Helsinkistraße 100) ist um 18.30, Beginn der Veranstaltung um 19.00. An der Bar gib es Getränke.

Der Einlass ist kostenlos, Gewinne aus den Spenden gehen an den Förderverein der Friedenskirche Trudering (Projekt Kindergarten).

Theater für Kinder ab 4

Am Freitag, den 16. November 2018, zeigt das Quax – Zentrum für Freizeit und kulturelle Bildung – in der Helsinkistr. 100 im Rahmen des Kinderprogramms „Theatissimo“ eine Theateraufführung von 15:00 bis 16:00 Uhr. Das Theater Kunstdünger präsentiert das Stück „Die Prinzessin kommt um vier“ von Wolf Dietrich Schnurre für Kinder ab 4 Jahren:

Eine meisterhafte Geschichte von Außenseitertum und Angenommensein, die jedes Kind versteht, und die allen Hoffnung macht, die an sich selbst zweifeln.
Jeden Tag geht ein artiges Menschlein in den Zoo und besucht die Tiere: Die gefährlichen, die lustigen und die großen! Alles ist schön, aber es ist wie immer…Eines Tages lernt es die Hyäne kennen: Die ist hässlich und stinkt – aber sie ist anders und außerdem hat sie ein Geheimnis: Sie sei eine verzauberte Prinzessin und der Zauber könne durch Kaffee, Kuchen und Cornedbeef gelöst werden… Sollte man einer Hyäne trauen?
Heldenhaft wird eine echte Einladung ausgesprochen: Pünktlich um 4 ist alles bereit! Die Hyäne kommt, frisst und schmatzt, furzt – aber verwandeln tut sie sich nicht. Doch das Menschlein ist nicht enttäuscht: so ein wildes Tier ist schließlich ein Abenteuer! Mehr Infos zum Stück auch unter https://www.theater-kunstduenger.de.

Das Programm ist geeignet für Kinder ab 4 Jahren, es ist keine Anmeldung erforderlich und die Teilnahme ist kostenlos.

Zeichnung: Hannah Schröder

Neuer Newsletter von Echo e.V.

Wollen Sie immer über die aktuellen Veranstaltungen und Programme des ECHO e.V. Bescheid wissen – ohne, dass Sie etwas dafür tun müssen? Mit dem neuen Newsletter des Echo e.V. erfahren Sie regelmäßig, was im Quax, DAKS, auf dem Schafflerhof, in der Grünwerkstatt oder in der mobilen Projektwerkstatt PlanSpiel passiert – ob offenes Programm, Schulklassenprogramm, Kurse oder Events.

Ihre Vorteile: Sie sind rechtzeitig informiert über alle aktuellen Programme des ECHO e.V.! Der Newsletter zeigt kompakt, übersichtlich und ohne aufwendige Anfrage, was bei ECHO e.V. los ist. Mit nur einem Klick, sind Sie immer auf dem Laufenden: Unter https://echoev.de finden Sie ganz oben auf unserer Startseite rechter Hand den Button „Newsletter bestellen“. Einfach draufklicken, E-Mail-Adresse angeben und Sie sind registriert. Eine Abmeldung ist auf Anfrage umgehend möglich. Außerdem nehmen wir den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften.

ECHO e.V., 1990 gegründet, ist ein gemeinnütziger Verein und freier Träger der Jugendhilfe nach §75 KJHG. Unsere Angebote richten sich an Kinder und Jugendliche, aber auch an die ganze Familie und Erwachsene! Unser Leitbild lautet: „Es ist normal, verschieden zu sein“. Ziel der Arbeit im ECHO e.V. – Kulturelle Bildung inklusiv! – ist es, dieses Bewusstsein gemäß dem Anspruch von Inklusion zu fördern und kulturelle Bildung im Sinne von Bildung zur kulturellen Teilhabe für alle Menschen erlebbar zu machen. Kulturelle Bildung bedeutet für uns Bildung zur kulturellen Teilhabe und ist damit nicht nur Teil der schulischen, sondern auch der außerschulischen Kultur- und Bildungsarbeit. Wir arbeiten mit Methoden der Kulturpädagogik, Spielpädagogik, Erlebnispädagogik und nach den Grundsätzen der kulturellen und politischen Bildung.

Unter Inklusion verstehen wir die Veränderung bestehender Strukturen und Auffassungen dahingehend, dass die Unterschiedlichkeit der einzelnen Menschen die Normalität ist. Der Begriff Inklusion vernetzt Integrationsbemühungen für Menschen mit Behinderung und Menschen mit Migrationshintergrund sowie Genderpädagogik gleichberechtigt.

Unsere einzelnen Einrichtungen:

  • Quax – Zentrum für Freizeit und kulturelle Bildung: offene Treffs, Jugendcafé, Veranstaltungen und Kursprogramm für Kinder und Jugendliche.
  • DAKS – Dachauer Kreativschmiede, die Kinder- und Jugendkunstschule für Dachau und den Landkreis: Jugendkunstschule, Literaturprogramm und Zirkusschule.
  • PlanSpiel: mobile Projektwerkstatt für soziale Institutionen und Organisationen oder zu speziellen Events
  • Grünwerkstatt: Plattform rund um das Grün, Kursprogramme und Angebote für Kinder und Erwachsene zu den Themen Nachhaltigkeit und Ökologie
  • Schafflerhof – inklusive Naturstation: Ganzjahresprogramm mit Workshops, Aktionen und regelmäßigen Projekt- und Ferienangeboten.
  • Bildungswerkstatt: qualifizierte Nachmittagsbetreuung für Grund- und weiterführende Schulen sowie inklusive, kulturpädagogische Kursangebote, Blockprogramme und Projektwochen für Schulen im gebundenen Ganztag.

Für weitere Informationen wenden Sie sich gerne an uns unter Echo e.V., Tel. 089-94304845 oder office@echo-ev.de.

Cool – Geschichten erzählen für Kinder

Mit der professionellen Geschichtenerzählerin Katharina Ritter könnt ihr ausprobieren, wie ihr eine Lieblingsgeschichte, ein gruseliges Märchen oder eine Quatschgeschichte ganz einfach, cool und frei erzählt! Katharina Ritter zeigt euch, was wichtig ist, um das Publikum zu fesseln! Und zwar am 09. November 2018 von 14:00 – 17:00 Uhr in der Grünwerkstatt, Helsinkistr. 57, direkt neben dem Quax – Zentrum für Freizeit und kulturelle Bildung.

Der Workshop für Kinder zwischen 8 und 12 Jahren mit viel Spiel und Spaß rund ums Geschichtenerzählen findet im Rahmen des GUTE STUBE Erzählfestivals statt! Das Programm ist kostenlos!

Ihr könnt euch unter info@gute-stube-festival.de anmelden.

Mehr Infos gibt’s hier: www.gute-stube-erzaehlfestival.de