“Madita und Pims” von Astrid Lindgren am 23. Juli im Quax-Garten

Die sommerliche Lesenacht von ECHO e.V. ist im Juli einem Kinderbuchklassiker von Astrid Lindgren gewidmet: Die Lausmädchen-Streiche der siebenjährigen Madita und ihrer kleinen Schwester Pims auf Gut Birkenlund in Schweden! Die pfiffige Madita möchte zwar ein artiges Mädchen sein, aber sie ist einfach zu abenteuerlustig: Sie klettert auf Bäume, fliegt Flugzeug und springt von Dächern! Und sie beobachtet die Welt und sieht auch alle Ungerechtigkeiten…

Zur Lesenacht „Madita und Pims“ lädt ECHO e.V. alle Kinder ab 6 Jahren ein – diesmal in die Grünwerkstatt in der Helsinkistr. 57! Alle Astrid-Lindgren-Fans können am Freitag, dem 23. Juli um 19.30 Uhr vorbeikommen – bei schönem Wetter wird dann draußen im Garten auf gemütlichen Decken vorgelesen! Ende ist gegen 22 Uhr. Wegen der Abstandsregeln ist die Teilnehmerzahl begrenzt. Anmeldung zur Lesenacht bitte bis 22.7. um 12 Uhr unter Telefon 089 – 94304845 oder per E-Mail unter: office@echo-ev.de. Auch in der Grünwerkstatt gelten die aktuellen Hygiene- und Abstandsregeln und die Kinder sollen bitte eine Maske mitbringen! Der Eintritt für die Lesenacht ist frei.

 

Aufruf an alle Kids in der Messestadt: Wer hat einen Namen für diesen Platz?

An alle jungen Messestädterinnen und Messestädter!!!
 
Wer hat einen guten Namen für den Platz an der Straßenkreuzung Georg-Kerschensteiner-Straße und Mutter-Theresa-Straße? Noch hat der Platz keinen eigenen Namen – doch das soll sich ändern – und Messestädter Kinder und Jugendlichen dürfen mitentscheiden!
 
Wer von euch hat eine Idee, wie man ihn nennen könnte????

Für die Auswahl des Namens für den Platz gilt nach Vorgabe der Stadt München nur, dass der Name nicht personenbezogen sein soll.

Bis Dienstag, 20. Juli habt ihr die Möglichkeit, eure Stimme abzugeben. Stimmberechtigt sind alle Kinder und Jugendlichen bis zum Alter von 18 Jahren, die entweder in der Messestadt wohnen, zur Schule gehen oder hier regelmäßig ihre Freizeit verbringen.
 
Eure Vorschläge einfach bis Dienstag, 20. Juli hier im Doodle eingeben: https://doodle.com/poll/efca7sp243tnswhn?utm_source=poll&utm_medium=link

neue Sommer-Rallye „Action bound“: Start am 30. Juli

Am ersten Ferientag startet eine neue interaktive Schnitzeljagd Action bound durch den Riemer Park und die Messestadt! Es geht spannend weiter mit QUAXLAND YARD – eine neue verrückte multimediale Erlebnistour für Kinder und die ganze Familie. Die Stadtteil-Rallye fängt am Freitag, 30. Juli um 14 Uhr an und läuft dann bis zum Ende der Ferien!

Als Highlight können sich die Besucher*innen am Freitag, 30. Juli und Samstag, 31. Juli von 14 bis 18 Uhr auf Live-Stationen im Riemer Park freuen! Das QUAXLAND YARD-Team vom ECHO-Spielbus erwartet sie dort mit kniffeligen Aufgaben! Letzter Start für die Live-Stationen, die nur bei trockenem Wetter vor Ort sind, ist um 17:30 Uhr.

Familien, Eltern und Kinder ab 6 Jahren können kostenlos und ohne Anmeldung mitmachen. Bitte Smartphone mit gutem Akku oder Powerbank mitbringen und wegen der Hygieneregeln nur in kleinen Gruppen teilnehmen. Eine Tafel mit allen Infos hängt ab 30. Juli um 14 Uhr am Startpunkt der Rallye, dem Quax in der Helsinkistr. 100.

Sommerferien mit ECHO e.V.: Auf zu Abenteuern auf der wilden Schwäbischen Alb!

Sommerferien müssen nicht langweilig sein! Was machen draufgängerische Kids und Jugendliche, die mal weg von zuhause wollen? Wenn sie Lust auf Abenteuerferien in und mit der Natur und Tieren haben, sind sie bei Camp Halbstark genau richtig! Mit dem Ferienprogramm von ECHO e.V. fahren sie nämlich mitten auf die wilde Schwäbische Alb: Übernachtet wird in der Blauhütte bei Blaubeuren-Seißen. Das Haus mit gemütlichem Holz-Kachelofen hat ein großes Gelände mit Grill-Feuerstelle und Garten, umgeben von urigem Wald und faszinierender Felslandschaft. Die jungen Abenteurer starten Ausflüge auf die Schwäbischen Alb, erkunden den berühmten Blautopf und einmalige Tropfsteinhöhlen. Bei zwei Tagen Pferdereiten, Action im Kletterpark und weiteren Überraschungen kommen abenteuerlustige Kids voll auf ihre Kosten!

Und das Gute: Für Münchner Kinder und Jugendliche von 8 bis 15 Jahren sind noch Plätze frei! Camp Halbstark 3 läuft vom 16.8. bis 20.8. und Camp Halbstark 4 vom 23.8. bis 27.8.2021. Die Kosten pro Camp liegen bei 125 Euro inklusive Verpflegung, Übernachtung und Bustransfer ab dem und zum Quax. Folgende Ermäßigungen sind möglich: 54,30 Euro pro Tag bei mittlerem/ geringem Einkommen, 24 Euro pro Tag bei Leistungsbezug. Für die beiden Camps ist der  Anmeldeschluss am Donnerstag, 29. Juli. Anmeldung bitte unter 089 – 94 30 48 45 oder unter: office@echo-ev.de. Camp Halbstark wird für unvergessliche Sommerferien sorgen!

 

Kinder, ab in den Garten – zur Naturwerkstatt am 16. Juli!

Wo können Kinder an heißen Sommertagen ihre Zeit besser verbringen als draußen im kühlen Garten? Wo sie sich die Hände schmutzig machen und im Erdboden herumwühlen dürfen und das sommerliche Grün und die Blüten genießen können. Alle Kinder, die das gerne tun, können am Freitag, dem 16. Juli 2021 von 15 bis 17 Uhr in die Naturwerkstatt kommen.

Im Garten der Grünwerkstatt in der Helsinkistr. 57 dürfen sie garteln, das erste Obst und Gemüse ernten, im Freien werkeln und sich von der Natur inspirieren lassen! Gemeinsam mit Gärtner*innen von ECHO e.V. werden die Kinder selbst Hand anlegen, um den Garten der Grünwerkstatt Stück für Stück zu verschönern.

Das kostenlose Programm von ECHO e.V. richtet sich an Kinder ab 6 Jahren, es ist keine Anmeldung erforderlich! Die Teilnehmerzahl ist begrenzt und es gelten aktuellen Hygiene- und Abstandsregeln.

 

Geschichtenwerkstatt für Kinder muss im Juli leider entfallen

Im Juli wird es in der Grünwerkstatt leider erst mal keine Geschichten mehr geben: Wir machen in der Grünwerkstatt einen Umbau, richten alles neu her und räumen auch eine neue Bibliothek ein! Daher müssen die für die kommenden Dienstage im Juli am 6.7., 13.7. und 20.7. geplanten Termine der Geschichtenwerkstatt leider ausfallen.

Wir werden das fantasieanregende Format für Kinder nach den Sommerferien wieder losstarten: Dann können sich Kinder zusammen mit Christa Knappik wieder ein angesagtes, lustiges oder spannendes Buch schnappen, rein-, vor-, rauslesen und schauen, was ihnen dazu für Geschichten einfallen. Dabei wird die Sprach-, Lese- und Ausdrucksfähigkeit der Kinder stimuliert und ihre Fantasie angeregt. Der erste Termin ist für Dienstag, 21.9. geplant – dann vielleicht sogar mit einem kleinen Einweihungsfest…

 

Skateboardkurse für Kids in Riem ab Juli: noch Plätze frei

Skateboarden – für Kinder und Jugendliche eine coole Sache! Nach der langen Zuhausesitzen in der Pandemie sind ja viele schon ein bisschen eingerostet – ihnen tut Bewegung gut! Wer von echten Profis das Skaten lernen will, kann dazu am Samstag, dem 31. Juli 2021 von 13 bis 15 Uhr zum Quax, dem Zentrum für Freizeit und kulturelle Bildung, kommen. Dort findet im Skaterpark Riem (hinter dem Quaxgebäude in der Helsinkistraße 100) wieder ein Skateboardkurs im Freien statt. Unter Anleitung und Hilfestellung von Skater-Profi Tom Cat und seinem Team erlernen Anfänger die Grundlagen am Brett. Fortgeschrittene bekommen Insider-Tipps für Sprünge, Grabs, Flips und weitere Tricks.

Das Equipment wie Profi-Skateboards, Schoner und Helme wird kostenlos im Kurs verliehen. Die Teilnehmer dürfen aber auch eigene Sachen mitbringen. Münchner Kinder und Jugendliche von 6 bis 15 Jahren können sich unter office@echo-ev.de oder 089/94304845 anmelden. Die Kosten betragen 25 Euro pro Tag (Sonderpreis), bei mittlerem und geringem Einkommen der Eltern 10 Euro pro Tag, bei Leistungsbezug ist die Teilnahme der Kinder kostenlos. Aufgrund der aktuellen Hygiene- und Abstandsregeln ist die Teilnehmerzahl begrenzt! Weitere Skaterkurse zu den gleichen Bedingungen werden am 14.8., 11.9. und 25.9. angeboten.

Die Skateboardkurse von ECHO e.V. werden gefördert vom Sozialreferat und vom Referat für Bildung und Sport der Landeshauptstadt München.

Kostenlose Künstler-Pakete für Kinder und Jugendliche

Jung, Künstler, keine Kohle? Was machen kreative Kids und Jugendliche, die sich künstlerisch austoben wollen, aber kein Geld haben, sich das nötige Material zu beschaffen? ECHO e.V. und PA/SPIELkultur e.V. haben Abhilfe: kostenlose Corona-Nothilfe-Pakete für junge Künstler*innen in München und Dachau! Die Künstler-Pakete sind mit hochwertigen Materialien gefüllt – dank der großzügigen Unterstützung des Deutschen Kinderhilfswerks (DKHW). Was da alles drin ist? Brush Pens für alle, die gerne illustrieren, Comics zeichnen oder sich in der Kunst des Handlettering üben wollen. Aquarellstifte, die mehr als nur Buntstifte sind, weil man damit auch interessante Aquarelle gestalten kann. Mit Bleistiften und Zeichenblock lässt sich ein ganz persönliches Zeichentagebuch gestalten. Und die Acrylfarben sind der Hammer zum Malen und Mischen!

Wie man an die kostenlosen Künstlerpakete kommt? Kinder und junge Erwachsene in München und Dachau mit Bedarf schreiben bitte an: info@kiku-online.net. Sie bekommen dann Bescheid, wann sie ihr Künstlerpaket abholen können. Ein Versand ist leider nicht möglich. Die Ausgabe erfolgt, solange der Vorrat reicht, zu abgesprochenen Zeiten an folgenden Orten:

  • im Quax, Helsinkistr. 100 (Messestadt Riem)
  • im LEO 61, Leopoldstraße 61 (Schwabing)
  • im DAKS (Dachauer Kreativschmiede), Klagenfurter Platz 3 in Dachau.

Natürlich gelten auch beim Abholen die allgemeinen Regeln zum Infektionsschutz.

Die Corona-Nothilfe-Pakete sind eine Aktion zur schnellen und unbürokratischen Unterstützung von Familien, aber auch Vereinen, Institutionen, Beratungsstellen und sozialen Einrichtungen in München und Dachau. Das Angebot soll es Kindern und Jugendlichen besonders in Pandemie-Zeiten ermöglichen, die vielfältigen Kunstangebote der Online-Plattform www.kiku-online.net auch von zuhause aus zu nutzen. Mit dem Material können sie die online vorgestellten Kunst- und Bastelprojekte künstlerisch umsetzen und sich kreativ austoben!