Reparaturcafé am 22.2. in der Grünwerkstatt

Ihr Pürierstab oder Toaster ist defekt? Die Bremse am Fahrrad muss repariert werden? Ihre gute Hose hat ein Loch und braucht einen Flicken? Dann ab ins Reparaturcafé des ECHO e.V.! Am Samstag, 22. Februar 2020 von 15 bis 17 Uhr geben in der Grünwerkstatt, Helsinkistr. 57 Experten Anleitung zur Selbsthilfe!

Denn: Wer alte Dinge repariert, anstatt sie wegzuwerfen und etwas Neues anzuschaffen, der schont wertvolle Ressourcen und vermeidet Müll! Wie das genau funktioniert, zeigt das Reparaturcafé. Denn manchmal ist es kinderleicht, Dinge selbst zu reparieren – man braucht nur jemanden, der weiß, wie es geht und einem dann Tipps sowie das passende Werkzeug an die Hand gibt. Das Reparatur-Expertenteam hilft vor Ort dabei, gemeinsam mit dem Eigentümer Lösungen zu finden. Dabei kann auch nach Herzenslust gefachsimpelt werden. Und eine Expertin für Schneider- und Näharbeiten weiß, wie man alte Kleidungsstücke in Schuss hält.

Nächste Termine des Reparaturcafes 2020: Samstag 21.3.2020

Die Veranstaltung ist kostenlos, es ist keine Anmeldung notwendig! Das Reparaturcafé wird freundlicherweise unterstützt von der Deutschen Postcode Lotterie.

Diskussionsveranstaltung am 18.2. „Messestadt 2030“

Der GRÜNE Ortsverband der Messestadt Riem lädt ein zu einer Diskussionsveranstaltung „DIE GRÜNEN im DIALOG – Messestadt 2030“, am 18.2.2020 ab 19 Uhr ins Wohnzimmer3Null in der Heinrich-Böll-Straße 75.

Langjährig engagierte MessestädterInnen – Brigitte Sowa, Susanne Weiß, Semira Tas, Elise und Gabriel Pouvreau, Michael Lapper und Christoph Miller – berichten über ihr Leben und ihre Aktivitäten in der Messestadt und wie sie sich ihren Stadtteil perspektivisch 2030 vorstellen. Darauf folgt eine breite Diskussion über die Wünsche und Interessen der MessestädterInnen zur Zukunft ihres Stadtteils.

OV-Vorstandssprecherin Alexandra Nürnberger: „Die GRÜNEN wollen den guten langjährigen DIALOG mit den MessestädterInnen auch im Jahr 2020 fortsetzen und in der Bezirksausschussarbeit 2020 – 2026 verstärkt berücksichtigen.“

In den nächsten 6 Jahren stehen zahlreiche wichtige Projekte in der Messestadt an, z.B. der Bildungs- und Sportcampus, die Neugestaltung des Willy-Brandt-Platzes und im Osten der Elisabeth-Castonier-Platz, der 5. Bauabschnitt und ggfs. weitere Bauprojekte.

Stadtrat und BA-Fraktionssprecher Herbert Danner: „Wir GRÜNE wollen in diesem dynamischen Entwicklungsprozess die MessestädterInnen frühzeitig mitnehmen und beteiligen, frühzeitige Bürgerbeteiligung sehr ernst nehmen. Am 18.2. ist dazu eine gute Gelegenheit.“

Das Leben gezeichnet … – Zeichenkurs am 18.2.

Im Februar bietet die Künstlerin und Ökopädagogin Monica Kiss von Habsburg wieder einen Grundkurs im Freihandzeichnen: Bis zu bis zu 8 Teilnehmer*innen schulen ihr Auge zur genauen Beobachtung und Wiedergabe von Motiven aus Natur und Alltag mit weichen Bleistiften (ab 3B) auf Papier und erlernen im weiteren Kursverlauf verschiedene Techniken. Dazu gehören die räumliche Darstellung eines Gegenstandes, der Einsatz von Licht und Schatten sowie Zeichenutensilien wie Kohle, Rötel, Buntstifte, Kugelschreiber oder Tusche. Das Material wird gestellt.

Dienstag, 18.2., 13:30 – 15:30

Anmeldung erforderlich unter office@echo-ev.de oder 089/94304845

Teilnehmerbeitrag: € 5
pro Einheit
Mindestteilnehmerzahl: 5 Personen

Ort: Grünwerkstatt, Helsinkistr. 57

nächster Termin: Dienstag, 24.3., 13:30 – 15:30

Fotodoku zum Bau des neuen Bildungscampus/Sportparks

In der Messestadt Riem soll auf einem ca. 3 Hektar  großen Baugrundstück nördlich der Joseph-Wild-Straße ein Bildungscampus mit einem sechszügigen Gymnasium, einer fünfzügigen Realschule einschließlich der notwendigen Sporthallen und eines Schulschwimmbads entstehen. Südlich der Joseph-Wild-Straße ist auf einem ca. 3,5 Hektar großen Grundstück ein Sportpark mit einem Rasengroßspielfeld, zwei Kunstrasenspielfeldern, zwei Allwetterplätzen und den notwendigen Betriebsräumen für außerschulische Freisportnutzung vorgesehen. Die Inbetriebnahme ist mit dem Beginn des Schuljahres 2022/23 geplant. Der Fotograf Benno Steuernagel-Gniffke begleitet dieses Bauvorhaben über die Bauzeit hin fotografisch in beeindruckenden Bildern:

 

Infostand „DIE GRÜNEN im Dialog“: RiemArcaden am 7.2.

Der GRÜNE Ortsverband der Messestadt Riem lädt ein zum Infostand auf dem Willy-Brand-Platz vor den RiemArcaden am kommenden Freitag, dem 7.2.2020 von 14:00 bis 18:00 Uhr.

„DIE GRÜNEN im DIALOG – Messestadt“, kommen Sie mit uns ins Gespräch! Treffen Sie Kandidierende für den Stadtrat und Bezirksausschuss 15 Trudering-Riem!

OV-Vorstandssprecherin Alexandra Nürnberger: „Die GRÜNEN wollen den guten langjährigen DIALOG mit den MessestädterInnen auch im Jahr 2020 fortsetzen und in der Bezirksausschussarbeit 2020 – 2026 verstärkt berücksichtigen.“ In den nächsten 6 Jahren stehen zahlreiche wichtige Projekte in der Messestadt an, z.B. der Bildungs- und Sportcampus, die Neugestaltung des Willy-Brandt-Platzes und im Osten der Elisabeth-Castonier-Platz, der 5. Bauabschnitt und ggfs. weitere Bauprojekte. Stadtrat und BA-Fraktionssprecher Herbert Danner: „Wir GRÜNE wollen in diesem dynamischen Entwicklungsprozess die MessestädterInnen frühzeitig mitnehmen und beteiligen, frühzeitige Bürgerbeteiligung sehr ernst nehmen.“

Mit einer starken BA-Fraktion wollen wir GRÜNE den Stadtteil Messestadt mitgestalten und qualitätsvolle Wohnquartiere mit möglichst vielen bezahlbaren Wohnungen sowie wertvollen und vernetzten Frei- und Grünräumen bewahren und neu schaffen.

V.i.S.d.P GRÜNE OV Berg am Laim/Trudering/Messestadt Riem, Michael Seyfried, michael@seyfried.de

Spielewerkstatt für Kinder: am 14.2. im Quax!

Spielen, Spielen, Spielen! Am Freitag, dem 14. Februar 2020 von 15 bis 17 Uhr findet wieder die Spielewerkstatt für Kinder statt! Endlich auch mal wie die Großen nach Herzenslust Billiard spielen und kickern, das ist hier möglich! Aber nicht nur das – die Kinder können auch alle möglichen Brett- oder Kartenspiele ausprobieren. Das offene Programm ist geeignet für Kinder ab 6 Jahren und kostenlos. Es ist keine Anmeldung notwendig.

Achtung:
die Spielewerkstatt findet 2020 nicht wie im Programm angegeben im 65° Ost statt, sondern im Quax-Kinderhaus in der Helsinkistr. 100! 

„Gemeinsam grenzenlos töpfern“ ab Mitte Februar 2020

Im Kursprogramm der „Grünen Akademie“ für Erwachsene bietet ECHO e.V. ab Mitte Februar wieder Töpferworkshops in der Grünwerkstatt an. Die Keramikkünstlerin Renata Messing gibt im Kurs „Gemeinsam grenzenlos töpfern“ überraschende Einblicke in die Arbeit mit dem faszinierenden Material Ton. Die Teilnehmer*innen holen sich Anregungen aus moderner Kunst und Inspiration aus Bildern. Den Gestaltungsmöglichkeiten sind keine Grenzen gesetzt. Zwei aufeinander folgende Einheiten sind immer einem Werkstück gewidmet.

Eine Anmeldung ist erforderlich unter office@echo-ev.de oder Telefon: 089-94304845. Die Teilnehmergebühr beträgt 20 Euro pro Doppeleinheit. Die Töpferworkshops finden immer montags von 18.30 bis 20.30 Uhr in der Grünwerkstatt, Helsinkistr. 57, statt. Die nächsten Termine sind Montag, 14.2 und 17.2. sowie Montag, 2.3. und 9.3.2020.

Seit 2016 ist Echo e.V. als Partner des Baureferats, Abteilung Gartenbau, der offizielle Trägerverein der Grünwerkstatt, dem Raum für Ökologie und Nachhaltigkeit in der Messestadt Riem.

Töpferkurs für Kinder ab 2.3.2020 im Quax

Ob lustige Tiere, gefährliche Drachen, Kugeln, Kacheln oder Namensschilder – mit Ton kann man sich vielseitig ausdrücken! In der Töpferwerkstatt des Echo e.V. im Quax, Zentrum für Freizeit und kulturelle Bildung in der Helsinkistr. 100, lernen Kinder das Formen und Aufbauen von Gegenständen aus Ton, die dann getrocknet und gebrannt werden. Am Ende wird das Kunstwerk bemalt oder glasiert und kann mit nach Hause genommen werden. Auch Eltern und Großeltern dürfen sich dazu anmelden und mitmachen. Es gibt keine Altersbeschränkung!

Die nächsten Töpferkurse unter der Leitung von Renata Messing starten nach den Faschingsferien ab dem 2. März und finden immer montags statt:

Montag, 2.3. bis 30.3.2020

Kurs 1:   15:30 – 17:00        
Kurs 2:   17:00 – 18:30

5 x, Kosten: € 25

Für die Kurse ist eine Anmeldung unter 089-94304845 oder office@echo-ev.de erforderlich!

Weitere Kurse 2020:
Mo, 20.4. – Mo, 25.5. (6 x)
Mo, 22.6. – Mo, 20.7. (4 x)