Zurück auf Anfang – Vernissage/Ausstellung von Kathrin Lichtenberger

Vernissage: Montag 9. September 2019 / 19:00 Uhr /
Kultur-Etage Messestadt/ Eintritt frei
Ausstellung bis 27. September

Die Bilder von Kathrin Lichtenberger zwischen nichtgegenständlicher Malerei, Collage und Grafik sind für die Künstlerin ein Neuanfang in einer schweren Erkrankung.

Fein abgestufte Farben auf der einen Seite, dagegen kräftige Kontraste. Abstrakte Formen, dazwischen gemalte Worte wie Parolen. Halbübermalte Zeitungsausschnitte. – Geschickt bewegt sich die Malerin Kathrin Lichtenberger zwischen nichtgegenständlicher Malerei, Collage und Grafik.

Gemalt und gezeichnet hat Kathrin Lichtenberger schon als Kind gern. Als Grafikerin hat sie auch nach einem Studium in London mehrere Jahre gearbeitet. Später bereiste sie als Flugbegleiterin die Welt. Ihre Erkrankung an Multipler Sklerose brachte sie zurück auf Anfang, zurück zur Malerei. Die Kultur-Etage freut sich, mit Kathrin Lichtenbergers Werken, die neue Saison 2019/2020 zu eröffnen und lädt alle Interessierten zur Vernissage ein.

Die beginnt am Montag, den 9. September 2019, um 19 Uhr, in den Räumen der Kultur-Etage Messestadt. Die Ausstellung wird bis zum 27. September 2019 zu sehen sein.
Öffnungszeiten: montags bis freitags von 9:00 bis 12:00, 13:00 bis 16:00 und 18:00 bis 21:00 Uhr, dienstags und donnerstags auch 16:00 bis 18:00 Uhr

Töpferwerkstatt ab 23.9. im Quax: noch Plätze frei!

Für den kreativen Töpferkurs ab 23.9. immer montags in der Kinderwerkstatt im Quax sind noch Plätze frei! Ob lustige Tiere, gefährliche Drachen, Kugeln, Kacheln, Namensschilder, mit Ton kann man sich vielseitig ausdrücken! Ihr lernt im Kurs das Formen und Aufbauen von Gegenständen aus Ton, die dann getrocknet und gebrannt werden. Am Ende wird das Kunstwerk bemalt oder glasiert und kann mit nach Hause genommen werden. Auch Eltern dürfen sich dazu anmelden und mitmachen! Keine Altersbeschränkung!
Anmeldung für alle Kurse unter 089-94304845 oder office@echo-ev.de
Termine: immer montags, 23.9. – 21.10.
Kurs 1:  15:30 – 17:00
5x, Kosten: € 25 
Leitung: Renata Messing
Ort: Quax – Kinderwerkstatt

Kinder-Zirkus-Attraktionen in Riem

Die Riemer Kinderzirkustage führte ECHO e.V. auch in diesem Jahr wieder in Zusammenarbeit mit dem Familienzirkus Romano der Familie Hechenberger im Rahmen von „Kinder-Zirkus-Attraktionen“ im Quax, Zentrum für Freizeit und kulturelle Bildung in der Messestadt, in der Grünwerkstatt am Riemer Park sowie in einem großen Zirkuszelt im Park selbst durch. Die Veranstaltung hat sich das Ziel gesetzt, den beteiligten Kindern die Möglichkeit zu geben, selbst die Zirkusdisziplinen Akrobatik, Artistik, Jonglage und Clownerie zu erkunden und am Ende einen großen Auftritt zu haben.

Die Kinderzirkustage 2019 endeten nach einer wettermäßig durchwachsenen Trainingswoche am 10. August mit einer großen Abschluss-Gala im Regen im großen Zirkuszelt auf der Wiese zwischen Quax und Grünwerkstatt im Riemer Landschaftspark. Natürlich war das Zelt wie immer rappelvoll mit begeisterten Zuschauern. 95 kleine und größere Artisten hatten eine Woche lang experimentiert und trainiert, um über 250 begeisterten Gästen im ausverkauften Zelt zu zeigen, was im Zirkus alles möglich ist.

Roter Faden der diesjährigen Inszenierung war die Fortsetzung von Schneewittchen mit dem großen Hochzeitsball in Oma Ernas Märchenstunde. Doch leider wurde das Buch heruntergeworfen und die Märchen kamen auf sehr unterhaltsame Weise ziemlich durcheinander…

Doch warum eigentlich der ganze Aufwand?
Trotz mannigfaltiger medialer Angebote sind Kinder auch heutzutage noch von dem Spektakel „Zirkus“ fasziniert und lassen sich gerne von der Magie der Manege einfangen. Wie kaum ein anderes Medium vereint der Zirkus eine große Fülle an Möglichkeiten zum Erwerb sozialer, motorischer und künstlerischer Kompetenzen.

Der Spaß am Zirkustraining steht dabei immer im Vordergrund, der Kompetenzerwerb findet spielerisch und ohne Leistungsdruck, quasi „nebenbei“ statt. Ausgangspunkte bei den Kindern und Jugendlichen sind die individuellen Fähigkeiten, die von den Trainerinnen und Trainern gefördert und weiterentwickelt werden. Durch die große Vielfalt der Zirkustechniken im Zirkustraining  kann jedes Kind genau das finden, was ihm Spaß macht. Nicht selten entdecken die Kinder verborgene Fähigkeiten und Talente. Kooperation und gegenseitiges Vertrauen werden in der Zirkusarbeit ebenso gefördert wie Kreativität und Fantasie. Die Mitwirkung im Kinderzirkus gibt nicht nur die Möglichkeit spannende Bewegungserfahrungen zu machen. Anstrengung und soziale Kompromissfähigkeit der Teilnehmer wird durch die unbestechliche Anerkennung der Zuschauer belohnt. Dies stärkt das Selbstvertrauen und motiviert dazu, mehr aus sich heraus zu holen. Es baut soziale Barrieren ab und macht offen für Kontakte. Die Zirkusatmosphäre ist „Urlaub vom Alltag“

Kinder-Zirkus-Attraktionen ist ein Kooperationsprojekt zwischen Sozialreferat (Stadtjugendamt / Ferienangebote), Kreisjugendring München-Stadt, Spiellandschaft Stadt e. V., Referat für Bildung und Sport, Sportamt-Freizeitsport, PA / Spielen in der Stadt e. V., Zirkus Trau Dich und ECHO e.V.

Über 600 ganztagesbetreute Ferienplätze und zahlreiche offene Angebote stehen Kindern und Jugendlichen dieser Stadt im Sommer zur Verfügung.

Pflanzenspaziergänge: Spätsommer im Riemer Park

Unter dem Motto “Spätsommer im Riemer Park” wandern wir durch den Park und bestimmen heimische Pflanzen im Jahreslauf. Mit dabei: die Ökopädagogin und Künstlerin Monica Kiss von Habsburg, die uns die spätsommerliche Flora näher bringt.

7. September, 12:00 – 13:30

Anmeldung unter office@echo-ev.de oder 089/94304845
Kosten: € 3

Treffpunkt: Grünwerkstatt
ECHO e.V. und Monica Kiss von Habsburg (Künstlerin und Ökopädagogin)

Äktschn am Würfel

Zum Ende der Sommerferien wird an drei Tagen noch einmal so richtig mit viel Äktschn gespielt und gebastelt, was das Zeug hält! Das Spielbus-Team ist vor Ort und hat für euch viele Spiel- und Bastelaktionen vorbereitet

4. – 6. September, jeweils 14:00 – 18:00

für Kinder ab 6 Jahren, ohne Anmeldung, kostenlos

Ort: Ruth-Beutler-Straße am Orangen Würfel