Spielbus am Würfel am 6. und 7.9.

Zum Ende der Sommerferien wird noch einmal mit richtig viel Äktschn gespielt und gebastelt, was das Zeug hält! Am 06. und 07. September 2018, jeweils 14:00 – 18:00 Uhr, heißt es wieder Äktschn am Würfel – der ECHO-Spielbus macht Halt in der Ruth-Beutler-Straße am Orangen Würfel in der Messestadt Riem.

Alle Altersgruppen sind willkommen! Es ist keine Anmeldung erforderlich und das Programm ist kostenlos!

Gleich am nächsten Tag geht es auf der Leopoldstraße weiter! Der Äktschn-Spielbus des ECHO e.V. ist wieder auf dem Corso Leopold (Leopoldstraße)! Das große Münchner Straßenfest vom 08. bis 09. September 2018 für die ganze Familie lädt ein zum Flanieren und Spielen von 15:00-19:00 Uhr am Samstag und von 11:00-19:00 Uhr am Sonntag Das Spielbus-Team hat wieder ein tolles Programm vorbereitet mit Spielgeräten wie einer Rollenrutsche oder Pedalos und vielem mehr!!! Alle Infos zum Corso Leopold (den Programmzeiten etc.) unter leo.corso-leopold.de.

Grünwerkstatt: Töpfern, kochen und Naturkosmetik herstellen

Ein Raum für Ökologie und Nachhaltigkeit in der Messestadt Riem soll die Grünwerkstatt, die Plattform rund um das Grün, mit ihrem regelmäßigen Angebot sein. Die nächsten Kreativkurse im Erwachsenenprogramm der Grünwerkstatt im September sind:

Gemeinsam grenzenlos töpfern
ECHO e.V. und Gabriella Eger (Keramikkünstlerin)
Ein Töpferworkshop, der überraschende Einblicke in die Arbeit mit einem faszinierenden Material und Anregungen aus der modernen Kunst (Niki de Saint Phalle, Keith Haring) gibt.
Zwei aufeinanderfolgende Einheiten sind einem Werkstück gewidmet.
15.09., 18:00 – 20:00
22.09., 18:00 – 20:00

20.10., 18:00 – 20:00
10.11., 18:00 – 20:00
01.12., 18:00 – 20:00
08.12., 18:00 – 20:00
Anmeldung unter office@echo-ev.de oder 089/94304845.
Teilnehmerbeitrag: €5,00 pro Doppeleinheit
Ort: Grünwerkstatt, Helsinkistr. 57

Pflanzenspaziergang: Pflanzenvielfalt der Magerwiesen im Riemer Park
ECHO e.V. und Monica Kiss von Habsburg (Künstlerin und Ökopädagogin)
Durch die schonende Bewirtschaftung der kargen Wiesenflächen können sich eine Vielzahl von anspruchslosen Pflanzen ansiedeln, die auf „fetten“ Wiesen nicht wachsen und die wir bestimmen.
22.09., 10:00 – 11:30
Anmeldung unter office@echo-ev.de oder 089/94304845
Teilnehmerbeitrag: €3,00
Treffpunkt: Grünwerkstatt

Traditionell und modern natürlich Kochen
ECHO e.V. und Christian Messerklinger (Spitzenkoch)
VERSCHOBEN auf 05.10. !!!! Saucen, Marinaden, Dressings
26.10. Erntezeit – tolle Zeit!
30.11. Geflügel
14.12. Weihnachtsdesserts
immer freitags, 19:00 – 21:00
Anmeldung unter office@echo-ev.de oder 089/94304845.
Teilnehmerbeitrag: €5,00 pro Einheit
Ort: Grünwerkstatt, Helsinkistr. 57

Naturkosmetik- und Seifenwerkstatt
ECHO e.V. und Gabriella Eger
In unserem Naturkosmetikworkshop, geht es darum, mit einfachen Mitteln natürliche Beautyprodukte wie Badekugeln, Lippenbalsam oder Seifen selbst herzustellen …
29.09., 18:00 – 20:00
15.12., 18:00 – 20:00
Anmeldung unter office@echo-ev.de oder 089/94304845.
Teilnehmerbeitrag: €3,00 pro Einheit
Ort: Grünwerkstatt, Helsinkistr. 57

Erstmals in 2018 bekommt ECHO e.V. einen Zuschuss des Bezirksausschusses BA 15 für die Projekte in der Grünwerkstatt. Deshalb konnten auch die Teilnehmerbeiträge für die Programme gesenkt werden.  

Das regelmäßige Programmangebot der Grünwerkstatt richtet sich sowohl an Kinder als auch an Erwachsene. Seit 2016 ist ECHO e.V. als Partner des Baureferats, Abteilung Gartenbau, der offizielle Trägerverein der Grünwerkstatt.  Erfahren Sie mehr zum Programm der Grünwerkstatt unter echoev.de/gruenwerkstatt-muenchen-riem.

Schulranzen-Aktion

Die Zusammenarbeit von Elternbeirat der Astrid-Lindgren-Grundschule und SOS Kinder- und Familientreff hat wieder eine Schulranzen-Aktion hervorgebracht:

Gut erhaltene, ausgediente Ranzen von Grundschülern wurden am letzten Schultag gesammelt. Die Ranzen können von Montag 6.9. bis Donnerstag 9.9.18 von 9 bis 13 Uhr im SOS-Kinder- und Familientreff, Astrid-Lindgren-Str. 65 ausgewählt und kostenlos mitgenommen werden, je ein Ranzen pro Familie.

Skaten am Quax im September

Seit Anfang 2018 bietet das Quax, Zentrum für Freizeit und kulturelle Bildung, in der Helsinkistr. 100 Skateboardkurse für Anfänger und Fortgeschrittene an.

Kinder bekommen hier die Möglichkeit, unter Anleitung und Hilfestellung von echten Profis die Grundlagen des Skatens zu erlernen. Das Equipment (Profi-Skateboards, Schoner und Helme) wird kostenlos beim Kurs verliehen. Die TeilnehmerInnen dürfen aber gerne ihre eigenen Sachen mitbringen. Unterstützt werden die Kinder von den TomCat und seiner Frau Dara. Mehr Infos unter http://www.tomcatskate.com/.

Für die nächsten Termine der Skateworkshops am Skate-Parcour hinter dem Quax (bei schönem Wetter) bzw. im Quax (bei schlechtem Wetter) sind noch Plätze frei:

14.09., 14:00 – 17:00 Uhr
20.09., 15:00 – 18:00 Uhr

Die Kurse sind geeignet für Kinder und Jugendliche von 6 – 12 Jahren aus dem Stadtbezirk Trudering / Riem. Es ist eine Anmeldung notwendig unter office@echo-ev.de oder 089/94304845! Die Kosten pro Kurstag betragen 25,00€.

München sagt Danke: Auszeichnung für Leitung der ehrenamtlichen Pfadfinder

Im Rahmen des Stammestages des Pfadfinderstammes Galileo Galilei wurden die
Mitglieder unserer Leiterrunde von der Stadt München für ihr ehrenamtliches Engagement mit der Auszeichnung „München Dankt“ geehrt.

Diese Ehrung beinhaltete neben einer Urkunde mit kurzer Beschreibung der
Tätigkeit auch ein Gutscheinheft als zusätzliches Dankeschön für die Jugendarbeit. Was unsere Leiter für die Jugendlichen jeder Altersgruppe leisten, hat auch wirklich Anerkennung verdient. Jedes Jahr eine Woche Zeltlager mit Programm und lustigen Spielen, Themen-Wochenenden für die ebenfalls ein Programm ausgearbeitet wird. Wir erinnern uns alle noch an „Gagawarts“ in Anlehnung an Harry Potter ganz zu schweigen von den wöchentlichen Gruppenstunden.
Die jüngsten Pfadfinder sind sieben Jahre alt, die Ältesten über 50. Doch eine Woche in Zelten zusammenleben schweißt auch eine Gruppe von 40 Leuten eng zusammen. Die gemeinsamen Lagerfeuerabende schaffen auch bei schlechtem Wetter eine angenehme Atmosphäre und dienen gleichzeitig für einen schönen Ausklang eines ereignisreichen Tages. Während die Nachtwache den Lagerplatz bewacht und verhindert, dass ein anderer Stamm die Fahne klaut sind bei schlechtem Wetter auch noch Zelte zu kontrollieren.

Am Anfang steht der gemeinsame Aufbau des Lagers und dabei ist vor allem eines gefragt: Teamwork. Abgesehen davon gibt es auf einem Zeltplatz immer etwas zu tun: Feuerholz holen oder die Waschstelle auffüllen sind das eine, aber auch das Knüpfen von Knoten will gelernt sein! Wer Lust hat auf Zelten und tolle Aktivitäten in einer bunten Gruppe der ist bei uns, den Pfadfindern vom Stamm Galileo Galilei, herzlich willkommen und absolut richtig!

Text: Esther Lärmer, Foto: v.l.n.r. Yannik, Maxi, Norbert, Vroni, Anna, Bianka (privat)

KIZA: Großartige Show im Zirkuszelt

Die Riemer Kinderzirkustage führte ECHO e.V. auch in diesem Jahr wieder in Zusammenarbeit mit dem Familienzirkus Romano der Familie Hechenberger im Rahmen von „Kinder-Zirkus-Attraktionen“ im Quax, Zentrum für Freizeit und kulturelle Bildung, in der Messestadt und der Grünwerkstatt am Riemer Park sowie in einem großen Zirkuszelt im Park selbst durch.

Die Veranstaltung hat sich das Ziel gesetzt, den beteiligten Kindern die Möglichkeit zu geben, selbst die Zirkusdisziplinen Akrobatik, Artistik, Jonglage und Clownerie zu erkunden und am Ende einen großen Auftritt zu haben.

Die Kinderzirkustage 2018 endeten nach einer zumeist sehr heißen Trainingswoche, doch noch bei einigermaßen zivilen Temperaturen mit einer großen Abschluss Gala am 12.08. im großen Zirkuszelt auf der Wiese zwischen Quax und Grünwerkstatt im Riemer Landschaftspark. Natürlich war das Zelt wie immer rappelvoll mit begeisterten Zuschauern.

108 kleine und größere Artisten hatten eine Woche lang experimentiert und trainiert, um über 300 begeisterten Gäste im ausverkauften Zelt zu zeigen, was im Zirkus alles möglich ist. Roter Faden der diesjährigen Inszenierung war die Idee der Wiedererweckung der großen TV-Show am Samstagabend

Doch warum eigtl. der ganze Aufwand? Trotz mannigfaltiger medialer Angebote sind Kinder auch heutzutage noch von dem Spektakel ‚Zirkus‘ fasziniert und lassen sich gerne von der Magie der Manege einfangen. In der ungezwungenen, sehr stark die Phantasie und Kreativität der Kinder ansprechenden Zirkusumgebung werden Fähigkeiten und Talente entdeckt und gefördert, die im alltäglichen Leben nur schwer zum Vorschein kämen. Die Mitwirkung im Kinderzirkus gibt nicht nur die Möglichkeit, spannende Bewegungserfahrungen zu machen. Anstrengung und soziale Kompromissfähigkeit der Teilnehmer wird durch die unbestechliche Anerkennung der Zuschauer belohnt. Dies stärkt das Selbstvertrauen und motiviert dazu, mehr aus sich heraus zu holen. Es baut soziale Barrieren ab und macht offen für Kontakte. Die Zirkusatmosphäre ist „Urlaub vom Alltag“

Kinder-Zirkus-Attraktionen ist ein Kooperationsprojekt zwischen Sozialreferat (Stadtjugendamt / Ferienangebote), Kreisjugendring München-Stadt, Spiellandschaft Stadt e. V., Referat für Bildung und Sport, Sportamt-Freizeitsport, PA / Spielen in der Stadt e. V., Zirkus Trau Dich und ECHO e. V.

Über 600 ganztagesbetreute Ferienplätze und zahlreiche offene Angebote stehen Kindern und Jugendlichen dieser Stadt im Sommer zur Verfügung.

Beach Party im Quax-Jugendcafé

Im Jugendcafé des Quax, Zentrum für Freizeit und kulturelle Bildung in der Helsinkistr. 100, findet am 17. August 2018 eine Beach-Party statt. Das Jugendcafé-Team lädt alle zum Feiern in den Garten des Quax ein – mit leckerem Essen vom Grill, alkoholfreien Cocktails von der Bar und Musik nach Wahl!

Von 18:00- 22:00 Uhr können alle, die gerade nicht an einem richtigen Strand sitzen, den Sommer in der Messestadt genießen!

Es ist keine Anmeldung erforderlich und natürlich ist das Programm kostenlos!