Beautytipps für Mädels im Quax

An jedem letzten Freitag im Monat heißt es im Jugendcafé des Quax, Zentrum für Freizeit und kulturelle Bildung in der Helsinkistr. 100, von 18:00 – 20:00 Uhr Beautytime! Da geht es allein um das innere und äußere Schönheitsempfinden. Alle Mädchen ab 12 Jahren können mit Make-up experimentieren, Beautygeheimnisse austauschen, sich stylen oder mit Masken verwöhnen und vieles mehr. Am 28. September 2018 ist es wieder soweit: Alle Mädels sind zum Wellness-Programm ins Quax eingeladen!

Für das regelmäßige Angebot ist keine Anmeldung erforderlich und natürlich ist das Programm kostenlos!

Lesenacht zum Geburtstag von Cornelia Funke

Am 28. September 2018 findet von 19:30 bis 22:00 Uhr im 65°Ost, Spielraum für Kids in der Astrid-Lindgren-Str. 65, einer Filiale des Quax, Zentrum für Freizeit und kulturelle Bildung, wieder die beliebte Lesenacht statt.

Das Thema der Lesenacht im September: „Zum 60. Geburtstag von Cornelia Funke“. Die  Kinder- und Jugendbuchautorin Cornelia Funke ist international bekannt – ihre Bücher wurden in 37 Sprachen übersetzt. Dazu gehören die Werke „Die Gespensterjäger“, „Die Wilden Hühner“ sowie die „Tintenwelt-Trilogie“.

Das Programm ist geeignet für Kinder ab 6 Jahren. Die Anmeldung wird erbeten bis 27.09.2018, 12:00 Uhr, unter 089-94304845 oder office@echo-ev.de. Der Eintritt ist frei!

Spielen wie die Großen im Quax-Kinderhaus

Nächste Woche wird wieder ganz viel gespielt in der Messestadt. Im Kaba Club am Freitag, den 28. September 2018, findet im Quax-Kinderhaus, Helsinkistr. 100, die Spielewerkstatt für Kinder statt! Endlich auch mal wie die Großen nach Herzenslust Billiard spielen und kickern, das ist hier möglich! Aber nicht nur das, die Kinder können auch alle möglichen Brettspiele oder Kartenspiele ausprobieren.

Das offene Programm findet von 15:00 bis 17:00 Uhr statt, ist geeignet für Kinder ab 6 Jahren und kostenlos. Es ist keine Anmeldung notwendig.

Speakers Corner Special – Jugendpodium mit Politik und Polizei

Speakers Corner, der traditionelle „Partizipationsstammtisch für Jugendliche“, der im Quax, Zentrum für Freizeit und kulturelle Bildung einmal im Monat stattfindet (im Rahmen des Beteiligungsprojektes „Senf dazu!“) findet am 5.10. ab 19:00 im Quax-Jugendcafé, Helsinkistr. 100, in größerem Rahmen statt. Es geht um Politik im Land und im Stadtteil.
Auf dem Podium werden sich neben einem Vertreter der Polizei KandidatInnen der großen demokratischen Parteien zur Bezirks- und Landtagswahl stellen.
Konkret sind das: Friederike Steinberger (CSU), Markus Rinderspacher (SPD), Susanne Kurz (Die Grünen), Linus Springer (Freie Wähler), und Manfred Krönauer (FDP).

Zwei ganz konkrete Anlässe haben das Team von ECHO e.V. bewogen, diese Veranstaltung anzubieten:
1. Wir haben eine wichtige Wahl unter verschärften Bedingungen vor uns, bei der es wohl auch ganz besonders auf das Votum der jungen Generation ankommen wird.
Statistische Durchschnittswerte aus empirischen Jugendstudien zu Interesse an Politik, zu Vertrauen in die traditionelle Politik, zur Distanz zur Parteienpolitik, zum politischen Engagement und zur Wahlbeteiligung lassen aber – ebenso wie persönliche Gespräche in der Einrichtung – wenig Hoffnung aufkommen. Die Shell-Jugendstudie zum Beispiel zeigt ein geringes Vertrauen der 12- bis 25-Jährigen in die etablierten politischen Parteien. Sie werden als gut geschmierte Apparate wahrgenommen, auf die man von außen keinen Einfluss nehmen kann.
Von Politikerinnen und Politikern fühlen sich die Jungen vernachlässigt. Die Messestadt als jener Bezirk, der einen überdurchschnittlich hohen Anteil an Kindern und Jugendlichen besitzt, spielt hier für München eine besonders große Rolle.

2. Die von Jugendlichen im Stadtteil wahrgenommene „Stigmatisierung“ und „Ghettoisierung“ des Quartiers und seiner jugendlichen Bewohner
trägt wenig dazu bei, das Vertrauen in Staat und etablierte Politik zu stärken.
Es ist eigtl. seit 2013 ein regelmäßig wiederkommendes Phänomen, dass Diskussionen über den Brennpunkt Messestadt entbrennen. Jugendliche Migranten und Jugendkriminalität spielen dabei immer eine zentrale Rolle. Zuletzt 2016 und jetzt wieder wird eine massive Präsenz von Polizei (inkl. USK) im Stadtteil mit Zielrichtung auf Jugendliche spürbar, was natürlich auch zu Verunsicherungen führt, da diese sich im öffentlichen Raum unter ständiger, intensiver Beobachtung fühlen.

Völlig klar ist: Jugendliche haben manchmal Probleme und manchmal machen sie auch Probleme.
Die sicherste Großstadt Deutschlands ist 2018 wie schon in den Vorjahren die Stadt München.
Die Messestadt als jener Bezirk, der einen überdurchschnittlich hohen Anteil an Kindern und Jugendlichen besitzt, hat hier aufgrund der großen Zahl natürlich einen Sonderstatus bei der Jugendkriminalität.
Betrachtet man aber die relativen Zahlen der Kriminalitätsstatistik, zeigt sich ein Verhältnis wie in anderen Stadtteilen auch.
Die Veranstaltung soll auch ein Versuch sein, ins Gespräch zu kommen, Verständnis auf beiden Seiten zu wecken  und verlorenes Vertrauen wiederherzustellen.

Geplant ist für den Anfang ein moderiertes Podium auf dem sich die Teilnehmer den Fragen und Anregungen der jungen Menschen stellen und bei Bedarf im Anschluss ein „Speed-Debating“ mit den PodiumsteilnehmerInnen mit der Möglichkeit zu wechselnden Einzelgesprächen.

Kinderkochen im Quax

Am 21. September 2018 findet wieder das beliebte Kinderkochstudio „Ratatouille“ im Rahmen des freitäglichen Kinderprogramms „Kaba Club“ des Echo e.V. im Quax-Kinderhaus, Helsinkistr. 100, statt. Wir schnibbeln, kochen und schlemmen gemeinsam von 15:00-17:00 Uhr.

Die Anmeldung ist bis zum Vortag, den 20. September 2018, (12 Uhr) unter 089/94304845 oder office@echo-ev.de notwendig, da wir genügend Zutaten für unsere Menüs einkaufen müssen!

Das Programm ist geeignet für Kinder ab 6 Jahren und kostenlos.

Töpfern im Quax ab 24.9.

Ob lustige Tiere, gefährliche Drachen, Kugeln, Kacheln oder Namensschilder – mit Ton kann man sich vielseitig ausdrücken! In der Töpferwerkstatt des Echo e.V. im Quax, Zentrum für Freizeit und kulturelle Bildung in der Helsinkistr. 100, lernen Kinder das Formen und Aufbauen von Gegenständen aus Ton, die dann getrocknet und gebrannt werden. Am Ende wird das Kunstwerk bemalt oder glasiert und kann mit nach Hause genommen werden. Eltern oder Großeltern dürfen sich auch dazu anmelden und mitmachen. Es gibt keine Altersbeschränkung!

Die nächsten Töpferkurse (immer montags) nach den Sommerferien starten am 24.09.:

Montag:
24.09. – 22.10.2018   

Kurs 1  15:30 – 17:00             5x, Kosten: €25
Kurs 2   17:00 – 18:30            5x, Kosten: €25

Für die Kurse ist eine Anmeldung unter 089-94304845 oder office@echo-ev.de erforderlich.

Aktionsausstellung zur Meeresschildkröte

Ein Raum für Ökologie und Nachhaltigkeit in der Messestadt Riem soll die Grünwerkstatt, Helsinkistr. 57, mit ihrem regelmäßigen Angebot sein. Mitte September hat die Grünwerkstatt ein ganz besonderes Programm für Kinder: eine Ausstellung über den Schutz der Meeresschildkröten. Zur Ausstellung, in die das Meeresschildkröten-Maskottchen „Agathe“ selbst einführt, wird auch ein Spiel- und Bastelprogramm angeboten:

Das Münchner Projekt gegen Straßenmüll „Rein Münchnerisch“ und die Aktionsgemeinschaft Artenschutz (AGA) e.V. laden am 14.09.2018, 14:00 – 17:00 Uhr und am 15.09., 11:00 – 17:00 Uhr, zur Kinder-Ausstellung in die Grünwerkstatt. Die Kinder lernen die Lebensbedingungen der Tiere kennen. Sie erfahren, warum Meeresschildkröten vom Aussterben bedroht sind und wie jeder Einzelne von uns zu ihrem Schutz beitragen kann, direkt beim Urlaub am Niststrand, aber auch zu Hause in Deutschland. Dazu werden kreative Spiele, eine Bastelstation und eine Stofftaschen-Malaktion für Kinder angeboten. Die Besucher sind eingeladen, möglichst eine eigene (gebrauchte) Stofftasche mitzubringen.

Die Veranstaltung ist geeignet für alle Altersgruppen. Es ist keine Anmeldung notwendig und der Eintritt ist frei!

Die Aktionsgemeinschaft Artenschutz (AGA) e.V. setzt sich seit 30 Jahren auf internationalen Ebene für den Erhalt von bedrohten Tier- und Pflanzenarten und deren Lebensräume ein. Rein Münchnerisch wurde im 2018 als Initiative gegen Vermüllung gegründet und führt kreative Sensibilisierungsaktionen zu diesem Thema durch.

Das regelmäßige Programmangebot der Grünwerkstatt richtet sich sowohl an Kinder als auch an Erwachsene. Seit 2016 ist ECHO e.V. als Partner des Baureferats, Abteilung Gartenbau, der offizielle Trägerverein der Grünwerkstatt.  Erfahren Sie mehr zum Programm der Grünwerkstatt unter echoev.de/gruenwerkstatt-muenchen-riem.

Spielbus am Würfel am 6. und 7.9.

Zum Ende der Sommerferien wird noch einmal mit richtig viel Äktschn gespielt und gebastelt, was das Zeug hält! Am 06. und 07. September 2018, jeweils 14:00 – 18:00 Uhr, heißt es wieder Äktschn am Würfel – der ECHO-Spielbus macht Halt in der Ruth-Beutler-Straße am Orangen Würfel in der Messestadt Riem.

Alle Altersgruppen sind willkommen! Es ist keine Anmeldung erforderlich und das Programm ist kostenlos!

Gleich am nächsten Tag geht es auf der Leopoldstraße weiter! Der Äktschn-Spielbus des ECHO e.V. ist wieder auf dem Corso Leopold (Leopoldstraße)! Das große Münchner Straßenfest vom 08. bis 09. September 2018 für die ganze Familie lädt ein zum Flanieren und Spielen von 15:00-19:00 Uhr am Samstag und von 11:00-19:00 Uhr am Sonntag Das Spielbus-Team hat wieder ein tolles Programm vorbereitet mit Spielgeräten wie einer Rollenrutsche oder Pedalos und vielem mehr!!! Alle Infos zum Corso Leopold (den Programmzeiten etc.) unter leo.corso-leopold.de.

Schulranzen-Aktion

Die Zusammenarbeit von Elternbeirat der Astrid-Lindgren-Grundschule und SOS Kinder- und Familientreff hat wieder eine Schulranzen-Aktion hervorgebracht:

Gut erhaltene, ausgediente Ranzen von Grundschülern wurden am letzten Schultag gesammelt. Die Ranzen können von Montag 6.9. bis Donnerstag 9.9.18 von 9 bis 13 Uhr im SOS-Kinder- und Familientreff, Astrid-Lindgren-Str. 65 ausgewählt und kostenlos mitgenommen werden, je ein Ranzen pro Familie.

Skaten am Quax im September

Seit Anfang 2018 bietet das Quax, Zentrum für Freizeit und kulturelle Bildung, in der Helsinkistr. 100 Skateboardkurse für Anfänger und Fortgeschrittene an.

Kinder bekommen hier die Möglichkeit, unter Anleitung und Hilfestellung von echten Profis die Grundlagen des Skatens zu erlernen. Das Equipment (Profi-Skateboards, Schoner und Helme) wird kostenlos beim Kurs verliehen. Die TeilnehmerInnen dürfen aber gerne ihre eigenen Sachen mitbringen. Unterstützt werden die Kinder von den TomCat und seiner Frau Dara. Mehr Infos unter http://www.tomcatskate.com/.

Für die nächsten Termine der Skateworkshops am Skate-Parcour hinter dem Quax (bei schönem Wetter) bzw. im Quax (bei schlechtem Wetter) sind noch Plätze frei:

14.09., 14:00 – 17:00 Uhr
20.09., 15:00 – 18:00 Uhr

Die Kurse sind geeignet für Kinder und Jugendliche von 6 – 12 Jahren aus dem Stadtbezirk Trudering / Riem. Es ist eine Anmeldung notwendig unter office@echo-ev.de oder 089/94304845! Die Kosten pro Kurstag betragen 25,00€.